Vasektomie, 1995

    Nach zwei Kindern war es keine Frage, dass ich es machen wollte. Ein Grund mehr war es, dass ich mir nicht weiter über die Zuverlässigkeit der Frauen Gedanken machen musste. Mal abgesehen davon waren meine nachfolgenden sexuellen Erlebnisse, mit dem Zauberwort: 'sterilisiert', immer sehr ergibig. ;-)


    Ich für meine Person kann nur sagen, dass ich nach drei Stunden bereits die Praxis verlassen habe und seither keine Probleme hatte.


    Ein Schmänkerl mit meiner damaligen Freundin muss ich noch zum Besten geben: Sie hatte gelesen, dass der Samenerguss, bereits Stunden danach, 'von Schmerzen begleitet' wäre. Sie konnte es nicht abwarten und ich habe ihr den Gefallen getan und schmerzhaftes Empfinden simuliert. Ich hatte keine Schmerzen, aber sie hatte ihre Erlebnis.


    :-)

    Geiler ohne Pille?

    Das kann aber auch nach hinten losgehen. Die Pille gaukelt dem weiblichen Organismus eine Schwangerschaft vor. In der Schwangerschaft findet eine Frau andere Gerüche (=Typen von Männern) anregend als normalerweise. Der Geruch eines Menschen hängt in gewisser Weise von der Art des Imunsystems ab. Außerhalb der Schwangerschaft sucht sich eine Frau einen Partner, der ein andersartiges Imunsystem hat und daher besseren Nachwuchs zeugen kann, als wenn das Imunsystem von beiden Eltern gleich wäre. Es kommt wohl in Beziehungen häufigen vor, dass mit Beginn oder Absetzen der Pille ein Bruch in der Beziehung auftritt, der an dem veränderten Gruchsempfinden liegen soll.


    Jürgen

    Vasektomie

    Hallo,


    nimm infach mal das "Brancentelefonbuch" und suche Dir einen urologen in Deiner Nähe aus. Lass Dich beraten. Guter Tip - habe auch bei mehreren Urologen angerufen. Da habe ich immer Termin bekommen wo die Beratung ein halbes bis 1 Jahre in der Zukunft lag. Habe dann einen erwischt (leider nicht im Ruhrgebiet) da bekam ich zwei Tage später einen Beratungstermin. Dann hat er gleich einen Termin für die OP vereinbart. Da gab es kein Entkommen mehr zzz .


    Bei Fragen kannst Du Dich gerne melden.

    @ die Sanfte

    Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber dass der Höhepunkt in irgendwelcher Hinsicht schlechter sein soll kann ich nicht bestätigen. Auch die Entspannung "danach" ist keinesfalls schlechter.


    Also ich geniese meine Höhepunkte besser + stärker seit ich steril bin, kann natürlich auch eine "Kopfsache" sein da ja wirklich nichts mehr passieren kann.


    Wenn sich die Aussage der Leute von denen du gelesen hast dass es sich anders anfühlt auf die ersten Ejakulationen nach der Vasektomie bezieht kann ich es eher nachvollziehen.


    Es ist schwer zu beschreiben, aber stell es dir so vor wie wenn du einen Wasserschlauch mit der Hand zu hältst und den Wasserhahn voll aufdrehst.


    Dieses Gefühl bei den ersten malen danach ist wirklich etwas komisch und dauert auch eine Weile an bis die Spermien resorbiert werden.


    Hoffe geholfen zu haben


    Hans

    Bin schon seit 11 J. steril

    Hallo, nach 3 Kindern hab ich das auch machen lassen, im Zusammenhang mit Leisten-OP. Sog. Schlüsselloch-OP. völlig schmerzfrei, ca. 1 Woche Vorsicht (aber trotzdem SB) und seither noch mehr Spaß als vorher!


    Kein Unterschied im Feeling. Habe es noch keine Sekunde bereut.


    Auch keine "Heißluft" sondern genauso viel Flüssigkeit wie vorher.

    ich habe das freitags machen lassen und hätte theoretisch samstag wieder arbeiten können. die rsten tag mach sich die schwellung noch etwas bemerkbar, ansansten alles normal. auch beim sex. allerdings hat das scharf schiessen noch knapp ein jahr angehalten, dann hatte ich 2 negative tests.


    kanns nur empfehlen !


    Kosten waren glaube ich 560 und 150 für die narkose. die war incl allem, auch die voruntersuchungen


    see ya