vernarbter Penis

    Hallo Leute,


    ich hatte früher leider die Angewohnheit auf dem Bett zu masturbieren, indem ich auf dem Bauch hin und her gerutscht bin. Vor einiger Zeit habe ich es ordentlich übertrieben ohne dass ich es gemerkt hatte. Ich weiß selber nicht, wie es dazu kommen konnte.


    Am Tag darauf war ein Teil meiner Eichel geschwollen und eine Stelle insbesondere dunkel verfärbt.


    Nachdem das zurückgegangen ist, haben sich auf der Rückseite der Eichel (wo das Frenulum ist) und auch etwas an den Seiten Narben gebildet, die als Furchen hervorstechen. Besonders im errigierten Zustand treten sie hervor, da der unverletzte Teil der Eichel (der nicht auf dem Bettlaken rumrieb) nach wie vor glatt ist. Selbst da wo sich keine Narben gebildet haben, kann ich nun wulstartige Veränderungen der Schleimhaut erkennen, die außerdem farblich sich rötlich hervorheben. Manchmal brennen die Narben auch schon etwas.


    Ich bin sehr wütend auf mich, weil mein Penis jetzt permanent so aussieht alt hätte ich eine Geschlechtskrankheit/Hautkrankheit. Er sieht jetzt wirklich sehr hässlich aus. Ich weiß aber, dass ich mich damit abfinden muss.


    Tja, genug der Beschreibung. Ich habe schon einige Nachforschungen gemacht und war auch schon bei meinem Hausartzt, aber Narben sind halt permanent. In dieser Hinsicht haben die Ärzte in etwa soviele Behandlungmöglichkeiten wie im Mittelalter. Nämlich keine.


    Trotzdem wollte ich nachfragen, ob hier jemand doch eine Behandlungsmöglichkeit kennt oder ähnliches erlebt hat.


    Allen, die so dumm sind auf dieselbe Art zu masturbieren kann ich hiervon nur drigend abraten, damit sie ihren Penis nicht so ruinieren, wie ich meinen ruiniert habe. Sollte es dabei bleiben, werde ich auf Sex verzichten.


    Gruß


    dosdos

  • 13 Antworten

    Sicher ist der Hausarzt nicht der richtige Arzt. Dort bekommst du was gegen Schnupfen. Viel mehr kann der Arzt nicht. Besser ist ein Facharzt z.B. ein Hautarzt. Heut zu Tage gibt es schon Möglichkeiten Narben weg zu bekommen.


    Wegen einer Narbe auf Sex zu verzichten? Überlege mal was du schreibst. Das Problem liegt bei dir wahrscheinlich tiefer.

    Die Medizin kann heute sehr vieles, aber bei Narben fast gar nichts. Da bin ich mir sicher, weil ich meinen Hautarzt bei einer anderen Gelegenheit mal darauf angesprochen hatte.


    Es gibt zwar z.B. die Möglichkeit erhabene Narben mit einem Laser abzuflachen, oder schlecht verheilte Narben neu aufzuschneiden (und durch eine Neue zu ersetzen), aber insgesamt sind die Behandlungsmöglichkeiten sehr eng begrenzt. Und bei empfindlichen und funktionall wichtigem Gewebe wird von vielen Ärzten von Eingriffen abgeraten, da man es nur noch schlimmer machen könnte.


    Narben können (je nach Einzelfall) korrigiert werden, entfernt werden können sie nicht.


    Wenn mein Beitrag andere davor bewahrt denselben Fehler wie ich zu machen, nehme ich das als kleinen Trost.

    Hmm.. also natürlich gibt es nicht viel gegen Narben, aber du schreibst ja, dass etwas deshalb vorsteht.


    Und das kann man doch einfach entfernen lassen.


    Selbst das Wegschneiden der Narbe selbst könnte man in Betracht ziehen.


    Solange eine spätere Delle an der Stelle besser ist als wie es jetzt aussieht wäre das doch eine Option oder?

    Das Problem ist ja, dass es sich nicht um eine einzelne Narbe handelt. Es ist halt ein relativ großer Teil der Rückseite(und teilweise der Seiten) der Eichel betroffen.


    Die Narbe, die mir am meisten Probleme macht, ist leider so ne "Delle". Operativ könnte ich mir wahrscheinlich noch mehr kaputt machen als ohnehin. Ich denke auch nicht, dass ein seriöser Hautarzt mir dazu raten würde. Allenfalls wegen dieser Narbe würde es sich vielleicht lohnen zum Dermatologen zu gehen.


    Nur weiß ich hundertprozentig, dass der mir dasselbe sagen würde, was ich jetzt schon weiß.


    Nämlich, dass ich damit und den damit zugehörigen Problemen jetzt leben muss.

    hallo,


    1. du schreibst nicht, wie alt die Narbe ist, das ist ein entscheidender Faktor


    2. Frauen haben aufgrund diverser Vorgänge hinsichtlich Geburt oft wirklich richtig schlimme Narben in dem Bereich, z.B. Scheidenrisse hoch und quer, eingerissene Schamlippen, Dammschnitt von vorne bis unten, ausgefranster Anus etc.. Es ist alles eine Frage der Zeit, aber es verheilt wieder.


    Wegen wahrscheinlich Mini-Narben an einer Stelle der Eichel nie mehr im Leben Sex - nicht ernsthaft, oder?


    3. Im Laufe der Zeit wird die Narbe unauffälliger werden. Selbst viel größere und schwerere Narben sind iwann nur noch eine Erinnerung.

    Hi


    1. Die Narben sind jetzt etwa 4,5 Monate alt. Nennenswerte optische Veränderungen wird es da nicht mehr geben.


    2. Ich glaube nicht, dass der Vergleich passt. Zugegeben kenne ich mich da nicht aus. Bei Männern sind soviele Narben auf der Eichel auf alle Fälle unüblich. Befänden sich die Narben auf der Vorhaut, wäre das nochmal was anderes. Da kann man wenigstens zur Not beschneiden.


    Ästhetisch stören die Narben mich auf alle Fälle sehr stark. Meine Entscheidung hört sich vielleicht krass an, erleichtert mir aber enorm die Narben zu tolerieren.


    3. Ich habe an einer anderen Körperstelle eine ca. 27/28 Jahre alte Narbe und die ist so sichtbar wie eh und je. Mit der aber habe ich keine Probleme.