Sex nach Beschneidung

    Hallo leute


    Ich bin vor kurzem (5 wochen) beschnitten wurden und habe vor kurzem gerade das erste mal wieder Sex gehabt.


    Nur leider (was mich sehr unglücklich macht)


    war es echt scheiße.


    Es war nicht dieses befreiende Gefühl beim Orgasmus wie gewöhnt, im gegenteil, es hat eher weh getan und ich hatte das gefühl als würde er garnicht richtig abschießen.


    Ich wollt mal hören ob da jemand Erfahrubgen hat und wielange es dauert bis sich das wieder einschießt....


    ...das tut es doch ....oder?

  • 12 Antworten

    Bleib locker

    ich finde das schon etwas seltsam. Ich bin auch beschnitten worden und hatte schon nach 5 tagen wieder Sex aber ohne Probleme. Die Empfindlichkeit an der Eichel ist zurückgegangen, dafür kann ich länger ficken, ohne gleich abzuspritzen. Ich glaube, es ist eher ein psychologisches Problem bei dir. Du hast noch Angst und es "fehlt" ja die Vorhaut, die du vorher hattest und es ist schon anders bei ficken. Bleib ganz locker, lass dir noch Zeit, bis du dich daran gewöhnt hast und sehe nur die Vorteile darin. Glaub mir, es ist wirklich besser, betrachte mal deinen Schwanz und du wirst sehen, wie attraktiv er ist. Er schaut einfach besser aus und das wird dir deine Freundin bestätigen können.

    relativ

    das hängt einfach davon ab, wie lange die heilung bei dir persönlich dauert. nach 5 tagen hätt das bei mir eine katastrophe gegeben. hat ziemlich lang gedauert bis es bei mir verheilt war. nach 5 wochen konnt ichs nicht mehr aushalten, und musste mal sehen ob alles noch funktioniert. damits aber nicht zu sehr weh getan hat (nicht die eichel, sondern die narben), hab ich ein kondom übergezogen. mit sex wär da noch nix gewesen, musste verdammt vorsichtig sein.


    jetz ist es 8 wochen her, und ich kann auch wieder vollkommen ohne probleme und schmerzen spass am sex haben. mit und ohne kondom.


    mach dir also keinen stress, gib deinem kleinen (oder nicht ganz so kleinen) mann einfach die chance, sich noch ein wenig zu erholen.

    Re..

    Also das mit der schwanz sieht besser aus finde ich ist eine lüge!Was soll denn daran besser aussehen?Meine freundin sagt auch das sie beschnittene schwänze nicht so gut findet.Natürlich sind schwänze wo 1m lange vorhaut ist auch ecklig .naja so ein zwischen ding ist echt geilo find ich und sie.


    Wieso hast du dich beschneiden lassen???

    wird das wieder....

    die beliebte diskussion: beschnitten oder nicht, was ist besser (freu!)


    solche diskussionen liebe ich!


    ich kann euch nur sagen: vergeßt beschneidung! laßt euch einen amphallang machen, der bringts beim sex wirklich! in einer gewissen region dieser erde wird die mannhaftigkeit an der größe und qualität des amphallangs gemessen!


    wenn sex nach der beschneidung weh tut, verzichte auf sex, onanie,... dann tut es auch nicht weh. ganz einfach.


    wie das wohl geht...

    Re: Sex nach Beschneidung

    Da geht was in Deinem Kopf nicht richtig ab ... Als ich beschnitten worden bin - und das ist schon sehr lange her - war ich noch einige Tage im Krankenhaus. Nach der Entlassung habe ich logischerweise den Überdruck ablassen müssen. Also ab ins Badezimmer, vor die Badewanne gestellt und los gings. Es war irgendwie angenehm schmerzhaft. Den Erguß werde ich nie vergessen. Der erste Erguß ohne Vorhaut war für mich eine gigantische Empfindung - viel besser als mit! Ob es zu diesem Zeitpunkt schon gut war: Nein, denn ein Stich von der Naht ist dabei aufgerissen. Somit war die nächsten Tage erst mal nix mit Wichsen!


    Im Nachhinein muß ich allen sagen, die sich mit dem Thema beschäftigen, daß ich den Schritt in keinster Weise bereut habe! Es ist eine sehr saubere und hygienische Sache. Ich kann nur für mich sprechen: Der Erguß kommt nicht mehr so schnell, aber gefühlvoller als vorher. Und wenn Du dann danach ganz vorsichtig über die Eichel streichst, dann geht nochmal die Post ab.


    Also, Du mußt Deinen Kopf umprogrammieren, denn unten ist alles i.O.


    Viele Grüße

    ich seh es genauso wie die socke :-)

    Ich finde es auch um einiges besser als vorher..


    Aber du solltest nicht verzweifeln... 5 wochen sind nicht sooo lange!


    Wenn es in 3 Wochen immer noch nicht besser ist solltest du aber vielleicht doch nochmal zum arzt gehen!


    Also ich bin froh das ich beschnitten bin und ich muss marcusvercettyberlin wiedersprechen, denn von meinen ex freundinen fand bis jetzt nur eine einen unbeschnittenen Penis schöner...


    Alle anderen und meine Verlobte finden bechnittene schöner... aber das ist ja auch auf jedenfall geschmackssache!!!


    Jeder mag etwas anderes!


    Aber zurück zum Thema... nicht verzweifeln...das wird schon wieder :-)

    es ist

    eine unangenehme wahrheit, dass ein nicht unerheblicher teil der beschnittenen auf dauer mehr oder weniger "sexualbehindert" bleibt.


    wer es aus nicht medizinisch absoluter notwendigkeit machen lässt und über 18 ist, ist allerdings komplett selber schuld, wenn dann ein leben lang probleme auftreten

    @ wie immer

    Ein paar, die da eine unangenehme Erfahrung machen,


    Ein paar die Werbung machen und das alles ganz toll finden, wie die "Schulärztin", die auf eine Site verweist von einem Cut-Gay-Club (nur die meisten sind nicht schwul und können mit so einem Gay-Club nichts anfangen. Die Schwulen rasieren sich ja auch "unten" zu einem hohen Prozentsatz)


    Da wird von weniger Gefühl berichtet, von dadurch den Geschlechtsakt länger "durchstehen" können (was ja auch jedermann logisch und nachvollziehbar erscheint) und gleichzeitig von einem neuem "mehr Gefühl" was total unlogisch ist und dem ersten wiederspricht.


    Da wird von der Ästhetik des männlichen Geschlechtsteiles gequatscht. Man kann nur sagen gequatscht, was soll denn wohl an diesem komischen, behaarten, faltigen Ausscheidungsorgan ästhetisch sein ? Bei Frauen im Schritt ist das auch nicht besser... ein schöner Busen, ja, da lass ich mir das Wort Ästhetik gefallen, aber da leiden ja wohl einige an Geschmacksverirrung. Sexuell an- oder aufregend ist hier wohl das richtigere Wort. Gerade dass die Menschen da bei aller Gleichheit so unterschiedlich sind wie im Gesicht, das macht wohl einen Teil des Reizes aus. Es gilt wohl (auch) beim Sexuellen : Vor dem Genuss kommt der Ekel (denkt mal darüber nach)


    Also, ein erwachsener, volljähriger Mann kann das ja machen, wie er lustig ist, den eigenen Kindern die Wahlmöglichkeit zu nehmen ist ein Verbrechen ! Soll sich doch erst mal der Vater selber beschneiden lassen, wenn er das so toll findet, vorher hat er nicht mal die moralische Berechtigung, das seinem Sohn auch nur zu empfehlen. Soll doch jeder UROLOGE, der das einer Mutter für Ihren Sohn empfielt, selber mal die Hose runterlassen und seinen beschnittenen Dödel zeigen ! Wenn er selber nicht beschnitten ist, soll er gleich seinen Mund halten und wenn ihm das unangenehm oder peinlich ist, als erwachsener Mann vor dem Jungen und seiner Mutter die Hose runterzuziehen und zu zeigen, was er in der Hose hat, soll er auch seinen Mund halten, dem Jungen ist das mindestens ebenso peinlich (wahrscheinlich in dem Alter noch peinlicher) Wenn da "gar nichts dabei ist", kann der Arzt das ja mal vormachen vor Mutter und Sohn. Wenn es um abstehende Ohren ginge, hätte der Arzt ja auch kein Problem seine Ohrenoperation vorzuzeigen. Der Arzt will was von dem Jungen, seine Vorhaut, der Junge will da ja gar nichts...........


    Merke : Nichts ist zu blöd um nicht als Argument herzuhalten für eine Beschneidung (weil es keine stichhaltigen Argumente gibt)

    Re: Sex nach Beschneidung

    Ich musste mich vor ca. 10 Wochen wegen einer Narbenphimose beschneiden lassen (Totalbeschneidung; da war nichts zu retten), weil schmerzfreier Sex nicht mehr möglich war. Ich konnte mir beim GV nur noch helfen, in dem ich ein Kondom benutzte (Verringerung der Reibung), aber das ist ja auf Dauer nicht das Gelbe vom Ei.


    Keine Alternative also, aber ein Vergleich zwischen Vorher und Nachher:


    Selbstbefriedigung hat vorher mehr Spaß gemacht. Ohne Gleithilfe geht's jetzt nur, wenn ich mindestens 2 Tage pausiere. Empfindung: eher etwas stumpf.


    Beim GV geht's jetzt, abgesehen von den nun nicht mehr vorhandenen Schmerzen und dem, was sich dazu im Kopf an Furcht aufbaute, etwas besser. Ich halte länger durch, was sowohl meiner Partnerin als auch mir gut bekommt, und ich kann durchaus auch öfter kommen. Die Gefühlsintensität ist wenig verändert.


    Weil ich schon 5 Tage nach dem Eingriff schrecklich rollig war und mich nicht zurückhalten konnte mit dem Versuch, mich selbst zu befriedigen, gab es Heilungsprobleme. Erster Versuch mit Sex und Kondom nach 2 Wochen, aber das hätte ich auch besser noch lassen sollen. Richtig verheilt war alles nach ca. 7 Wochen.


    Wirklich unangenehm waren in den ersten zwei Wochen einige (nicht alle!) nächtlichen Erektionen. Da hilft wohl nur Aspirin, aber immer, wenn ich daran dachte, war es schon zu spät.


    Padjek

    das seltsame gefühl beim abspritzen hatte ich am anfang auch. die ersten male sex "danach" waren auch bei mir nicht soooo prickelnd. man ist viel zu sher damit beschäftigt, darauf zu achten ob was wehtut um das alles wirklich geniessen zu können. aber hab keine angst! das vergeht und später wird es wirklich wesentlich geiler sein beim sex als vorher. auch meine freundin sagt, dass sie mich jetz viel intensiver spürt als vorher. also nicht die ohren hängen lassen. nach ca 2 monaten wird alles so sein wie vorher.

    tjoa

    also ich muss (leider) sagen das ich das Gefühl beim Sex mit unbeschnittenem Penis nicht kenne, da ich etwa seit dem 4 Lebensjahr beschnitten bin (hatte damals also auch keine Probleme mit der Heilung, rallig war ja damals noch nich *fg*). Ich muss aber sagen das ich mit dem Sex noch nie Probleme hatte und sich keine meiner Ex-Freundinnnen (und auch meine jetzige nicht) jemals beschwert hat, weder darüber wie das aussieht (ich finde nicht unbedingt das es unschöner aussieht als unbeschnitten) noch das es irgendwie eklig wäre oder sonstwas.


    Bestätigen kann ich allerdings die Tatsache das es fast eine halbe Ewigkeit dauert bis man mal abspritzt, was beim Sex natürlich nur von Vorteil ist. Wenn ich selber Hand anlege dauert es, wenns wirklich schnell gehen soll, höchstens 5 Minuten bis zum Orgasmus.


    Ansonsten kann ich nur sagen das ich, wenn ich jemals die Wahl gehabt hätte, ich mich niemals hätte beschneiden lassen, bloss bestand damals halt die medizinische Notwendigkeit dazu.


    Da ich aber wie gesagt nie Probleme mit meinem Penis hatte ist es mir aber auch völlig egal.