Penis und Hoden zusammengezogen

    Hallo, ich bin 21 Jahre alt und seit ca. 2 Jahren zieht sich mein Penis und Hodensack relativ oft zusammen.


    Ich habe oft Stress und bin Nervlich angespannt. Kann das damit zusammenhängen?


    Was kann ich dagegen tun?


    Auch kommt mir vor dass ich eine schlechte Durchblutung habe. Meine Hände, Füße und auch meine Eichel sind relativ oft kalt. Eventuell kann dies auch mit der Anspannung und dem Stress zu tun haben?


    Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen?


    LG

  • 7 Antworten

    Hallo Seppl290,


    ob das mit Stress zusammenhängt, dass dein Penis und Hoden zusammen ziehen, habe ich keine ahnung.


    Wenn es mit Stress zusammenhängt, versuch z.B. mal mit Entspannungsübungen, Entspannungsbad, Spazieren gehen, Sauna, Haustier streicheln usw. das Handy soll natürlich aus sein!


    Oder du suchst im Internet was noch gegen Stress hilft.


    LG


    Klaudius

    Mmh, ich bin kein Experte, aber ich kenne es von mir auch, dass sich da alles ein wenig zusammenzieht, wenn ich aufgeregt oder angespannt bin.


    Wenn ich mich entspanne ist alles andere auch entspannt. Ich denke schon, dass das zusammenhängt, aber ich bin kein Mediziner ...


    Viel Spaß

    Ja, das denke ich eben auch. Und ich möchte einfach wissen wie ich diese Dauernervosität in den Griff bekomme.


    Ich habe glaub eich einen durchgehenden Stresspegel, das merke ich an nägelbeissen, im Gesicht kratzen,...


    Manchmal ist mir auch schlacht vor lauter nervosität.


    Diese Nervosität hat aber für mich meistens keinen Grund. Darum verstehe ich das ganze auch nicht.


    LG

    Ich kenne das mit dem Zusammenziehen vor allem, wenn leichter Stress und körperliche Aktivität zusammen kommen, z.B. wenn ich etwas laufen muss, um einen Zug noch zu erreichen. Ich denke, dass das ein Relikt aus der Zeit ohne Kleidung ist, dass es darum geht, unangenehmes "Rumbaumeln" der Genitalien beim Rennen zu vermeiden.


    Stress bereitet den Körper ja auch auf Kampf oder Flucht vor...