• 48 Antworten

    Es gibt eine Redewendung: "Ein Mann nimmt seine Geilheit mit in's Grab!" - Eine ganz andere Frage ist, ob der Mann auch eine Erektion bekommen kann! Aber DAS ist ja nun definitiv kein Problem mehr! Da hilft ggf. Cockring und/oder PotenzPille (Viagra - Cialis - Levitra)!


    Aber ich kenne so manche Frau älterer Paare, die meint: "Ein Stück Kuchen wär' mir lieber!" Und viele dieser Frauen bieten ihrem Mann keinen Sex mehr, in keiner Form, plus Masturbationsverbot!


    Viele Frauen haben ev. Probleme durch die gravierenden hormonellen Veränderungen in diesem Alter. - Und dabei gibt es heute hervorragende Behandlungsmöglichkeiten! - Aber da schlägt mitunter noch eine "konservative" Erziehung durch ...! Manche Frauen wollen (!) wegen dieser Erziehung/aktuellen sozialen Bestätigung durch ihre Freundinnen gar keinen Sex mehr!


    Übrigens, ich bin 68 Jahre alt und sexuell sehr aktiv!


    Konkret: vielleicht kannst du einmal vorsichtig unter vier (!) Augen das Thema ansprechen - wo nun die Probleme liegen. Vielleicht kannst du deinen Eltern ja wieder "auf die Beine" helfen!

    Ich bin 59 und meine Frau 51 und natürlich haben wir noch Sex. Dieser kann im "Alter" auch viel erfüllter und intensiver sein als mit jungen Jahren: Die Kinder sind aus dem Haus, man braucht sich keine Gedanken um Verhütung mehr zu machen und...und....und.


    Es mag natürlich einige Paare geben, die in ihrer Jugend schon prüde erzogen wurden und nun keine Lust mehr haben, weil ja der Grund Sex zu haben um Kinder zu bekommen weggefallen ist, aber die kann man wahrscheinlich an vier Fingern abzählen. Und einige Frauen haben während der Wechseljahre Zeiten, in denen Die Lust auf Sex dann gleich Null ist - aber das gibt sich auch wieder.*:)

    Kennt Sex ne Altersgrenze???

    Ich glaube nicht! Natürlich, wenn man (frau) bis dahin noch nie ein richtig intensives Verhältnis zu ihrer gemeinsamen Sexualität gefunden und gepflegt hat, dann ebbt das sicher irgendwann ganz ab. Oder die Beziehung ist an sich schon so verdorrt, dass eine gemeinsame Körperlichkeit sowieso nicht mehr vorhanden ist und jeder entweder eigene Wege in Sachen Lust in einer Außenbeziehung geht oder aber das mit sich alleine ausmacht.


    Ich, bzw. wir, leben auch mit unseren 48/ 50 Jahren noch intensiven, lustvollen, geilen Sex und genießen es total, v.a. da ich mich (M) auch vor nem halben Jahr hab sterilisieren lassen. Seither ist unsere Lust sogar noch größer und erfüllter als je zuvor! Also.....Sex kennt kein Alter! Gott sei Dank!!! *:)

    Es ist schon manchmal erstaunlich, welche Vorstellungen jüngere Menschen von Leuten haben, die möglicherweise ihre Eltern sind!


    Sex bei Leuten die über 45 sind!? Ja, Donnerwetter, wo kämen wir denn da hin, wenn die vielleicht auch noch Spass dabei hätten! Nein, nein, Sowas hat mann und frau nur bis 30 gepachtet. Ab 45 fällt dem Mann der Schniedel ab und bei der Frau wächst das Jungfernhäutchen wieder zu! Genauso ist das - habt ihr das nicht im Aufklärungsunterricht in der Schule so gelernt?? Hä? - wieder nicht aufgepasst!


    Ab 50 melden sich sowieso alle, die bis dahin überhaupt noch leben , im Kloster an. Natürlich in getrennten Klöstern - jawoll!


    Schon mal überlegt, wie Charlie Chaplin mit 60 noch ein Kind bekommen hat? Das hat er selbst noch hinbekommen! Aber diese Schauspieler sind ja alle immer so viel extremer, ich sag's ja immer ...

    Wobei hier im Forum...

    ...schon die Richtigen zusammenfinden.


    Wenn ich mir meinen Bekannten- und Kollegenkreis, zum Teil auch meine verwandtschaft, so ansehe, dann ist bei manchen wirklich schon der Zug abgefahren, was Lust und Leidenschaft betrifft.


    Das sind dann aber auch Leute, bei denen das Leben spätestens ab Mitte 30 wie auf Schienen läuft. Heirat, Kinder, Eigenheim, alles abgehakt, ab da hält das Leben keine highlights mehr bereit.


    Und entsprechend öde geht's im Schlafzimmer zu...

    Ich will dem TE seine Illusionen ja nicht nehmen

    aber ich gehe mal davon aus, dass seine Eltern in diesem "hohen":-/ Alter durchaus noch Sex haben, wenn es ihnen Spaß macht. Nur bekommst du das vielleicht nicht unbedingt mit. Was aus meiner Sicht auch durchaus in Ordnung wäre, oder möchtest DU, dass deine Eltern mitbekommen, wenn du Sex hast?


    Nachfragen halte ich für keine so gute Idee; das kommt sehr drauf an, welches Verhältnis du zu deinen Eltern hast und wie offen bei euch mit dem Thema Sexualität umgegangen wird.


    Würde es dich denn eher schocken oder beruhigen, wenn du erführst, dass sie Sex haben?