Zitat

    Wenn du mit deinen technischen Künsten zufrieden bist, und die Frauenwelt auch,.. wo ist dann das Problem?


    ich sagte ja schon: die reine optik. es wirkt einfach nicht gut. klar sehen es eigentlich nur die frauen, die ich liebe und im besten fall lieben sie auch mich. deshalb stört es wahrscheinlich auch keine. aber mich stört die optik tag für tag aufs neue.

    Weiterlesen! Im nächsten Satz bin ich darauf eingegangen!

    habe auch deinen zweiten satz gelesen

    Zitat

    Ich seh auch schei... aus, aber dass macht ja nix! Wenns drauf ankommt, muss alles klappen, du bist ja kein Pornodarsteller...

    aber das ändert nichts an meinem problem. du sagst, du siehst scheiße aus, aber das würde nichts machen. ok, glückwunsch partner ;-) mir macht es bei mir aber etwas aus. klar bin ich froh, dass alles klappt, wenns so weit ist. wäre ja noch schlimmer, wenn ich auch damit noch probleme hätte.


    aber ich fühle mich trotzdem einfach nicht wohl.

    Zitat

    gibt es operative möglichkeiten den penis zu vergrößern? meine nicht diese abgedroschenen spamemails, die man zum thema kriegt, sondern eine wirklich funktionierende lösung?

    Meines Wissens gibt es keine seriösen Methoden, die da helfen könnten. So, wie Du schreibst, beschäftigst Du Dich ja schon länger damit, von daher nehme ich an, dass Du ohnehin weißt, was an "Vergrößerungsmethoden" so auf den Markt getragen wird.


    Die einzige Methode, die theoretisch (!) funktionieren könnte, ist einer Operation, bei der die Bänder, die den Penis im Körper "festhalten", durchtrennt werden (wurde ja hier schon angesprochen). Dadurch kann man zwar eine optische Verlängerung erreichen, aber die Gefahr, dass der Penis dadurch an Festigkeit verliert, ist ungeheim hoch. Ein Risiko, das in keinem Verhältnis zum fragwürdigen "Nutzen" der Operation steht.


    Alles andere, was man da machen lassen kann, halte ich auch für äußerst für fragwürdig (im besten Fall nur teuer und nutzlos, aber zumindest keinen Schaden anrichtend, im schlimmsten Fall funktionseinschränkend und lebensgefährlich): Unterspritzen mit Eigenfett, Siliconimplantate; Pumpen, Pillen, Pülverchen, Salben, Gewichte, "Streckbänke"...


    Warum das alles? Wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du doch "eigentlich" gar nicht so unzufrieden mit Deinem Penis, Dich stört eher, dass die Proportionen (Körpergröße im Vergleich zur Penislänge) nicht zueinander "passen". Daraus könnte theoretisch ja auch der Wunsch entstehen, lieber 30 bis 40 cm kleiner zu werden, damit es optisch besser "harmoniert".

    Zitat

    fühl ich mich zu dick, so mach ich eine diät. fühl ich mich zu schlacksig, so trainiere ich. aber was soll ich machen, wenn ich meinen penis zu klein finde?

    Dich trotzdem an ihm erfreuen, gerade weil er nicht Deinen Idealvorstellungen entspricht? ;-) Ich finde z. B. mein Becken zu breit - aber deshalb würde ich mir auch nicht die Knochen zertrümmern lassen wollen, damit man mich nachher zusammensetzt und ich "schmaler" werde. Es gefällt mir nicht, aber ich kann es nicht ändern. Ich kann mich deswegen fertigmachen, damit geht es mir aber nicht besser, ganz im Gegenteil.


    Mein Freund hat einen kleinen Penis, der (objektiv betrachtet) auch nicht zum Körperumfang passt. Aber geht so selbstbewußt und selbstverständlich damit um, ob in der Sauna oder am Strand, dass man fast neidisch werden könnte. ;-) Und eben weil er nicht perfekt ist, sich aber auch nicht versteckt, liebe, schätze und begehre ich jeden Zentimeter an ihm! :)^


    Da Du schreibst, dass Du z. B. schon glückliche Beziehungen hattest, und Deine Penisgröße auch keine Thema war und Dich nicht am erfüllenden Sex gehindert hat, glaube ich, dass Du Dich schon so akzeptieren könntest (es aber vielleicht nicht unbedingt willst).


    Immer noch unzufrieden? ;-)

    Psychologie

    Es gibt nur eine Methode: Psychologie. Ich finde auch, 10 cm sind bei einem 2 m-Mann zu klein. Wenn ich aber nachdenke, warum ich das meine, dann sind das die Erwartungen, die ich habe. Ich selbst bin schwul und stehe auch auf große Schwänze. Aber wenn ich von richtig dicken Bären kleine stark erregte Schwänze abstehen sehe, erregt mich das kollossal. Will sagen, es kommt nicht auf die Größe bei mir an. das kann ich gut sagen, weil ich im Bereich des Normalen gebaut bin. Aber ganz ernsthaft, es ist mir eigentlich vollkommen egal, wie groß ein Schwanz ist. Es ist nur ein rein äußerlicher, quasi automatischer Hingucker, wenn einer einen richtig Großen hat. Aber ehrlich gesagt, ist mir der Kleine für den achterlichen Verkehr viel lieber. Wahrscheinlich denken auch viele Frauen so. Nicht alle. Aber auf die wenigen, die NUR auf dicke große Dinger stehen, mausst Du dann versichten. Ich glaube, das kannst Du verschmerzen. Insofern würde ich mich an Deiner Stelle psychologisch damit auseinandersetzen. Ich würde zu einem Psychologen gehen und die ganze Sache mit einer Therapie erledigen.

    Hallo? Mit 16,5cm liegst du doch sogar übern Durschnitt.


    Solche Leute sind die besten. Nen dicken in der Hose aber rumheulen.... da fühlt man sich als wirklich zu kurz geratener immer ziemlich verarscht....

    Es gibt auch Frauen, die ehr auf kleinere Dödel stehen und sich keine "Unterleibszerschmetterer" wünschen. ;-D


    Ich würde mich in keinem Falle operieren lassen. Hab auch übers TV mal gehört, dass es da keine zuverlässige Methode gibt, und wenn, dann muß man anschließend mit Funktionseinschränkungen rechnen.


    Wie Dir hier andre schon geraten haben: Wenn Du dich halt gar nicht mit abfinden kannst, dann mache eine Therapie. *:)


    Obwohl fast jeder was an sich auszusetzen hat, woran er nicht mal eben was ändern kann oder auch gar nichts ändern kann.


    Meine Liste wäre da lang..... ;-D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.