• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    ich finde nur schmale, dünne Frauen gut im Bett

    weil sie meist auch damit schneller sind. schneller mal oben und mal unten, mal stehend, mal kniend oder liegend, mal eben ab in die dusche oder auf den küchentisch....


    ausserdem lecke ich lieber, wenn sie schön dünn ist und sehe alles, wärend ich früher, bei molligen frauen, echt ein bischen zur seite schieben musste. zudem finde ich WENIG brust besser als ne riesige Ti... und ich kann ausserdem eine dünne und leichte Frau leichter "mal eben" hochnehmen, aufs Bett werfen oder festhalten / dominieren, wenn uns danach ist.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Wenn du schon so direkt fragst, sage ich: ich sehe da nicht unbedingt Klischees. Es werden sicher Männer geben, die eine mollige Frau im Bett kaum sehen können, eine Vielzahl von Männern jedoch (darunter ich) können gern was davon abgewinnen.


    Klischees sehe ich eher in der Vorstellung dass Frauen alle diese knorrigen Gestalten für Laufsteg vorweisen müssen. Die Kleiderindustrie tischt das auf, damit Frauen die Illusion ernähren, dass mit neuen Kleidern sie wie Mannequins schauen können.


    Im Bett sind aber nicht Kleider, sondern greifbare Kurven gefragt. Das kann auch eine kulturelle bedingte Einstellung sein. Fakt ist, dass in Saudi Arabien (z.B.) wer eine richtig füllige Frau die Seine nennen darf, ist nicht nur sozial gut angesehen, sondern auch im Bett seine Freude hat. Das Schönheitsbild für Frauen der Frühzeit bis in den 20. Jahrhundert war rundliche Oberschenken und breitere Hinten, sowie voluminösen erotischen Titten. Das alles ist nicht weniger anziehend geworden, nur modern getadelt und vielleicht auch als gesundheitlichen Gründen zu begrenzen. Lust hat jedoch (so sehe ich) weniger mit Knochen als mit rundlichen Massen, wo man sich durchkämpfen muss, zu tun… Würde ich so sehen ;-) .

    Moligge frauen sind sich bewurst das die seltener einen sex partner bekommen als die schlanke frauen...Warum


    90% manner bin auch dabei,denken das sie kleinen penis haben weil die im eregten zustand nicht langer sind als 12 bis 16 cm.


    Erste gedanke von uns manner wen wir sehen eine dicke frau ist "Sie ist schön aber kuckmal was von dicke arsch sie hat....für so eine brauch du einen BBC um sie zu befridigen und genau so ein grosse schwanz habe ich nicht...schade"


    Also wir fluchten nicht von dicke frauen weil wir sie nicht atraktiv finden,sondern von angst das wir sie nicht mit unserem "mini schwanz" nicht befriedigen konnen........


    Aus erfarung dicke frauen [...] geben sich richtig muhe damit sie mit diese fahigkeiten manner behalten konnen fur eine langere bezihung wegen oben genanten ersten satz.....