Hannibal_1,

    Zitat

    Meinst du das deine Schnecke deine Intimsphäre wäre?

    Wo bitte, hat Sulti auch nur ein einziges Wort darüber verloren, dass sie ihre Intimsphäre auf ihre Schnecke beschränkt?

    Zitat

    Wenn das alles ist, was deine Intimsphäre ausmacht, dann gute nacht.

    Es ist doch Sultis ganz persönlicheSache wie sie mit ihrer Inimsphäre umgeht. Es muss ja nicht jede(r) gleich mit seiner Sexualität haussieren gehen, wie du es möglicherweise machst.


    Jede(r) soll es it seiner Intimsphäre so halten, wie er/sie es für sich richtig findet, und nicht wie andere es gerne sehen würden.


    liebe Grüße

    ich laufe auch immer nackt rum, ich hab mir aber vor ein paat tagen das erste mal richtig rasiert dann guck ich ma lieber das mich keiner sieht, weil ich nutze den rasierer von meinem vater und das findet der bestimmt nicht so lecker wenn ich mir den arsch rasiere und dann er sich das gesicht

    Zitat

    Und ich würde mal schon sagen, dass Nacktheit was mit Intimsphäre vor fremeden zu tun hat, oder etwa nicht ??? ?

    Kommt drauf an, wie es jeder für sich empfindet. Ich empfinde es anders. Intimsphäre ist für mich z.B., wenn ich Sex mit meiner Freundin habe. Oder wenn ich auf dem Klo sitze. Aber ganz besonders, wenn ich telefoniere. Ich hasse es, wenn ich mir das dämliche persönliche Gequatsche von anderen Leuten in der Öffentlichkeit anhören muss. Diese Leute scheinen doch nicht zu wissen, was eine Intimsphäre ist und nicht diejenigen, die kein Problem damit haben nackt vor anderen zu sein.

    Ich bin selbt nicht unbedingt ein Fan von Nackedei-Moral und FKK, aber ich finde in der Familie ist ein normaler Umgang mit Nacktheit sehr wichtig, weil er hilft, dass Kinder insgesamt offener und zwangloser mit sich selbst umgehen können. Aber natürlich kommt es auch auf das Alter an. In der Ausgangsfrage hat ein 14-jähriger gefragt, ob es normal sein muss, wenn er vor seinen Eltern immer nackt ist. Hier kann ich nur sagen: Das ist mit Sicherheit ein Alter, in dem die meisten Kinder Scham entwickeln und Nacktheit als etwas Intimeres empfinden. Und das ist doch auch gut so, es schafft eine natürliche Abgrenzung. Unsere Töchter (9 und 11) empfinden noch keine Scham und sind wie selbstverständlich auch vor mir und meiner Frau nackt. Das wird sich sicher auch irgendwann ändern.


    Jeder wird das anders halten und ein anderes Empfinden durch seine eigene Entwicklung mitbringen, aber am wichtigsten finde ich, dass niemand sich zu irgendetwas verpflichtet fühlen muss.


    Viele Grüße


    Joohn

    kann ich mich nur anschließen. bei uns daheim ist nacktheit normal. mein dad rasiert sich immer nackt im bad, während wir jungs duschen, zähneputzen und umgekehrt. das ist ok, außerdem war unser dad auch unser trainer und hat eh immer mit unserer mannschaft geduscht. bei unserer ma ist das anders. als einzige frau im haus (hab zwei brüder) hat sie auch ein eigenes bad... :)^


    mit 13/14 hab ich allerdings auch immer alleine geduscht bzw. die tür abgesperrt - naja, pubertät halt |-o

    Hi!


    Also ich bin ja jetzt schon 42 und kann mich kaum noch erinnern... ;-)


    Aber bei uns zu Hause war es völlig normal, nackt vom Zimmer ins Bad zu laufen und wieder zurück und auch mal gemeinsam nackt im Bad zu sein. Letztendlich wäre es manchmal auch schwierig gewesen, das überhaupt anders zu organisieren. Mit 5 Personen im Haushalt und nur einem kleinen Bad... wenn alle mehr oder weniger zur gleichen Zeit aus dem Haus müssen/wollen, dann geht es fast gar nicht anders, als das Bad auch mal parallel zu nutzen.


    Und auch Nacktheit von Besucherinnen (also Freundinnen von mir und meinen Brüdern) war absolut nichts anstößiges. Natürlich nur, sofern das für das jeweilige Mädchen auch ok war. Ein paar meiner Freundinnen hatten jedenfalls kein Problem damit, frühmorgens, wenn es dringend war, auch mal nackt zur Toilette zu laufen.


    Das heißt aber natürlich nicht, dass man das bei uns forciert hat oder es absichtlich herbeiführen sollte.


    Mir hat dieser völlig normale Umgang damit jedenfalls sehr geholfen. Ich hatte nie irgendwelche Probleme, mich z.B. das erste Mal vor Freundinnen auszuziehen. Und auch nicht, nackt mit Mitschülern, Sportkollegen (o.k. das war natürlich immer gleichgeschlechtlich, aber selbst damit haben ja manche Probleme) in der Umkleide oder der Dusche zu stehen.


    Andererseits bin ich aber gleichzeitig alles andere als ein Freund von FKK. Ich muss meinen Körper schließlich auch nicht allen wildfremden Menschen zur Schau stellen...


    Ciao