Stellungen und Gelenkigkeit

    Ich wollte euch mal fragen, wie phantasievoll ihr seid, was die Stellungen beim Sex angeht. Ich probiere mit meiner Freundin gerne mal was neues aus. Bestimmte Stellungen, wie z.B. bei der "Wiener Auster" (die Frau liegt auf dem Rücken und hat die Beine in Richtung Kopf gestreckt) verlangen von der Partnerin schon eine gewisse Gelenkigkeit, die bei meiner fitnessbegeisterten Freundin vorhanden ist. Sie liebt Stellungen, bei denen ihre Beine weit gedehnt werden. Wie ist das bei euch?

  • 6 Antworten

    Nein nicht mein Fall, es strengt mich zu sehr an und beim Sex will ich entspannung und keine Akrobatik. Können tue ichs auch aber strengt wie gesagt zu sehr an auf Dauer. Ich kann vielleicht 2-3 Minuten so aushaaren dann reicht es mir aber auch schon;-). Darum mag ich eher das klassische.

    Ich liebe akrobatische Stellungen. Wenn ich in die "Brücke" gehe und von meinem Partner geleckt oder massiert werde. Ich mag das einfach. Ich bin sehr gelenkig und der Sex macht so wirklich riesigen Spaß.

    Ich mag "akrobatische" Stellungen sehr. Nicht während des ganzen Aktes, variatio delectat.


    Tokyo, gerade die phasenweise "Anstrengung" und Anspannung kann die nachfolgende Entspannung beim Höhepunkt noch viel intensiver machen; dito. die lange Hinauszögerung des Höhepunktes. Dabei baut sich einfach immer mehr Spannung auf, deren Abbau umso befriedigender ist. (Ich will hier nicht den altklugen geben; aber probier es doch mal aus.)


    Für mich ist ein langgezogener und phantasievoller Akt, der ruhig ein paar Stunden dauern kann, das Optimum von guten Sex. Macht man es so, dann ist es auch besser als die heute gern geneommen Mehtode, möglichst viele Akte pro Zeiteinheit runterzuüben (dreimal, viermal, achtmal pro Nacht). Das ist etwas, das ich (mittlerweile) einfach nur noch ermüdend finde. Lieber einmal "richtig" 2 oder 3 Stunden lang als sechsmal vier Minuten... Sex soll kein Leistungssport sein. Er soll Spaß machen - dazu gehört für mich auch die Befriedigung des Spieltriebs. ZB in lustigen Stellungen...


    Gruß


    Heinz