Zitat

    wie denkt ihr über so einen Eingriff?

    ich weiß nicht so recht, was du jetzt noch hören willst, nachdem deine entscheidungsfindung abgeschlossen ist???


    aber einige frauen interessieren sich sicher für einen bericht nach der op... viel glück morgen.

    Es gibt Kulturen, in denen junge Mädel dazu angehalten werden, regelmäßig an ihren inneren Schamlippen zu ziehen, damit die länger werden und ein Mann sie attraktiv findet - es gibt elso "Schamlippenvergrößerung".

    Zitat

    wir leben in einer extrem visuellen und ästhetik-fixierten Welt.

    und du trägst dazu bei, dass es so bleibt...scheint dir ja zu gefallen, diese welt.


    das argument ist so schwach. du gibst anderen, bzw. "der welt", die schuld, dass du das jetzt tun 'musst'. dabei geht es hier doch nur um dich. und du bist mitbegründer dieser welt.


    ich will dich nicht davon abbringen, aber dieses argument kann ich nicht mehr hören.

    Zitat

    @ gehbitte

    Hast du schon mal ein Bild davon gesehen? Ich kann verstehen, dass man sich damit nicht wohlfühlt.

    diese diskussion will ich nicht führen. das muss jeder selbst entscheiden.


    persönlich finde ich, dass es der falsche weg ist. es ist der weg des schwachen, der weg des luxus und der dekadenz. aber ich halte mich da besser raus :-) . mir ging es nur um dieses besagte argument.

    Irgendwie scheint ihr mich falsch verstehen zu wollen. "visuelle Welt" etc. habe ich im Zusammenhang mit einer Nasen-OP als Beispiel gemeint. Was meine Schamlippen betrifft geht es mir viel weniger um die Optik, als vielmehr darum, wie es sich ANFÜHLT. Und das hat absolut nichts mit Oberflächlichkeit zu tun.


    Aber wie gesagt, ich habe meine Entscheidung getroffen und ich weiß, dass es die richtige ist. Ich wollt nur nochmal lesen, was andere Leute so denken...aus Interesse.

    Zitat

    Hervorstehende innere Schamlippen fühlen sich einfach scheiße an. Es zwickt bei knapper Unterwäsche oder enger Kleidung. Wenn man sich nackt bewegt, kommt es vor, dass eine Schamlippe den Oberschenkel berührt. Das fühlt sich falsch an, unabhängig davon, was Männer attraktiv finden. Es stört beim Reiten und Fahrradfahren. Es nervt.

    Ich frage mich dann, als Mann (52 Y) was ich und meine Geschlechtsgenossen für wahre Helden sein müssen, wo zwischen unseren Beinen doch noch erheblich mehr regelrecht baumelt und kneift, kitzelt und sich einklemmt.


    Ich will damit sagen wir mindestens stark vermuten, dass das eine Kopfsache ist. Eine Wahrnehmungsstörung.


    Was ich ganz unglücklich finde ist, dass Du hässliche Nasen als Beispiel hinzuziehst. Das ist was VÖLLIG anderes! Mit einer hässlichen Nase bist Du ausgeliefert, weil Du die mitten im Gesicht trägst und die JEDER zu Gesicht bekommt.


    Deine primären Geschlechtsmerkmale sind ene völlig andere Kategorie; die bekommt nur Dein DICH LIEBENDER Partner zu Gesicht. Und WENN er angesichts der üppigen Pracht dann kleinliche Vorbehalte bekommt, anstatt die zu schätzen, dann könntest Du besser andere Schlüsse daraus ziehen als ausgerechnet Dich einem im wahrsten Wortsinnne KLEINlichen Ideal von einem eher infantil erscheinenden Genital anpassen zu wollen.

    Naja Gwen, hier kann es nicht um sooo große gehen, dass sie zum Beispiel beim Sitzen oder Radfahren oder so weh tun, weil sonst würde es sich um eine medizinische Indikation handeln. Und die liegt hier ja nicht vor, wie die Antwort auf meine Frage ergab.

    Zitat

    wir leben in einer extrem visuellen und ästhetik-fixierten Welt

    ..und was "aesthetisch" ist, wird angeblich von Porn-Stars definiert, die sich den Busen vergrößern und Anus bleichen lassen, und deren Bilder dann noch "nachgearbeitet" werden.


    Mädel mit ganz normalen Genitalien stellen sich jetzt beim Gynäkologen vor, da ihr Freund bemängelt, daß es bei ihnen untenrum nicht so wie bei den Damen im Playboy ausssieht, also was nicht normal ist.


    Vieleicht sollte man mehr Bilder normaler nackter Mädels zu Pflicht"lektüre" machen?

    @ gehbitte

    Zitat

    es ist der weg des schwachen, der weg des luxus und der dekadenz. aber ich halte mich da besser raus :-) . mir ging es nur um dieses besagte argument

    ???? Es ist also stark, wenn man sich hässlich fühlt? Und wenn man etwas dafür tut, dass man sich schöner fühlt, ist man schwach?


    Aber das muss ich glaube ich auch nicht verstehen.:-/

    Zitat

    wir leben in einer extrem visuellen und ästhetik-fixierten Welt

    Leider ja!


    Die Frauen spielen ene ganz wichtige Role darin.


    Als erstes werden sie die Selbstverständlichkeit einfordern, ihr äußeres Genital auf kindliche Dimensionen zu trimmen, im Namen der Aesthetik.


    Als nächstes wird dann, ebenfalls im Namen der Aesthetik, von den Männern eingefordert werden, sich ihrer Vorhaut entledigen zu lassen. Es gibt schon so was! *grusel*