Mit Viagra 6 Stunden Dauerrektion

    Ich habe keinerlei Ambitionen das auzuprobieren, aber ich habe mal gehört, mit Viagra kann man bis zu 6 (!!!) Stunden am Stück, wenn man noch jung ist, stimmt das wirklich? Weil das wär ja schon krass...


    PS: ich wusste nicht in welches Forum das genau gehört, deswegen hab ichs mal auf Verdacht in "Sexualanatomie" geschoben


    PSS: Nach max. 6 Schuss in Folge ist ja Schluss anscheinend. Angenommen, man kann danach noch: Was kommt dann? Einfach gar nichts mehr?

  • 14 Antworten

    Interessant wo du diese Zahlen her hast.


    Ja es ist möglich, dass Mann mit Viagra 6 Stunden eine Dauererektion hat. Allerdings, kommt es auch auf die Dosierung von Viagra an. Und zweitens ist es sehr sehr schmerzhaft (Rede da leider aus Erfahrung). Falls du keine Erektionsprobleme hast, lass ja die Finger davon! Und falls doch, geh zum Arzt ;-)


    Warum soll nach 6 mal Schluss sein?

    Zitat

    PSS: Nach max. 6 Schuss in Folge ist ja Schluss anscheinend. Angenommen, man kann danach noch: Was kommt dann? Einfach gar nichts mehr?

    wie kommst du jetzt von den 6h auf die 6 schuss? pro stunde 1x? ":/


    aber wie PIA sagt: versuch macht kluch. und hier berichten, dann müssen wir es nicht alle ausprobieren ;-D

    Zitat

    Wenn ich mich über alles informieren würde, was mir durch den Kopf geht würde ich an Übermüdung sterben


    Holzhacker

    Genau und deswegen spamst Du lieber dieses Forum mit einer sinnlosen Frage nach der anderen zu. Ob Du nun gleich danach googlest oder alles hier reinschreibst, kommt vom Zeitaufwand her aufs Gleiche raus, wenn das hier nicht sogar mal länger dauert...

    ... das glaub ich nicht... ganz davon abgesehen. Leitmotto dieses Forums hier:"Nichts geht über Erfahrung"


    Würde ich eine Seite besuchen, würde ich nur eine Meinung/Erfahrung abfragen, selbst wenn sie objektiv ist, ist sie ja eventuell veraltet/gibt es dort nicht genannte Ausnahmen. Frage ich hier, frage ich damit ein möglichst breites Spektrum an Meinungen ab

    Zitat

    ... das glaub ich nicht... ganz davon abgesehen. Leitmotto dieses Forums hier:"Nichts geht über Erfahrung"


    Würde ich eine Seite besuchen, würde ich nur eine Meinung/Erfahrung abfragen, selbst wenn sie objektiv ist, ist sie ja eventuell veraltet/gibt es dort nicht genannte Ausnahmen. Frage ich hier, frage ich damit ein möglichst breites Spektrum an Meinungen ab


    Holzhacker

    Dieses Forum ist hauptsächlich für Leute mit wirklich ernsthaften Problemen und dem Erfahrungsaustausch zu diesen gedacht und nicht für "Ich hab da irgendwo mal was belangloses gelesen und stelle jetzt mal eine dümmliche Frage dazu, mal sehen, ob andere wirklich von so einer Dauererrektion betroffen waren".

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Medikament zugelassen wird, das zu starken Schäden führen kann. Eine Dauererektion von 90 Minuten, evtl. zwei Stunden hatte ich schon, das war unproblematisch. Ein Medikament wie oben beschrieben sollte nur in Fällen angewendet werden, in denen es wirklich notwendig ist.

    Zitat

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Medikament zugelassen wird, das zu starken Schäden führen kann.

    Wie sagte schon der altehrwürdige Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim, auch kurz "Paracelsus" gerufen?


    Dosis sola venenum facit



    Beinahe jedes Arzneimittel hat in unsachgemässer Dosierung schwere Nebenwirkungen. Stets muss eine Nutzen-Risiko-Abwägung vorgenommen werden. Doch auch wenn du über die Strasse gehst, nimmst du stets diese Nutzen-Risiko-Abwägung vor: "Gelange ich wohlbehalten über die Strasse? Oder übersteigt das Risiko, dass ich plattgefahren werde, den Nutzen auf der anderen Seite zu sein?"