Musculus cremaster

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


    Funktion: Anheben des Hodens


    Der Musculus cremaster (lat./griech.: Aufhänger; deutsche Bezeichnung: Hodenheber) besteht aus Muskelfasern, die aus dem Musculus obliquus internus abdominis und dem Musculus transversus abdominis, zwei Muskeln des Unterbauches, abzweigen. Sie begleiten den Samenstrang und heften sich an der die Hoden umgebenden Faszie (Fascia spermatica interna) an. Dadurch können die Hoden zum Körper gezogen werden. Der Cremaster wird vom Ramus genitalis des Nervus genitofemoralis innerviert.


    Funktion: Der Cremaster ist eine Komponente der Thermoregulation für die Hoden. Wenn die Temperatur der Hoden zu hoch wird, entspannt sich der Musculus cremaster, so dass die Hoden weiter herabhängen und besser gekühlt werden. Werden die Hoden dagegen zu kühl, werden sie vom Cremaster näher an den wärmenden Körper herangezogen.


    Darüber hinaus schützt der Cremaster die Hoden vor Verletzungen. Bei einer Reizung der Innenseite der Oberschenkel werden die Hoden nach oben gezogen und sind so etwas geschützter. Dieser Vorgang nennt sich Cremaster-Reflex, der ein Fremdreflex ist. Die verantwortlichen Segmente im Rückenmark sind L1 und L2.


    Bei starker sexueller Erregung werden die Hoden ebenfalls kräftig zum Körper gezogen. Dadurch wird die Länge des Samenstrangs um bis zu 50% verringert und so der Weg der Spermien zur Eizelle deutlich verkürzt. So steigt die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung.

    hi ...


    ich hab das auch vor längerer Zeit bemerkt, dass sich meine beiden Hoden bewegen .... Ich hab schon Freunde gefragt, aber keiner kennt das irgendwie ... Ich hab mir total Sorgen gemacht und war wirklich sehr verunsichert, denn mit 16 ist das schon sehr ungewöhnlich, wenn sich da unten irgendwas seltsames tut .... Ich dachte wirklich erst es ist was schlimmes, aber es war zu 100% schmerzfrei. Ich hab bissi was drüber gelesen un es hieß immer Hodentorsion, aber das sei sehr schmerzhaft und immer ein Notfall - Ich hab das beim Duschen entdeckt und es auch beobachtet ! Ich kann es NICHT beeinflussen, oder was dagegen tun .... War sehr verunsichert und wollte schon zum Arzt, aber wenn andere Leute das auch haben bin ich ja beruhigt ... :)^


    Und das hat wirklich keine Folgen oder Auswirkungen - vonwegen Samenleiter und Verdrehung der kleinen Kanälchen ....??


    naja aber ich bin erstmal beruhigt ....


    mfg jonas

    spannend!!

    und ich dachte immer, ich wär der einzige! :-)


    bei mir bewegen sie sich auch, "rollen" sozusagen etwas hin und her; allerdsings nicht immer...weiß jemand wovon das abhängen könnte?


    willkürlich kann ich da bewegen, aber wenn man sie leicht antippt, kann man die bewegung etws verstärken oder neu auslösen ;-)

    Ich hab das bei mir ziemlich früh festgestellt. so mit 15 / 16 Jahren. Und ich muß sagen ich hab richtig ein


    Schreck bekommen. ... So, was ist das denn schon wieder. Ich habe so etwas weder gehört noch gesehen.


    Konnte es weder nachlesen noch mochte ich jemanden fragen. Aber da ich keine Probleme damit hatte, mittlerweile über 30 Jahre alt bin und ich ein gesundes Kind habe, hat mich das nicht besonderst beängstlicht.


    Ich habe gerade hier gelesen, dass andere Männer das auch haben. Na toll...


    Warum habe ich nie davon gehört ???


    Und man merkt es doch: Denn wenn die Eier sich bewegen dann kribbelt das in der Hose. Ich finde es manchmal schon


    ein wenig lästig. Aber alles ist gut ...