Runterholen

    Wenn man sich (Mann) einen runterholt, dann spritzt es ja auch irgendwann, wenn man gespritzt hat, macht ihr dann weiter mit dem rubbeln oder hört ihr dann langsam auf? Ich muss aufhören da es weh tut wenn ich weiter mache, ich habe mir mal für ca. 30 Sekuden weiter einen gerubbelt und es hat nicht aufgehört weh zu tun, ist das nei euch anders?

  • 18 Antworten

    Also

    ich höre nach dem Abspritzen beim runterholen sofort auf da es danach für mich kein schönes Gefühl mehr ist. Das ist komischerweise beim Sex ganz anders, da mache ich manchmal so weiter wenn es erwünscht ist:-)


    Eine Erklärung dafür habe ich leider auch nicht, ich denke aber dass dies bei mir so ist weil ich die Selbstbefriedigung nur als Mittel nehme um "Druck" abzubauen.


    Mfg Che

    Che hat recht!

    Ich hätte es nicht besser umschreiben können:

    Zitat

    Also ich höre nach dem Abspritzen beim runterholen sofort auf da es danach für mich kein schönes Gefühl mehr ist. Das ist komischerweise beim Sex ganz anders, da mache ich manchmal so weiter wenn es erwünscht ist


    Eine Erklärung dafür habe ich leider auch nicht, ich denke aber dass dies bei mir so ist weil ich die Selbstbefriedigung nur als Mittel nehme um "Druck" abzubauen.

    @Cloudbuster

    wie soll das gehn die prostata schickt ein hormon zu den spermien im hoden die dadurch alkalisch werden und sich somit bewegen können um aus dem Glied auszutreten zur gleicher zeit wird ein hormon an die blase gesendet das nun kein urin abgegeben werden kann. also musst du noch sehr lange warten normalerweise wenn es mein bio lehrer richtig erklärt hat.


    Früher als ich 9 war hatte ich schiss wenn ich mal sex habe das ich dann beim abspritzen auf klo müsste ^^ (voll panne)

    Hallo !


    Also ich höre nachdem ich gekommen bin auch sofort auf. Nicht weil es weh tun würde, sondern weil ich dann einfach keine Lust mehr habe. Manchmal warte ich nach dem ersten Abgang 10 - 15 Minuten und fang dann nochmal an. Das Gute daran ist, dass ich im zweiten Durchgang viel länger kann, weil der Druck weg ist.


    Gruß Maxx

    also ich rubble schon meistens weiter (nach einer ganz kurzen pause um den ersten orgasmus zu genießen) und es ist einfach nur geil weil ich dann ca. im 30sekunden - 1minuten abstand immer wieder einen orgasmus habe (es ist mir auch schon passiert, dass der 2te heftiger vom gefühl her war als der erste :-) )


    allerdings mache ich das auch max. 15 minuten noch so, da dann doch irgendwann die lust / ausdauer verloren geht.

    Ichör nach dem ersten mal auf weil er schlapp macht, ich nicht mehr so erregt bin aber wie es beim sex ist weis ich nicht. Hat jemand das selbe problem wie ich und kann mir vielleicht sagen wie es beim sex ist ob ich da dann auch gleich nach einem mal nicht mehr so erregt bin?? weil hab ne freundin die rallig ist.%-|

    N1C0

    Zitat

    Ichör nach dem ersten mal auf weil er schlapp macht, ich nicht mehr so erregt bin aber wie es beim sex ist weis ich nicht. Hat jemand das selbe problem wie ich und kann mir vielleicht sagen wie es beim sex ist ob ich da dann auch gleich nach einem mal nicht mehr so erregt bin?

    Nach dem Orgasmus kommt es zur sog Refraktärzeit, dass ist die Zeit in der der Penis eine Pause braucht und eine Erektion nicht möglich ist. Der Penis schlafft also ab. In der Refraktärzeit empfinden es viele Männer auch als unangenehmes Gefühl wenn der Penis dann berührt wird.


    Wie lange die Erholungszeit anhält ist anbängig vom Alter und der Tagesform. Je älter du wirst, desto länger ist die Refraktärzeit. Sie kann wenige Minuten oder einen halbe Stunde anhalten. Bei älteren männern noch länger.


    Gruss