Zitat

    da die haut es nicht jeden tag mitmacht wird es für manche frauen echt unangenehm darauf zu sitzen und zu rutschen, denn die kurzen haare können weh tun und alles wund reiben

    Wohl wahr, nicht nur bei Frauen ist das so. Dagegen helfen zwei Dinge: 1. täglich rasieren oder 2. nicht rasieren sondern kurz stutzen. Dann sind sie zwar nicht weg und es fühlt sich beinahe so an, piekst aber nicht.


    Ich bin noch auf der Suche nach dem ultimativen Intimrasierer, habe mir in sämtlichen Kaufhäusern und online eine Menge Geräte angesehen, aber noch bei kaum einem gedacht, dass es praktisch und bezahlbar wäre. Ich selbst mache Sack und Schaft mit Klinge glatt, aber meine Frau nicht, siehe oben. Für sie hätte ich gern den Rasierer, was natürlich kompletter Eigennutz ist. Ich mag es nämlich, wenn zumindest Schamlippen und "clit hood" haararm sind.


    Bislang nahm ich das vorhandene Gerät: ein Mörder Apparat mit Netzanschluss, für Kopfhaare, schwer und unförmig. Mit dem Gerät vibiert es schön, aber man kommt gerade um die Falten der Schamlippen schwer herum, ohne Schaden anzurichten... Klein und leicht wäre am besten. Aber hier ist ja keine Rasiererberatung, also zurück zum schwul aussehen ohne Haare :-)

    Also ich als langjähriger Fitness- und Krafsportler bin auch nur "Teilrasiert". Es ist bei Fitness und Bodybuilder weit verbreitet sich komplett zu rasieren. D.h. wirklich der ganze Körper von der Brust, Schwanz/Eier bis zu den Beinen, aber das ist mir als Mann wirklich zu Gay, sry aber man(n) muss ja nun nicht alles mitmachen.


    Das mit der Ganzkörperrasur kommt eignentlich von den Wettkampfbodybuildern die ihre eingeölten Körper/Muskeln auf der Bühne so besser in Szene setzten können.


    Mittlerweile machen das auch schon die 50 Spinningdaddy´s :|N naja wem´s gefällt :-/


    Meine Freundin möchte am liebsten auch eine Vollrasur bei mir, damit sie beim blasen keine Haare im Mund hat,aber no Way, will nicht aussehen wie ein 9 jähriger Junge

    Meine Meinung dazu ist das rasiert besser ist als total behart..


    Allein die Vorstellung immer die harten spöden Haare zu spüren.


    Aber das ist jedem anders recht einer mags rasiert einer mag Muster einer nur zur hälfte usw...


    Allein was einem selbst gefällt und wie rasiert oder unrasiert er sich wohlfühlt das zählt doch oder nicht??


    LG Kümmel_17:-)

    Stimmt zwar prinzipiell, aber dann müsste ich jeden Tag dabei gehen und das passt bei uns eben nicht. Der Idealfall wäre: keine Haare an und um die Schamlippen herum, aber wie ich anderswo bereits schrub, ganz ohne ist auch Mist und die Zeit und Ruhe für tägliche Rasur haben wir leider nicht.


    Anfühlen tut sich das geil, keine Frage, aber die Begleitumstände passen dazu nicht so recht, daher ist ein dezentes Kürzen besser und einfacher herzustellen, hält darüber hinaus auch ein paar Tage an bis es wieder zu viel wird.


    Achim

    also, über geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten und das ist auch gut und richtig so. aber das pädophilen-argument finde ich schon reichlich weit hergeholt. wenn sich ein erwachsener mensch lediglich durch seine schambehaarung von einem kind unterscheidet, ist gründlich was schief gelaufen.

    Ich selbst bin rasiert, finde aber dass es bei Männern meist irgendwie lächerlich ausschaut... tut mir leid ^^ Mein Freund lässt es da glücklicherweise auch wies ist. Find es sieht bei einem kerl rasiert einfach nur seltsam aus Oo Hab keinen Haarfetisch, geht mir nur um die Optik... Und da siehts halt mmn irgendwie besser aus, wenn das ganze so etwas eingerahmt ist ^^

    also ich finde ganz ab auch nicht schön, vor allem wenn man sonst am Körper noch stark behaart ist. Dann sieht es eher wie ein Pavian aus.


    Ich stutze über dem Penis, rasiere aber Sack und Schaft glatt. Ich hab mal nach einem "ausrutscher" mit dem Rasierer auch alles weg gemacht, hat mir absolut nicht gefallen.


    Bin also auch Teilschwul wie hier schon geschrieben stand ;-D