also ich lecke gerne:


    1: ich finder intimer gehts nicht


    2: die muschi einer frau ist doch so schön und näher kann man nicht dran sein


    3: schmecken...habe ich mir noch nicht so viel gedanken drum gemacht


    4: ..aber eine frau zu erregen, die reaktionen zu spüren, das ich für mich schöner als der eigene orgasmus, ich bin schon recht zufrieden wenn sie kommt und beim lecken ist bei mir bisher jede gekommen, oft sogar mehrmals, man muß nur eine kleine pause einlegen und dann ganz langsam wieder starten


    die erregbarkeit einer frau hält nach dem ersten orgasmus ca. eine stunde an, da ist also viel luft


    viel wichtiger: immer über alles sprechen, nicht immer beim sex, das kann mitunter unerotisch wirken, aber sprechen:p>

    Hi!


    Also ich lecke für mein Leben gern. Und ich hatte noch nie eine Frau, bei der es mir nicht gefallen oder geschmeckt hätte. Allerdings habe ich schon erlebt, dass die Frau es nicht will. Leider...


    Ciao

    Tu es auch gern, ist im Grunde eine 100 % Orgasmus Methode nebenbei, also das eine Frau beim Lecken nicht gekommen ist, ist mir bisher auch noch nicht passiert. Aber gibt sicher auch Männer die dies eben nicht so gern tun, gibt auch genügend Frauen die nicht schlucken wollen bzw. gar nicht oral aktiv werden wollen

    Nicht jeder Mann leckt gerne,es gibt immer 5% Arschlöcher die nur rein-absaften-raus wollen,mehr nicht.


    Ich lecke sehr gern,auch bis zum Orgasmus der Frau wenn es denn möglich ist. Allerdings macht es mir umso mehr Spaß je deutlicher sie zeigt dass es ihr gefällt,also durch Stöhnen zum Beispiel, und je nach Stärke der Intimbehaarung. Je mehr Haare,desto besser. Die Schamhaare speichern den Duft der Muschi sehr gut und da man ja beim Lecken mit der Nase im Schamhaar steckt ist das unheimlich verführerisch. x:)