Mein Freund hat mehrere wörter.. kommt immer drauf an was er möchte. Wenn ich keine lust auf sex habe, sagt er immer :" ich könnte ja mal meine kleine Prinzessin wach küssen".


    Beim engeren vorspiel nennt er sie " heiße Venus".


    Beim Liebevollem, Leidenschaftlichen Sex " warme Liebesgrotte.


    Doch wenn wir richtig hemmungslosen wilden sex haben nennt er sie auch" Fotze oder Muschi. ( was ich dann auch sehr antörnend finde) Dirty-Talk gehört dazu.


    Ich denke die Mischung und die richtigen worte, zum richtigen zeitpunkt machen den cocktail perfeckt.


    würde mein freund gleich sagen " ich möchte deine muschi, Fotze spüren....... würde mein Lustpegel direkt auf null sinken.. Und er kann für den rest des Tages von meiner Perle träume.8-)

    also

    mumu find ich ätzend, das klingt wie der ausdruck einer eingeborenensprache: "hallo fremder, ich zeigen dir mumu, du verstehen? mumu!"


    muschi, pussy und dieses ganze "niedliche" zeug ist auch nicht ein ding


    fotze ist zu derb.


    möse ist annehmbar.


    "pitschka" sagte meine damalige freundin aus kroatien zu ihrer scheide; das klingt gut

    Ich sage Muschi oder Mumu... Wenn ich einen "Scheidenpilz" habe, nenne ich ihn ganz liebevoll Mumuchampignon ;-D


    Früher habe ich öfter mal Möse gesagt, mag ich aber net mehr so.


    Fotze ist zu heftig.


    Bei Vagina und Scheide muss ich immer an meinen alten Bio-Lehrer denken und daran, wie immer alle in der Klasse gekiechert haben, wenn jemand diese Wörte vorlesen musste. Nee, nicht mein Fall, die klingen so... spießig....

    Ich nenn den Kitzler meiner Frau Knöpfchen, ihre Muschi halt Muschi oder Mu, manchmal auch Mumu.


    Sie nenn "ihn" meistens Pipimann oder einfach nur Pipi! :-)


    Fotze, Möse u.ä. find ich zu heftig, meine Frau auch.


    Ihr Arschloch nenn ich meistens einfach nur Po oder Pöchen. Also > Darf ich an deinem Po/Pöchen spielen.


    Irgentwie komisch > Fotze Möse Muschi Mumu........ alles das gleiche und doch so verschieden!

    also meine vagina heißt hilde. die wilde hilde halt ;-) sie gehorcht nicht und ist keinen physikalischen gesetzen erlegen - so kommt´s mir zumindest vor!


    meine linke brust heißt gertrud, meine rechte edda. der penis meines freundes heißt mini - nicht, weil er mich minimal befriedigt, sondern weil er ein bluter ist und entsprechend klein in schlaffem zustand ist (mein freund liebt es, mir dabei zuzusehen, wie aus mini maxi wird ;-) )


    er selbst (nicht mini, sondern mein freund!) nennt hilde "fräullein", "löchlein" oder "zwerg" - warum, weiß ich nicht. er sagt immer, dass ich ihm teilweise schon fast "zu eng" bin - trotz ausladendem becken. das macht wohl der reitsport (der auf leistungs-ebene betrieben wird - meine beckenmuskulatur ist da halt bei täglichem training ausgebildet wie bei anderen bodybuildern die oberarme).


    ja, das dazu.


    lieben gruß aus dem VI. bezirk!

    Derb darf es schon sein

    Also bei uns gibt es nur zwei Bezeichnungen: Mein Schwanz heißt Schwanz und ihre Fotze heißt Fotze. Das mag zwar derb klingen, aber das soll es auch. Evtl. kommt noch mal Pussy vor, aber der Doppel-S-Laut darin klingt ja auch derb, zwar nicht so derb wie "tz", aber geht so.

    Wir

    nennen meinen Schwanz Smily -- idee meiner Freundin und bei Ihr heisst es Muschi oder conejo - ( spanisch - heisst Wildkanninchen - oder eben conejo bonito = schöne Muschi ) Ab und an sage ich zur Ihrer Clit -- Gaudizapfen aber das mag sie nicht ausser wir sind gerad beide im dirtytalk dann ist das ok.