Man- also hier wurde ein Frage gestellt, aber irgendwie geht kommen keine Antworten, die wirklich dazugehören %-| , sondern es wird über die Sinnhaftigkeit/ bzw. den Ernst der Frage diskutiert.


    Übrigens: MICH würde die Frage des TE auch interessieren und ich bin weder männlich noch pädophil.


    Und zum Thema: Meine beste Freundin hatte bereits auch mit 12 zum ersten Mal Sex, ich glaube aber, sie hatte auch schon ihre Periode.

    mein gott seid ihr alle verklemmt! beweggründe, warum , weshalb, weiß nicht wer vorm pc sitzt, hund fängt an zu bellen....ihr checkts ja mal gar nicht. nicht 1 produktiver beitrag zum thema, was soll denn das hier? echt schlimm. wer nichts zum thema zu melden hat solls lassen und hier nicht herumprotestieren.


    und da soll mir mal einer sagen die heutige gesellschaft hätte keine hemmungen mehr und sei tabulos...größter witz aller zeiten!


    PS: versucht erst gar nicht auf meinen beitrag zu antworten, ich bleibe bei meiner meinung, da könnt ihr noch so rumflennen.

    @limitless

    hatte eigentlich vor, auf Deine ursprüngliche Frage eine qualifizierte Antwort zu schreiben...


    Mit Deinem Beitrag von 23.14 h hast Du bewiesen, dass Du einer ernsthaften Auseinandersetzung mit Deiner Frage nicht würdig bist.


    Deine Reaktion ist traurig...


    Ohne Gruß


    C.


    P.S.: Kauf dir 'mal 'ne Tüte Deutsch, hat mich auch gehelft...

    Also, ich finde die Reaktionen des TE auch etwas übertrieben. Ich finde auch, dass wir momentan irgendwie einer Art allgemeinem Kinderschänderwahn verfallen, wer mal meine nicht allzuvielen Beiträge ließt, wird das wohl rauslesen können. Aber doch nicht gleich so anfangen zu schreien...


    Ich hätte da aber auch noch ein eigenes Anliegen und bevor ich mir die Finger wund schreibe, möchte ich mal nachfragen. Ich hatte eine recht intensive Kindheit, weil ich sowohl körperlich als auch geistig doch sehr frühreif bin und mich würde eigentlich mal ein Gedanken- und Erfahrungsaustausch über dieses Thema interessieren. Dabei ginge es mir um Gedanken, Gefühle, Verhalten etc. das man so als Kind an den Tag gelegt hat. Natürlich auch inkl. dem Sexualleben das bei mir schon etwas ungewöhnlich (aber auch sehr schön) war. Dafür gabs dann andere Probleme, eben durch meine Frühreife. Außerdem wurde bei mir vor etwa 1,5 Jahren ADHS festgestellt (also relativ spät), was natürlich manches erklärt, auch die ganz ungewöhnlichen Dinge, hervorgerufen durch die "positiven" Aspekte der ADHS.


    Für mich gehört das irgendwie alles zusammen, wäre aber auch schon mal ein riesen wahnsinns mega großer eingangsbeitrag. Aber ich würde schon mal gerne mit euch drüber, wie man so schön sagt "reflektieren", evtl. ähnliche Erfahrungsberichte von anderen hören sowie auch einen Meinungsaustausch abhalten.


    Was meint ihr, ist doch bestimmt ein eigener Faden wert. Aber wenn ja, in welchem Forum?


    Na dann...


    Viele Grüße

    Warum sollte er die Antworten nicht gelesen haben?


    Macht euch nichts vor: die Antworten sind einfach nicht das, was er hören wollte. Was er wollte steht doch da: er wollte es tabu-, hemmungs- und (seinem Nick zufolge) grenzenlos.


    Das hat er nicht bekommen und nu isser frustriert... 8-)

    Hehe, weiß auch nicht was daran schlimm sein soll.


    Ich hatte noch vor dem Kindergarten eine Freundin. Wir haben ein paar versaute Sachen gemacht, gegenseitige Spielchen .... kennt man ja. naja aber zum sex ist es und konnte es nicht kommen :-) habe auch keinerlei gefühle dabei gehabt. es war schlicht die neugierde. denke es ist ganz förderlich für die entwicklung