• 14 Antworten
    Zitat

    Frage:


    Reden Frauen über die Penislänge ihrer Partner?

    Habe ich selbst noch nie gemacht und auch noch nie erlebt. Frauen interessiert generell die Penis-Länge/Größe/Breite/Dicke/Schräge/wasweissichwas nicht sonderlich (ja es gibt Ausnahmen).

    Jap vor allem vergleichen wir sie immer mit bestimmten Gemüse- oder Obstsorten ]:D


    Jetzt Mal die ernst gemeinte Antwort:


    Nein, warum sollte man auch? Was interessiert es mich wie groß der Penis des Partners meiner Freundin ist? Ich muss dann schließlich noch mit diesen Leuten Kontakt haben und ihnen gegenüber sitzen. Ist dann bestimmt nicht hilfreich wenn ich weiß wie groß der Schwängel ist und welche Neigung er hat. Das sind Dinge die mich nicht interessieren und auch nichts angehen.

    Einige Frauen tun es, andere nicht. Und nun? Was bringt es Dir, wenn Du es von Frauen weißt die Du persönlich nicht kennst?


    Es gibt ebenso Männer die über ihre jeweiligen Bett-Teilerinnen mit Kumpels rum faseln. Nur was bringen Dir diese Erkenntnisse für Dein Leben?


    Gründe dafür oder dagegen sind so individuell wie es Menschen auf diesem Planeten gibt. ;-) ;-D

    Zitat

    Was bringt es Dir, wenn Du es von Frauen weißt die Du persönlich nicht kennst?

    Zum Beispiel wenn ich einen eher kleinen habe, der auch noch beschnitten ist.


    Das ist mir peinlich.


    Das ist mir mal passiert das eine da abfällig drüber geredet hat bei dritten.


    Das war natürlich auch verletzend subjektiv empfunden für mich.


    Ich find ihn ganz ok, wurde dadurch aber stark verunsichert.

    Eine Freundin (Alter 61 Jahre) von meiner Frau erzählt ihr schon von ihren Freunden, wie sie bestückt sind. Sie ist nicht verheiratet, aber sexuell sehr aktiv. Die Männer, die sie kennenlernt, sind meist Pensionisten und daher ist das Stehvermögen meist nicht mehr so wie bei einem jungen Mann im besten Alter.


    Was solls, sie erzählt meiner Frau aber so ziemlich alles.

    Manche Frauen tun es andere nicht. Ich denke die Mehrzahl tut es nicht, die anderen um so öfter und ausführlicher. Es ist passiert schon mal, dass Frauen sich negativ oder positiv über die Ausstattung ihres Partners äußern. "Wenn du einmal einen Großen gespürt hast, dann willst du keinen kleine mehr....."


    VG

    Wir haben mal drüber geredet als es um Verhütung ging. (Ich wollte eine gynefix und hatte Angst dass mein Mann die merkt da er relativ gut bestückt ist)


    Aber ansonsten? Nö.. eigentlich nicht.

    Es mag für einige Frauen Gründe geben darüber mit einer guten Freundin zu sprechen, sei es wegen Problemen beim Sex, Orgasmusproblemen oder ähnliches in der Richtung.


    Wenn es nicht um richtig passende Kondomgrößen geht (weil sie die Kondome auch selbst besorgt), wissen vielleicht noch nicht mal alle Frauen die genauen Maße, um darüber ausschweifend mit anderen weiblichen Wesen zu sprechen.


    Zudem hat sich in meinem Leben mehrfach ein Phänomen gezeigt. Frauen die eine sehr enge BF haben, mit der wirklich alles besprochen wird was sich rund um das Thema Mann tut, könnte sich mal in der Rolle der Verlassenen wieder finden, weil die BF den Partner der Freundin über die Plauderei im Intimbereich zu viele Details kennt und darauf hin Neugier entwickelt hat es genauer wissen zu wollen.


    Bei Singlefrauen kenne ich solche Themen ab und zu schon, aber eher im Humorbereich in denen bewusst übertrieben wird, weil es in eine bestimmte Situation rein passt. Aber als "Massenphänomen" unter Frauen habe ich es nicht kennengelernt.

    Wie bereits gesagt wurde, es gibt solche und solche :)


    Finde es nicht schlimm.. Ich kenne wenig, eig nur eine der es wirklich wichtig ist! Und sie sagt es dann aber auch klar und deutlich das fuer sie nur ueber 20 in frage kommen :-Dziemlich lustig!