Sperma, wie weit spritzt es?

    sperma spritzen, wie weit?


    habe ein problem. bin jetzt 45 jahre. früher, das heißt vor ca. 2 jahren, spritzte mein sperma noch aus dem penis. inzwischen läuft es nur noch raus.


    ist das normal?


    liegt eine krankheit vor?


    hängt das mit dem alter zusammen?


    bin wirklich besorgt. freue mich über ernstgemeinte antworten.


    danke

  • 10 Antworten

    ist

    doch ganz normal:bis 30 spritzt es,bis 50 läuft es


    und danach kommt nur noch heisse luft!


    spaß beiseite.du solltest in deinem alter vielleicht schon bemerkt haben,daß sperma sowohl von konsistenz,farbe,geschmack wie auch "spritzverhalten" von verschiedenen faktoren


    (die hier weiß gott schon oft genug erläutert wurden) abhängig ist! ;-)

    Re: sperma, wie weit spritzt es?

    Ich stelle immerwieder fest, wenn ich außerhalb meiner Liebsten abspritze, dass der Druck und die "Spritzweite" sich mit zunehmedem Alter zum Glück NICHT verändert hat. Eigentlich im Gegenteil. Ich weiß dies klingt vielleicht sonderbar aber es ist wirklich so. Vielleicht liegt es aber auch an unserem Liebesleben welches in den letzten 5-6 Jahren verstärkt hat. Ob dein "Problem" eine Krankheit ist glaube ich nicht. Ich denke es ist wirklich eher "Normal" wenn es nicht mehr spritzt und nur noch läuft.

    Nachtrag: sperma spritzen, wie weit?

    Zur Spritzweite möchte ich noch bemerken, dass es bei mir, insbesonders wenn ich meine Frau von Hinten nehme und ich dann außerhalb, also auf ihren Rücken oder Po abspritze, der eine oder andere Spermastrahl in ihren Haaren oder auch noch weiter, über ihrem Kopf hinweg fliegt.

    Weitspritzen

    Ich bin zwar erst 31 Jahre alt, aber ich bemerke schon einen kleinen Unterschied. Mit 16 sprizte ich in der Klasse am weitesten. Mit 20 konnte ich mich auch noch nicht beklagen.


    Jetzt bemerke ich allerding schon einen kleinen Druck-Verlust. Zwar schaffe ich immer noch eine annehmbare Weite, aber der Druck ist auf jeden Fall kürzer geworden.


    Es liegt sicherlich am Alter denke ich. An der Häufigkeit nicht. Früher waren es immerhin mehrmals am Tag. Heute zwei bis drei Mal, also daran liegt das nicht.


    Christian

    Re: Weit spritzen,

    ich glaube nicht daß eine Krankheitheit vorliegt vielmehr ist es völlig normal. Natürlich spielt dabei das Alter eine Rolle. Ich denke bei den meißten Männern und sogar Jungens läuft es raus, wobei die erste Ejakulation ein Spritzer sein kann. Es gibt dabei auch wirkliche Ausnahmen. Unbeabsichtigt konnte ich im Urlaub einen ca. 16 jähr. italienisch.


    Buben (er sagte er sei erst 15) beim onanieren beobachten. Bei seinem Orgasmus spritzte kräftig ab. ich würde sagen so 1,5m, wobei der erste Spritzer bestimmt 2m war. Dabei krümmte er sich und seine Becken- bzw. Pomuskulatur spannte und entspannte sich. So 7 bis 8 Spritzer waren es bestimmt. Aber das ist wirklich eine Ausnahme und bei vielen (meißten) läufts nur raus. Es hängt aber auch von der Erregung und Enthaltsamkeit ab. Das ist meine Erfahrung. Ich bin aber auch froh nach langer Zeit als Single einen Partner gefunden habe der viel abspritzt (und etwas weit) weil ich das mag. Aber wenn das nicht so wäre hätte ich meinen Partner auch lieb. Aber so ist es halt schön aber nicht selbstverständlich. Grüße.

    Einfach entgegenwirken!

    Hallo,


    also wie das Sperma den Penis verlässt, also ob es mit Tempo rausspritzt oder ob es nur rausläuft, hängt vom PC-Muskel ab, nein hier geht es nicht um dem Personal Computer Muskel, sondern um den Muskel, den wir benutzen, wenn wir zB. den Urin-strahl unterbrechen wollen!


    Der beeinflusst durch verschieden starke Zuckungen das "Auslaufverhalten" des Spermas, umso stärker dieser Muskel ist, umso länger kann man diese Zuckungen unter Kontrolle halten (man kann im Bett länger) und umso weiter spritzt das Sperma aus dem Penis!


    Man kann diesen Muskel trainieren, indem man einfach 3x mal täglich à 3x10 Sätze so tut als wenn man den Urinstrahl unterbricht, das kann man in jeder Lebenslage machen, da es nicht bemerkt wird, da es keine großen Bewegungen erfodert.


    Nach 4-6 Wochen kann man schon Vortschritte feststellen.

    Hilfe

    Ich bin 11 und bei mr ist nach dem Wixen schon das Taschentuch nass und tropft, dabei halte ich es mir ungefähr 10cm weit weg(weiß net b das weit ist oder nicht) Was ich damit sagen will ist folgendes: Wix di 1 Woche keinen dann läufts wie Sau! :-)

    mein Mann

    Hallo zusammen


    Wenn mein Mann es sich von Hand macht, kurz vor dem Spritzen seinen Penis etwas zusammen drückt, dann spritzt er sicherlich 1- 1 1/2 m. Leider, hat dabei schon die Tapete mit versaut.


    Gruß


    Katja