• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @Prions

    Du hast Marco Materazzi falsch verstanden.


    Er sagt ja, dass er bei der BW die Erfahrung gemacht hat, dass es einen Zusammenhang zwischen Körpergrösse und Fussgrösse gibt, hier:

    Zitat

    als ich beim bund war (lange ist es her), da wurden die füße vermessen, wegen des schuhwerks und sowiet ich mich erinnern kann, je größer die leute wurden, desto größer wurden auch die füße.

    Und hier:

    Zitat

    wenn, wie du sagst, ein zusmmenhang zwischen der fingerlänge (zeigefinger) und der penislänge gibt, dann gibt es auch einen zur körpergröße. das es den nicht gibt, wurde jedoch hinreichend untersucht. selbiges gilt für die größe der hände, ohren, nase oder auch füße.

    sagt er ja nicht, wie du meinst, dass es einen Zusammenhang gebe, sondern, dass, wenn es einen Zusammenhang zwischen Fingerlänge und Penisgrösse gäbe, es dann logischerweise auch einen zwischen Fusslänge und Penisgrösse gäbe und, da die Fusslänge einen Zusammenhang mit der Körpergrösse hat, logischerweise einen Zusammenhang von Körpergrösse und Penislänge - den es aber ja eben nicht gibt (beim letzten Punkt [Körpergrösse zu Penis] seid ihr euch ja einig, nur hast du seinen Beitrag falsch verstanden).


    Übrigens: wenn schon wäre das Gegenstück zur Fussgrösse nicht der Finger, sondern die Hand als ganzes - und zur Fingerlänge die Zehenlänge. Du hast aber selber hier

    Zitat

    Ich spreche aussschließlich


    von den Fingern, bzw. Füßen zum Penis

    und hier

    Zitat

    aber eben nicht zur Fuß- bzw. Hand-/Fingerlänge!

    beides miteinander vermischt. Dabei ist es doch offensichtlich, dass es Füsse irgendwelcher Grösse mit langen, kurzen oder mittleren, mit knubbeligen oder schlanken Zehen gibt.


    Ich warte übrigens immer noch auf eine Quelle dafür, dass das gleiche Gen für die Bildung von Penis wie von den (anderen) Körperextremitäten zuständig ist.


    Gruss

    @thovo

    Du hast ja nun alles durcheinander geworfen ...


    Also nocheinmal zum mitschreiben:


    Die Körpergröße steht im Verhältnis zu Arm- und Beinlängen


    (große Menschen haben in der Regel lange Arme und Beine).


    Die Enden beider (Füße und Hände (diese eben samt Finger))


    stehen im Verhältnis zueinander und eben (wie auch immer)


    zum Penis.


    Eigentlich doch ganz einfach zu verstehen, oder?


    BTW.: warum fehlt hier eigentlich grad die Hälfte ???

    Gen "WNT3"

    Soviel zum Anfang: Humangenetiker der Justus-Liebig-Universität Gießen


    fanden das Gen mit dem Namen WNT3, als sie auf der Suche nach den molekularen Ursachen für Extremitäten-Defekte bei Embryos waren


    (Quelle: "Fachmagazin American Journal of Human Genetics")


    Zitat:


    "//Defekte der Arme und Beine zählen zu den häufigen Fehlbildungen beim Menschen und reichen von geringfügigen Veränderungen der Finger und Zehen bis zum vollständigen Fehlen ganzer Gliedmaßen. Viele dieser Defekte haben eine genetische Ursache und treten entweder "isoliert" oder in Verbindung mit anderen Fehlbildungen auf. Die beiden Humangenetiker Stephan Niemann und Ulrich Müller waren insbesondere auf der Suche nach den genetischen Ursachen für "Tetraamelie", dem vollständigen Fehlen aller vier Extremitäten. Aus der Kenntnis der genetischen Ursache dieser sehr seltenen Fehlbildung, die vererbt wird, können neue Einblicke in einen fundamentalen Aspekt der embryonalen Entwicklung des Menschen gewonnen werden, berichten die Wissenschaftler.


    Niemann ist es zunächst gemeinsam mit Forschern vom Center for Medical Genetics in Marshfield/Wisconsin gelungen, die chromosomale Region der Fehlbildung zu lokalisieren.//

    @Prions

    Ich habe nichts durcheinander geworfen. Aber ich glaube langsam, du hast Mühe, die Logik in längeren Texten nachzuvollziehen.


    Deine nochmals zum Mitschreiben geposteten Zusammenhänge habe ich längst begriffen - nur glaube ich sie nicht.


    Du behauptest die Zusammenhänge wie in deinem letzten Beitrag aufgeführt (Hand/Fuss = Penis, Arm/Bein = Körper).


    Marco Materazzi hat den Zusammenhang von Fusslänge zu Körpergrösse aufgrund seiner Erfahrungen dargestellt.


    Daraus folgend ergibt sich, dass, wenn man den Zusammenhang von Fusslänge zu Penisgrösse, deiner Theorie folgend, anerkennt, und wenn man den Zusammenhang von Fusslänge zu Körpergrösse, den Erfahrungen von Marco Materazzi folgend, anerkennt - dass dann logischerweise auch ein Zusammenhang von Penislänge zu Körpergrösse bestehen würde - was aber nicht der Fall ist.


    Also einer von euch beiden verzapft Käse - entweder du mit dem Zusammenhang von Fusslänge zu Penisgrösse - oder M.M. mit dem Zusammenhang von Fusslänge zu[/i] Körpergrösse.


    Meine Meinung ist ganz klar: ich denke wie M.M.


    Und was macht meine Gen-Theorie-Quelle?


    Äääh ja, und wo sind die übrigen Beiträge? Ich habe doch meine Zitate nicht aus der Luft gegriffen?!?!


    Gruss

    Ah da ist ja eine Quelle...

    ... nur steht da rein nichts vom Penis.


    Im Gegenteil: es wird von 'allen vier Extremitäten' gesprochen. Und damit sind ja wohl die beiden Arme und die beiden Beine gemeint.


    (Tetraamelie = Fehlen aller Extremitäten; Tetra = vier; Tetraplegiker = ein Mensch, der an Armen und Beinen gelähmt ist)


    Der Penis gehört nicht zu den Extremitäten.


    Gruss

    @Prions

    Jetzt kommst du und wirfst mir den uralten Satz 'glaube es oder nicht' an den Kopf! Was soll das?


    Ich will es nicht glauben oder nicht - wenn du mir vernünftige Quellen nennst, bin ich bereit, meine Meinung zu revidieren. Bisher habe ich auf jede deiner Behauptungen geantwortet; du bist mir hingegen Grundlagen, die deine These stützen, völlig schuldig geblieben. Deine angeführte Quelle lenkt eher Wasser auf meine Mühle als auf deine. Und jetzt willst du so locker aus der Diskussion abschleichen?


    Gruss

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Der Penis gehört nicht zu den Extremitäten.

    genauso ist es. außerdem haben größere menschen in der regel auch größere hände und finger, das ist fakt.


    prions behauptet, dass es einen zusammenhang zwischen penislänge und der fingerlänge gibt, streitet aber gleichzeitig ab, das es einen zur körpergröße gibt. das widerspricht sich dann aber.


    ich finde es komisch, dass er auf die argumente anderer gar nicht eingeht und ständig dasselbe wiederholt.


    was sind denn das für aussagen: "glaube es oder auch nicht, es gibt dinge zwischen himmel und hölle die wir nicht verstehen" usw..


    sind wir denn hier im kindergarten oder was.


    ich denke, der weiß genau, dass es blödsinn ist und macht sich hier einen spaß. anders kan ich mir das nicht erklären, dass er keine quellen nennt, fakten leugnet und irgendwelchen unsinn von himmel und hölle erzählt.

    @ Wieso_Weshalb_Warum

    Ich habe hier genügend Quellen genannt.


    *:)

    Zitat

    und ich hatte schon mehrere sexpartner und die hatten alle ganz normale hände bzw. finger, aber ihre penisse waren recht unterschiedlich groß und reichten von schätzungsweise 12-20cm. manche hatten auf jeden fall einen recht kleinen und andere einen sehr großen.

    Dann achte beim nächsten Mal mal etwas genauer drauf! ;-D


    BTW.: "Der" steht im Stll und "die" steht daneben! :)^