Penis wird nicht so hart wie "normal"

    Folgendes Problem.


    Ich bin 17, und seit ich denken kann war mein Penis wenn er steif wurde, nie so hart wie der eines anderen.


    Ich weiß nicht woran es liegt. Wenn er steht, ist er ca. im 90° Winkel von meinem Körper weg, bei meinem Freund zB steht er aber viel weiter nach oben.


    Die Größe (15cm) ist normal, falls das irgendwie von Interesse ist.


    Wenn ich den "ihn" nicht anspanne, bleibt er auch nicht lange stehn, oder wird gar nicht erst hart genug, dass ich damit Sex haben kann. Daher muss ich mich immer bemühen, ihn aufrecht zu erhalten.


    Woran liegt das?


    Und kann man dagegen etwas tun? Wenn ja, was?


    Hoffe auf baldige Antwort


    MfG, Nemo

  • 10 Antworten
    Zitat

    Ich bin 17, und seit ich denken kann war mein Penis wenn er steif wurde, nie so hart wie der eines anderen.

    Woher weist du das? Hattest du ihn in der Hand?

    Zitat

    Wenn er steht, ist er ca. im 90° Winkel von meinem Körper weg

    Ist ganz normal, meiner auch.

    Zitat

    bleibt er auch nicht lange stehn, oder wird gar nicht erst hart genug, dass ich damit Sex haben kann

    Dann macht dein Sexpartner was verkehrt oder in deinem Kopfkino läuft der falsche Film. Bis du denn in diesem Moment richtig geil oder was fühlst du?

    Zitat

    Daher muss ich mich immer bemühen, ihn aufrecht zu erhalten.

    Wie machst du das?

    Hallo Nemo,


    glaubst Du, dass Du damt keinen Sex haben kannst, oder hast Du das schon probiert.


    Mein Gott, Du bist 17 Jahre jung. Lass Dich doch nicht verrückt machen. Wie hart wird denn ein Penis normal, oder wie feucht wird eine Vagina? Das ist doch immer verschieden und es gibt keine Norm. Suche Dir eine liebe und verständnisvolle Freundin und dann wird alles zu Deiner Zufriedenheit sein, davon bin ich fest überzeugt.


    Liebe Grüße von der Zauselmaus :-)

    Ich bin der Ansicht, dass es zwei Gründe geben könnte.


    Einmal könnte es ein psychisches Problem sein, denn du hast das Problem ja schon längere Zeit, denke ich.


    Anderseits kann auch ein körperliches Problem vorliegen, so dass nicht genügend Blut zur Verfügung gestellt wird oder die Zufuhr behindert wird (Prostata).


    Wie ist es denn wenn du in einer Vagina steckst? Musst du dich da auch anstrengen, dass dein Penis hart bleibt?


    Jedenfalls ist das etwas für einen Arzt. Sicherlich nichts weltbewegendes aber doch hinderlich.

    Erst einmal muss ich sagen: ich bin schwul, also nix mit Vagina.


    Bei schwulen ist das wahrscheinlich ein noch größeres Problem, da man beim Sex, naja, mehr "Widerstand" hat denke ich mal.


    Ich kann sex haben, nur ist es halt sehr mühsam, ihn mit Muskelkraft, (ja, es gibt Muskeln im Penis) aufrecht zu halten.


    Kann man da nicht Tabletten verschrieben bekommen wenn man zu einem Urologen geht?

    Man kann schon "Tabletten verschrieben bekommen", aber wohl kaum einfach so für einen 17-Jährigen! Aber der Ansatz, zu einem Urologen zu gehen, ist schon mal richtig. Der kann dann abklären, ob es physisch oder psychisch bedingt ist, dass deine Errektion ungenügend zu sein scheint.


    Was den "Widerstand" bei analem Sex anbelangt: Vorbereitung ist das A und O. Solange du quasi mit Gewalt zustossen musst, ist es nicht optimal. Auch Männer brauchen da ein Vorspiel :-)

    Zitat

    Kann man da nicht Tabletten verschrieben bekommen wenn man zu einem Urologen geht?

    HA HA ja die kann man bekommen ;-D ;-D ;-D aber ich glaube, die brauchst du aber erst vlt in 25 bis 35 jahren, und ich glaube kaum das ein artzt einen 17 jahre jungen man Viagra verschreibt. ;-D

    es könnte sein, bin mir da aber nicht sicher, aber ich könnte es mir vorstellen, wenn man muskeln anspannt werden sie auch hart, und vlt sind im penis auch ein paar muskeln. ;-D ;-D ABer ich weiß es nicht.