Können Frauen soviel Ehrlichkeit verkraften?

    "Könntest du vielleicht.... wenn es dir keine Umstände macht.... generell in Betracht ziehen... evtl. mal deinen Intimbereich ein kleinwenig zu.... ehm.... na du weißt schon... zu....... ehm..... rasieren? Aber auch wirklich nur wenn du dich wirklich wohl dabei fühlst... du kannst auch ein paar Wochen darüber nachdenken.... ich will dich wirklich nicht zwingen und ich liebe dich auch wenn du einen Busch da unten hast also versteh mich jetzt bitte nicht falsch... oh nein sei jetzt bitte nicht traurig, schon gut ich nehms zurück ich wollte dich nicht verletzen... es tut mir leid... ich liebe dich, ich nehme es zurück, ich mag deine Schamhaare, ich verehre sie, ich vergöttere sie, du und deine Schamhaare gehören einfach zusammen, ich bin so dumm und egoistisch ich weiß, wie konnte ich nur so handeln? Bitte verzeih mir. Darf ich viellecht, wenn ich ganz lieb bin die nächsten Tage... wieder.. du weißt schon... mit dir schlafen... wenn du es mir verziehen hast.. ehm verzeihen konntest meine ich und deine Wunde evtl. schon geheilt ist?"


    Etwas übertrieben ich weiß, aber so oder so ähnlich laufen heute die meisten Beziehungen ab. Der einzige Ausweg: SPRICHT DEINE WAHRHEIT! Du musst sagen was du von deinem Partner erwartest, ohne Scham, ohne Schuldgefühle, sprich aus der tiefsten Weisheit deines Herzens.


    Ich würde ihr einen Rasierer in die Hand geben und sagen "Ich bin kein Vegetarier sondern Vagitarier" ;-)


    Ich sage meiner Freundin sogar ab und zu was sie anziehn soll und ich nein, bin kein Macho, der Frauen als Ware betrachtet sondern ein ehrlicher Freund, der sagt was er will und weiß was eine glücklich Beziehungs ausmacht! Ich weiß was gut für mich ist und was gut für sie ist und ich schäme mich nicht es auszusprechen.

    @Ideenverbreiter

    Nein, Du bist kein Macho, Du bist Gott!!!


    Nichts gegen Aussprache von Wahrheit, im Theoretischen geb ich Deinem posting ja recht, aber es ist immernoch eine Frage nicht nur des WAS ausgesprochen wird, sondern auch des WIE. Und jemand der behauptet, besser zu wissen als sie selber was gut für die Freundin ist, finde ich gelinde gesagt arrogant und dreist. Es ist schön für Dich, daß Du allein weil Du so ein allwissender Held bist eine glückliche Beziehung führst, und daß Deine Freundin so ein Dummchen ist daß sie nicht selber weiß was gut für sie ist, aber manche Frauen wissen das auch alleine. Ein Rat, ein Tip, ein Hinweis, ein Beistand, OK, aber keine Vormundschaft.


    Tut nichts zur Sache, ich weiß, aber bei solchen Sätzen die von Selbstherrlichkeit nur so tropfen krieg ich einfach...{:(

    @gia76

    en mensch is kein computer, ohne toleranz geht da GAR NICHTS ich weiß zwar nicht genau wie du das wort auslegst, aber selbst dabei scheinst du nicht tolerant zu sein! ;-)


    ums nochmal verständlicher zu machen, wenn man weiß das der partner nicht die selbe stellung bervorzugt wie man selbst... und man sie ihm zuliebe macht dann ist man tolerant. wenn man sich rasiert um den partner einen gefallen zu tun. dann tolleriert man seine eigene antipathie ;-) also erduldet(definition toleranz) rasiert zu sein. das hat nix mit nicht zusammenpassen oder so zu tun, denn man passt nunmal nie 100% zusammen auch wenn es 99% dann ist da nen spielraum von 1% den man am besten als toleranzbereichsieht um die restlichen 99% am leben zu erhalten.


    wer dazu nicht in der lage ist der hofft auf nen perfekten partner und die bekommen bekanntlich nur den rest oder gehen ganz und gar leer aus.


    Ideenverbreiter 99% agree! ;-)

    Zitat

    ich weiß zwar nicht genau wie du das wort auslegst, aber selbst dabei scheinst du nicht tolerant zu sein!

    Wieso, was hat es mit Intoleranz zu tun, wenn es klare Definitionen gibt? - Tolerieren heißt erdulden, da sind wir uns doch einig.

    Zitat

    dann tolleriert man seine eigene antipathie also erduldet (definition toleranz) rasiert zu sein.

    Wieso ist es für dich so selbstverständlich, dass eine/r sich aus Toleranz komplett zu rasieren hat? - Ist es dann nicht auch etwas intolerant, bei seiner Partnerin kein einziges Schamhaar zu dulden?!

    Zitat

    Ich würde ihr einen Rasierer in die Hand geben und sagen "Ich bin kein Vegetarier sondern Vagitarier"

    Wie würdest Du denn reagieren, wenn sie dir ganz cool und sachlich den Rasierer zurück gibt und sagt "schön für dich, aber wenn das für dich eine Grundsatzfrage ist, dann kommen wir nicht zusammen"?

    Zitat

    Wie würdest Du denn reagieren, wenn sie dir ganz cool und sachlich den Rasierer zurück gibt und sagt "schön für dich, aber wenn das für dich eine Grundsatzfrage ist, dann kommen wir nicht zusammen"?

    Sowas würde meine Freundin nicht machen, weil sie weiß, dass es kein Zeichen von Schwäche ist, einem ehrlichen Mann zu vertrauen. Und bisher hab ich hinterher auch meistens Recht behalten, deshalb tut sie es auch weiterhin ;-)


    Ja, sowas ist heutzutage möglich, eine Frau die ihrem Freund vertraut :-D


    Um deine Frage zu beantworten: Wenn man mir nicht vertraut und meinen Wünschen nicht nachgeht, wäre es ein Grund für mich, sich zu trennen, ja.

    Gia76

    Es ist untolerant, zu verlangen, der Pertner solle sich rasieren.


    Es ist untolerant, sich zu weigern, sich seinem Partner zuliebe zu rasieren.


    Wessen Wunsch hat denn nun die Priorität? Prinzipiell der der Frau?

    King Jack:

    Nein, das ist vom Geschlecht unabhängig. Natürlich muss eine Frau, die besonders oft geleckt werden will, da im Zweifelsfall kompromissbereiter sein als eine, die eh mehr auf andere Praktiken steht.


    Wenn sich das Problem so nicht stellt, finde ich die Forderung nach einer Vollrasur aber genau so balla-balla wie die Forderung "lass dir doch endlich mal einen Busch wachsen".


    Wenn das für beide eine Grundsatzfrage ist, dann passen sie einfach nicht zusammen.


    Abgesehen davon, dass ich weder einen Rasierten noch einen Unrasierten ernst nehmen könnte, der daraus eine Grundsatzfrage macht.


    Der Kompromiss "Willst Du die nicht mal ein bisschen stutzen, dann spüren wir uns vielleicht intensiver" klingt für mich schon viel vernünftiger.

    Zitat

    Ja, sowas ist heutzutage möglich, eine Frau die ihrem Freund vertraut

    Ist vielleicht gar so selten wie Du denkst.

    Zitat

    Um deine Frage zu beantworten: Wenn man mir nicht vertraut und meinen Wünschen nicht nachgeht, wäre es ein Grund für mich, sich zu trennen, ja

    Tja, es gibt sechs Milliarden Menschen auf der Welt, da sucht man sich doch lieber einen, der die eigenen Vorlieben teilt.

    Sorry Leute dass ich erst jetzt schreibe.

    Hey Leute


    erstmal eine Entschuldigung dass ich so lange nicht geschrieben habe.


    Also meine Frage war sehr schlecht gestellt dass gebe ich zu.


    Ich bin 17 und meine Freundin auch. Sie hat Sex-Technisch noch keine Erfahrung im Gegensatz zu mir. Es ist nicht so dass ich Intimbeharrung abstossend find sondern dass es stört wenn ich sie Oral befriedigen will da stimmen mir hoffentlich alle zu. Naja also danke für die vielen Vorschläge.


    Liebe Grüße


    Peter

    Zitat

    sondern dass es stört wenn ich sie Oral befriedigen will da stimmen mir hoffentlich alle zu

    Nö. ;-D


    Meinen Freund stört das nicht. Und ich kenne so einige, die es sehr geil finden, eine behaarte Mumu zu lecken.


    LG :)*

    @ peter:

    Vielleicht erstmal langsam heran wagen. Wenn sie so gar keine Erfahrung hat wie du sagst, dann finde ich einen Überfall ala "rasier dich bitte" doch ziemlich krass. Ihr seit doch noch mitten in der Kennenlern und Ausprobierphase, oder?


    Und by the way, mein Freund liebt meinen Busch auch ;o)


    Wieviele Frauen hast du denn mit und ohne Haare geleckt, dass du nen Vergleich hast? Oder was genau stört dich daran? Die Tatsache, dass da mal ein Haar im Mund sein könnte? Die hab ich schon wenn ich meinen Schatz auf die Brust küsse und ich liebe es... geht also auch.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.