Penisgestank

    Halle erstmal,


    leider weiss ich nicht mehr was ich machen soll. Ich bin eine Person die nie ungepflegt ist, dafür tu ich auch viel, nur hier weiss ich nicht mehr weiter.


    Mein Penis stinkt immer. Das man(n) sein Stück jeden Tag wäscht sollte normal sein, ich wasche ihn frühs und abends (Keine Seife[manchmal ph-neutral hilft aber nicht viel], nur Wasser.


    Nach der SB hab ich einen ziemlichen Fischgeruch, den ich nur schwer wieder weg bekomme, erst nach zwei- drei Tagen.


    Wenn ich meinen Penis normal jeden Tag wasche habe ich einen süßlichen Geruch.


    Manchmal würd ich Ihn am liebsten abhacken, das ich noch wenig Lust in Sex oder SB habe ist verständlich.


    Ich werde so schnell wie möglich zum Urologen gehen, weil ich in Erwägung ziehe mich Beschneiden zu lassen. Nur wollt ich mich vorher informieren, gibt es sonstige Möglichkeiten dass weg zu bekommen, wenn möglich ohne Medikamente!?


    Danke für Eure Hilfe


    Cell

  • 21 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @Cell

    Das Thema wurde hier nun wirklich schon x-mal sehr umfassend erörtert...


    Die Essenz daraus: Vorhaut beim Waschen zurückziehen, MIT PH-neutralem Waschstück (keine normale Seife) waschen, danach mit reinem Wasser gut spülen. Und nun DAS Wichtigste: Mit zurückgezogener Vorhaut am Frotteetuch abtrocknen und die Vorhaut zurückgezogen lassen, bis der Johannes GANZ trocken ist. Denn merke, wo keine Feuchtigkeit, da kein Geruch! Und nach SB sofort waschen, bevor Geruch entsteht. Im Sommer, auch mal über den Tag mit klarem Wasser waschen um den Körperschweiss (und damit Feuchtigkeit) zu entfernen

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Gibt es irgend einen Grund, beim waschen auf Seife zu verzichten? Bei Frauen mag mir das noch einleuchten aber als Mann

    Damit es dir einleuchten würde, müsstest du erst wissen, woraus Seife besteht... Hier ein wenig Nachhilfe in Naturwissenschaft:


    Seife ist eine Mischung aus Lauge und Fett, ergo ist die Mischung alkalisch...


    Unsere Haut ist im natürlichen Zustand von einem Säureschutzmantel umgeben. Gehe ich da mit einer alkalischen Substanz drauf, wird der Säureschutzmantel der Haut zerstört. Dies ist z. B. an den Händen nicht tragisch, aber im Intimbereich sollten PH-NEUTRALE Waschsubstanzen benutzt werden :=o

    Zitat

    Bei Frauen mag mir das noch einleuchten aber als Mann?


    Also SEIFE, LAPPEN, WASSER, und nicht so viel über pH-Werte nachdenken!

    Macho komm raus, du bist umzingelt :=o;-D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Übrigens soll die Seife / Waschlösung PH HAUT neutral sein, nicht pH neutral, das ist nämlich 7 und immernoch zu hoch für die Haut.


    Der Geruch kommt primär von der Bakterienflora die betreiben bei Sauerstoffmangel / abwesenheit Gärung und da entstehen überriechende Substanzen indem Reste usw zersetzt werden, keine Feuchtigkeit ist schonmal sehr gut !!!

    vsepr, pumuckel

    Welchen pH-Wert hat reines Wasser? Richtig, 7!


    Wäre es demnach schädlich sich mit klarem Wasser zu waschen?


    Oder ist für die Zerstörung des Säureschutzmantels weniger der pH-Wert als vielmehr die Pufferkapazität des Waschmittels verantwortlich?


    Merke: Nicht immer macht Werbung wirklich schlauer!