Sie ist unrasiert

    Hey Leute


    ich hab da ein kleines Problem und zwar ich würd meine Freundin gerne dazu bringen sich im Intiembereich zu rasiern. Ich weiss nur nicht wie ich dass anstelle.Wir sind noch nicht so lange zusammen. Und deswegen hab ich angst dass sie sich von mir angegriffen fühlt .Brauche dringend Hilfe


    MFG


    Pet

  • 81 Antworten
    Zitat

    Sie ist unrasiert!!!

    Meingott wie ENTSETZLICH, die WELT geht gleich unter!!!:-o;-D


    Vielleicht hilft Dir dieser thread weiter:


    http://www.med1.de/Forum/Sexualanatomie/272021


    Deine Angst ist nicht unberechtigt, mit dem Wunsch kannst Du im schlimmsten Fall das gesamte Selbstbild einer Frau, die bislang ihre Haare mit Stolz trug, zerstören. Finde also erstmal raus, wie wichtig ihr ihre Schamhaare sind, was sie ihr bedeuten. Es kann ja auch durchaus sein, daß sie sich nur nicht traute sie wegzumachen weil sie denkt daß Männer das nicht mögen (solche gibts ja auch). Es kann aber auch sein, daß sie eher die Partnerschaft aufkündigt als sich von ihrem Haar zu trennen. Das hängt davon ab, wie geschickt Du bei Deiner Wunschäußerung vorgehst, aber eben nicht nur. Im Zweifelsfall mußt Du selbst entscheiden was Dir wichtiger ist, SIE und ihr Körper so wie SIE sich wohlfühlt, oder daß DU eine Nacktschnecke bekommst. Wenn Du Glück hast, bekommst Du beides, weil sie merkt daß rasiert viel toller ist, wenn Du Pech hast, dann garnichts.

    Zitat

    Finde also erstmal raus, wie wichtig ihr ihre Schamhaare sind, was sie ihr bedeuten.

    Das würde ich auch dringend empfehlen.


    Außerdem, Peter15: nicht bei allen Menschen funktioniert das mit der Rasur technisch so reibungslos, wie Du dir das vorstellst.


    Woher willst Du wissen, ob dir eingewachsene Haare, Stoppeln und Pickel im Zweifelsfall besser gefallen als eine natürliche Schambehaarung?

    optisch ästhetisch bei Männern

    Lieber Peter…


    Du bist aber schon auch komplett rasiert…oder…?


    Weil genau damit habe ich optisch ästhetisch bei Männern etwas meine Geschmacksproblemchen…vorausgesetzt Mann hat auch so etwas wie Brustbehaarung…


    Denn die zu rasieren, empfinde ich persönlich als albern und ohne das sieht der "Übergang" von unten nach oben oftmals irgendwie "seltsam" aus.


    Aber, das ist wirklich nur meine Meinung


    :-p

    Also mein partner liebt es total rasiert.Aber ich nicht.Ich liebe es noch einen strich zuhaben.Ab und zu rasiere ich dann ,meinem schatz zu liebe alles.Aber es ist meine entscheidung und nicht seine.Wenn er mich drängen würde,hätte ich einen urwald,nur aus trotz.Es ist glaube ich der Frau überlassen ob sie ihren Intimbereich rasieren will oder nicht.

    Also mein Freund und ich haben einen Mittelweg gefunden. In meiner letzten Beziehung war ich rasiert und fands irgendwann blöd und wollte es wieder wachsen lassen, anber ich wollte diese Übergangsstoppelfrisur nicht. Na ja, dann Trennung, ichhab sie mir wachsen lassen. Ich habe sie aber immer gestutzt, nur ich fand Schamhaare schöner. Mein Freund mag keinen Kahlschlag und keinen Iro, aber da das manchmal bei Oral schwer ist, rasiere ich quasi nur noch meinen Venushügel nicht. Sieht, wenn man steht schön natürlich aus und sonst störts halt nit