Gene müssen wirklich nicht immer in der Familie liegen. Meine Mutter hat 85A/80B, meine Schwester 75A/B, meine eine Oma 90B und meine andere 75AA. Mit meinen 70D/E falle ich da auch gewissermaßen aus dem Muster ;-)


    Versuch doch erstmal abzunehmen, damit sich die Proportionen ein wenig ausgleichen. Wenn du meinst, dass du so oder so keine Brüste hast, kannst du dort auch nicht abnehmen ;-)

    Hallo


    Ich als mann kann da ja eigentlich nicht viel zu sagen, aber da ich mir selbst gerade über saugpumpe Brüste"wachsen" lasse, wäre das vielleicht eine Alternative. regelmäßig angewandt setzt sich bei dir vielleicht das fettgewebe dann in den Brüsten mehr ab und es kommt zu einer natürlichen Brustvergrößerung auch wenn es nur für A reichen sollte.


    einen Versuch dahingehen solltest Du aber riskieren und Dich vielleicht auch dahingehend mit deiner FA unterhalten.


    Viel Glück

    Hallo,


    Es gibt im Internet und auch sonst wo viele Tipps für eine Vergrößerung ohne OP, aber leider hab ich bisher nichts finden können, was wirklich hilft =/


    Ich hab etwa 1.5 Jahre alles getestet, was ich in die Finger bekommen konnte. Über Cremes, Tees und Massagebälle, bis hin irgendwelchen Pilzen.


    Irgendwann war ich dann aber doch so frustriert, dass ich zu einer OP gegriffen habe. Was mich hier immer abgeschreckt hat ist dieses unnatürliche Aussehen (und vermutlich auch Gefühl). Ich habe aber nach einigen Beratung doch eine Alternative gefunden, die mir zugesagt hat. Und zwar eine Vergrößerung mittels Eigenfett.


    Versteh mich aber nicht falsch, ich möchte dir den Weg ohne OP nicht schlecht reden. Wer weiß, vielleicht findest du ja das Wundermittel. Ich wünsche es dir sehr. Sollte das aber nicht der Fall sein, gibt es auch noch Alternativen, die keine "Plastikbrüste" beinhalten.


    [...)


    Schöne Grüße