Zitat

    Was waren es denn für Freunde? Männlich und weiblich? Gute oder nur Bekannte?

    Männliche und Weibliche, Gute und Bekannte ;-)


    Ich wusste dass solche Reaktionen kommen würden, aber so meinte ich das garnicht.. es war einfach störend und ich habe mich sehr unwohl gefühlt, die Blicke haben das nur noch verstärkt.

    Zitat

    Frag mal deine Freundinnen, wie sie es fanden.

    Ich habe eine Freundin gefragt, und die fand es gut. Aber ich bleib bei meiner Meinung ;-)

    Zitat

    Und frag sie auch wie sie es generell finden, ohne BH.

    Keine von denen würde ohne BH das Haus verlassen ;-)

    Zitat

    Was wars denn was dich gestört hat?

    Mein Oberteil hatte einen etwas lockeren Ausschnitt,also habe ich es so getragen, dass eine Schulter frei ist. somit hat man auch schon bemerkt dass ich keinen anhatte. Irgendwie habe ich mich unwohl gefühlt, wer weiß vielleicht kommt ja ein ganz Witziger und zieht einfach mal so aus Spaß mein Oberteil runter ? Solche Sachen kreisen dann in meinem Kopf rum. Ausserdem ist es temperaturabhängig welche Form meine Brüste haben . Und es war warm, sie warem also eher spitz und es sah einfach nicht toll aus ... ausserdem mag ich es mit BH lieber weil man dann ein viel schöneres Dekolleté hat :-)

    @ Glamourmaus

    Zitat

    Ich "vergesse", dass ich einen BH trage.

    Ich stell mir das ziemlich cool vor mal keinen BH zu tragen, ist doch bestimmt ein aufregendes Gefühl :)

    @ jen1990

    Naja, also wenn selbst ein Mädel gesagt hat es sieht gut aus obwohl sie selbst nie ohne BH ausm Haus gehen würde dann ist das meiner Meinung nach schon ein sehr gutes Zeichen, denn Mädels sind ja da immer seehr kritisch.


    Also wenns dir nicht gefällt hats natürlich keinen Sinn. Aber wenn du es doch nochmal probieren willst zieh doch mal ein T-Shirt ohne BH an, oder einen enganliegenden dünnen Pullover, vielleicht stört es dich da weniger.


    Hm, und ich persönlich finde es sieht sehr schön aus wenn die Brüste eine eher spitze Form haben :) Aber ich will dich jetzt nicht zu irgendwas überreden.

    @ anjamausie

    Zitat

    das stimmt allerdings und es wippt auch nicht so sehr.....

    Aber... das ist doch gar nicht schlimm wenn es wippt, oder stört das irgendwie?

    Also ich finde es bemerkenswert, wie sich nicht nur die Mode, sondern auch die Moral mit der Zeit wandelt. Bis vielleicht so Mitte der 90er galt es eher als unschicklich, sich die Brüste per Push-up aufzubrezzeln und dann einen Ausschnitt zu tragen, der einen großen Teil der Brüste sehen lässt. Heute findet niemand was dabei, selbst wenn die betreffende kaum 15 ist. Mädchen aus bestem Hause gehen heute so zur Schule.


    Andererseits ist es im Augenblick ein absolutes no go, wenn auch nur im Entferntesten die Brustwarzen durchschimmern oder wenn - gerade bei größeren Oberweiten - die natürliche und nicht durch einen BH in die Standardform gepresste Kontur der Brust unter der Oberbekleidung erkennbar ist. Aber gerade das war bis in die 90er absolut okay. Brüste ohne BH unter einem T-Shirt oder Top hat niemanden aufgeregt, sofern das T-Shirt oder Top nicht vollkommen durchsichtig war. Natürliche Formen auch größerer Brüste, auch wenn sie mal wippten, fand niemand anstößig oder billig, und sich abzeichnende Brustwarzen unter Top und T-Shirt ebenfalls nicht. Im Sommer gab es sogar häufiger mal einen kurzen Blick auf freie Brustwarzen unter einem Top, wenn sich eine Frau bückte. Das passierte gar nicht sooo selten und dazu musste man keinen Spannerblick haben - das passierte einfach, sogar in ganz normalen Geschäften, wenn eine Verkäuferin einem gegenüber stand. Niemand fand das schlimm.


    Die aufgebrezelten Push-up-Brüste, deren Rundungen fast freiliegen, deren Brustwarzen aber sorgfältig vergraben sind, die hätte man eher billig gefunden. Ist das nicht merkwürdig? Ohne den alten Zeiten nachsingen oder spießig sein zu wollen: Ich glaube, in diesem Falle fand ich das früher schöner - und ehrlicher.