Muttermund mit den Fingern rankommen

    Hallo,


    ist es möglich mit den Fingern an einer frau hinzukommen, ich hab sie gestern leicht mit meinen fingern befriedigt dabei hab ich in ihr ein bisschen "rumgepult" dabei bin ich auf ein leicht rundes "Teil" gekommen könnte dies der Muttermund sein, denn er ist so aufgebaut wie halt ein Mund.


    Sorry für die blöde frage.^^


    Gruß Nobody91


    Nicht denken ich sei bescheuert ;-D

  • 16 Antworten

    Hallo,


    mit den Finger in die Scheide/Vagina, die eine Länge von


    10 -12 cm hat das Ende der Scheide/Vagina zu erreichen


    ist schon eine Leistung.


    Wie lange sind Deine Finger?


    Nur durch das Anziehen der Beine von der Frau durch hinhocken


    oder ziehen zum Körper hin kann die Vagina etwas verkürzt werden.


    Frauen bei denen ein Tampon "verloren geht"


    - gemeint ist der Faden des Tampons-


    können oft nur dürch diese Stellung ihn wieder herausfischen.


    Also reichen Stellung + Finger + Tampon oft nicht aus


    an den Muttermund zu kommen.


    Wie lang sind deine Finger?


    Auch die Muttermundöffung läst nur etwas Flüssigkeit,


    wie Sperma und Menstruation durch.


    Wie ich auch schon oft gelesen habe das der Penis oder Tampon


    in die Gebärmutter / Uterus durch den Muttermund kommt,


    ist nur durch mangelhafte Information zu erklären.


    Selbst beim GV kommt ein durchschnittlicher europäischer Penis


    von 15 -17 cm von der Peniswurzel an nicht an den Muttermund.


    Der Muttermund ist das Ende der Scheide/Vagina im Körper


    und der Anfang zur Gebärmutter / Uterus.


    Eine Entzündung der Gebärmutter / Uterus


    kann schlimme folgen haben.


    Deshalb haben dort Finger eigentlich nichts zu suchen.


    Es bringt auch sexuell nur wenig,


    weil ganz schnell der Schmerzpunkt erreicht ist.


    Wenn man eine Frau mit den sauberen Finger eine Freude machen möchte,


    dann sollte man den G-Punkt in der Scheide / Vagina finden.


    Dieser liegt ca 3 cm in der Scheide/ Vagina oben und kann


    gut erreicht werden. Fühlt sich auch etwas anders an.


    Suche doch mal bei Wikipädia bei den Fachwörter.


    Ich kann Dir nur raten dich über den Aufbau und Funktion des weiblichen Körpers


    zu informieren. Deine Freundin wird es Dir danken.


    Viel Erfolg


    Dante

    Zitat

    Ich kann Dir nur raten dich über den Aufbau und Funktion des weiblichen Körpers


    zu informieren. Deine Freundin wird es Dir danken.

    Ich hoffe du meinst nicht mich und meine Frau, denn ich kann ohne Probleme ihren Muttermund erreichen und meine Finger sind weit von deinen 12cm entfernt, die Länge betreffend.


    Merke: nicht jede Frau ist gleich. Bitte verunsichere den TE nicht mit absoluten Längenangaben (insbesondere der Lage des s.g. G-Punktes), das ist von der Wirklichkeit unter Umständen zentimeterweit entfernt.


    Achim

    Ich kann meinen Muttermund auch mit dem Finger tasten, allerdings besser in der Hocke, weil ich sehr kurze Finger habe ;-D


    Beim Sex kommt mein Freund eigentlich recht gut dran und der hat ca 16 cm.


    Die wenigsten Vaginas erstrecken sich in Untiefen ;-D Sonst gäbe es nicht so viele Aussagen von Frauen, die bei fast jeder Stellung Schmerzen haben, die ausgelöst werden, weil der Penis am Muttermund anstößt...

    Hallo,


    Liebe Kritiker,


    Zu meiner Person und mein Wissen:


    Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung als examinierter Krankenpfleger


    und viele Jahre in diesen Beruf unter anderen auf einer Frauenstation gearbeitet.


    Die genannten Daten stammen aus Wikipädia und meinen medizinischen Fachbücher.


    Außerdem war ich mit fünf verschiedene Frauen in einer Beziehung über längere Zeit zusammen


    und auch verheiratet. Auch bin ich 40 Jahre alt und verfüge damit über einige Lebenserfahrung.


    Wenn Ihr auch über solch einen Fundus verfügt, nehme ich Eure Kritik mit Dank an.


    Wie schon geschrieben habe ich versucht freundlich Aufzuzeigen,


    dass ich es sich hier um eine unabsichtliche


    Verwechselung zwischen Muttermund und G-Punkt handelt.


    Zitat vom Autor hier:

    Zitat

    dabei hab ich in ihr ein bisschen "rumgepult" dabei bin ich auf ein leicht rundes "Teil" gekommen

    Der Muttermund ist nicht flach und rund wie der G-Punkt,


    sondern hügelich und spitz.


    Natürlich möchte ich hier niemanden angreifen oder beleidigen.


    Ich sage nur meine Meinung nach besten Wissen und Gewissen.


    Dazu ist ja ein Forum da oder?


    Es stimmt natürlich das man in der Medizin nie " nie " sagen soll,


    und nie " immer ". Die genannten Maßangaben sind in der Medzin


    verwendete Durchschnittsgrößen.


    herzliche Grüße


    Dante

    Quelle: Natürliche Familienplanung heute

    @ Dante:

    es ist also durchaus möglich ohne größere Anstrengung an den Muttermund heranzukommen

    Hallo,


    Ja eine Frau kann mit dem Zervixschleim feststellen,


    wie gerade ihr Zyklos ist. Dabei wird er zwischen zwei Finger


    auseinander gezogen.


    Nun zur Anatomie:


    Komisch ist dann nur das Frauen, die ihre Tage haben so darauf achten,


    dass der Faden des Tampons nicht in der Vagina verloren geht


    und den Tampon oft nur mit großer Mühe dann wieder raus bekommen.


    Also erreichen Frauen mit den Fingern den Muttermund


    aber einen Tampon der davor ist so gut wie nicht?


    Auch Frauen die mit einen Pessar verhüten


    können diesen nur mit angezogenen Beinen einführen,


    wobei das letzte Stück durch einen Sog von der


    Gebährmutter aus - Vakum / Unterdruck- gemacht wird,


    genau dieses hält das Pessar .


    Genau dieses ist die Kunst beim Einführen des Pessars,


    das er so eingeführt wird, das er das letzte Stück von alleine durch den Unterdruck schafft.


    Auch beim Entfernen muss die Frau das erste Stück durch pressen wie bei der Geburt


    und Anziehen der Beine erledigen.


    Jeder hat halt seine Meinung und Erfahrung


    wir könnten hier noch lange hin und her schreiben.


    Ich werde nicht mehr dazu schreiben.


    herzliche Grüße


    Dante

    Du hast mich falsch verstanden. Man kann zur NFP sowohl den Zervixschleim als auch den Zervix (muttermund) selber untersuchen.


    Verhütet man mit einem Diaphragma ist es notwendig den korrekten Sitz zu überpüfen indem man nachfühlt ob der Muttermund auch unter der Membran ist.

    Zitat

    Jeder hat halt seine Meinung und Erfahrung


    wir könnten hier noch lange hin und her schreiben.


    Ich werde nicht mehr dazu schreiben.

    Ohje. %-|


    Aber das die Erde keine Scheibe ist is klar?