@ sweetmaus ---- 75b ! ?

    das ist gerade die Grösse wo es ästethisch wehtut, wenn frau BH trägt. Gesundheitlich auch völliger Quatsch. Lass Dich nicht verdummen, 75B ist so gut und durchschnittlich, gesund und schön, dass es absoluter Blodsinn ist, diese überflüssigen Büstenhalter darüberzuziehen.

    Donna,

    Du hast recht, aber schließlich tummeln wir uns hier ja auch im Hintergedanken-Forum!;-) Und ich muß gestehen, daß ich schöne BHs bei Frauen mit großer Oberweite

    Zitat

    durchaus

    und ganz explizit mit Hintergedanken gut finde!x:)x:)|-o


    Vom hintergedankenfreien Standpunkt aus kann ich wenig dazu beitragen, denn schließlich geht es mich, wenn die sexuelle Komponente ausgeklammert wird, ja wohl überhaupt nichts an, ob eine Frau lieber mit oder ohne BH geht.

    Wie ein Mann das sieht

    Ich möchte allen Frauen Mut machen, sich so oft und unbeschwert ohne BH zu bewegen, wie es ihnen gut tut. Brüste zu haben, ist eine Erfahrung, die ich als Mann in meinem ganzen Leben nicht haben werde. Unsere männliche Neugier kommt zu einem Teil auch daher, dass wir einfach nicht wissen und empfinden können, wie das ist, Brüste zu haben mit ihrem besonderen Eigenleben (Nippel aufstellen, Warzenvorhof, schlingern usw.). Wenn wir also genauer hinschauen, dann sollte das nicht gleich als "unanständig" gelten. Vielleicht versuchen wir tatsächlich, das "Objekt unseres Interesses" auszuziehen, aber von unseren Augen bis zum Zentrum unserer Begierde ist leider noch ein weiter Weg, wie viele erfahrene Frauen später oft beklagen.


    Aus dem gleichen Grund können wir Männer nicht beurteilen, ob es für eine Frau angenehmer ist, einen passenden BH zu tragen. Dafür kann es ja kosmetische oder medizinische Gründe geben und die Meinung der Männer ist in solchen Fällen überhaupt nicht gefragt.


    Ich möchte etwas über die Gefühle schreiben, wenn eine Frau bemerkt, dass ein Mann ihre Brüste beachtet.


    In keinem einzigen Fall sollte sie das Gefühl haben, dass sie "billig", "ordinär" oder "schlampig" wirkt ! Das sind Gefühle, die sie sich selber macht und die aus einer falschen Erziehung stammen.


    Bestenfalls versuchen wir Männer uns vorzustellen, wie es sich anfühlt, diesem schönen Körperteil, den wir nun mal nicht haben, nahe zu sein. Wir versuchen also, etwas zu "fühlen", was wir leider doch nur "sehen" oder schlimmer noch nur "ahnen."


    Frau sollte sich darüber freuen, dass sie uns mit ihrem Körper angenehme, lustvolle Gefühle bereitet. Sie sollte sich also über ihren Körper freuen und dankbar dafür sein, dass er so schöne Gefühle hervor ruft. In einem solchen Augenblick sind Männer und Frauen von demselben Gefühl der Lebensfreude erfüllt, und das ist gut so -- die Natur will das so!


    Viele Frauen machen sich auch Gedanken, ob ihr Busen die richtige Form hat. Frauen schämen sich dafür, dass sie "keine", zu kleine oder hängende Brüste haben. Ich kann dazu nur sagen (und ich bin ein erfahrener Mann), dass JEDER Busen für einen Mann schön ist. Das hat etwas damit zu tun, dass wir keinen Busen haben und dass deshalb JEDER Busen sehr weiblich und dafür begehrenswert ist.


    Ich finde es nur schade, wie Frauen auf die neugierigen und bewundernden Blicke von uns Männern reagieren. Ich kann das nachvollziehen, aber ich fände es viel schöner, wenn mir eine Frau durch ein freundliches Lächeln signalisiert, dass sie mein Interesse wahrgenommen hat und es als Kompliment für ihren weiblichen Körper versteht. Denn nichts anderes ist mein lustvoller Blick -- ein Kompliment für ihre Weiblichkeit.


    Ich würde mich freuen, wenn ich mehr Frauen Mut gemacht hätte, sich in ihrem Körper wohl zu fühlen und nicht geizig zu sein, wenn es darum geht, angenehme Gefühle zu bereiten. Unsere männlichen und weiblichen Körper brauchen diese Hormonausschüttung, um gesund zu bleiben.