Anck

    Das glaube ich kaum, da müsste schon ein Anlass vorliegen. Bakterien kann man nicht mal einfach so unter dem Mikroskop nachweisen und bestimmen, da müssen Kulturen angelegt werden. Wenn du diesbezüglich Bedenken hast, würde ich nochmal ausdrücklich darauf hinweisen.

    Aber dann wäre ich wirklich arg dumm, denn obwohl ich von diesen Bakterien Bescheid weiß, hab ich nie was gesagt, obwohl ich diesen fischigen Beigeruch schon vor langer Zeit mal entdeckt habe. Wie gesagt, das kommt nicht oft und auch nicht extrem vor...

    Ich habe vor ein paar Wochen Döderlein Vaginaltabletten verschrieben gekriegt, denn ich hatte diese Entzündung wieder. (Vor den Döderleins bekam ich ein Breitbandantibiotikum zum einführen)


    Aber geändert hat sich nichts am Geruch.

    Anck,

    daß die Entzündungen immer wieder kommen, spricht doch dafür daß die Vaginalflora nie richtig ins Lot gekommen ist. Schon mal daran gedacht die Flora (gute und schlechte) mit Antibiotika komplett platt zu machen und dann mit Döderleins gezielt wieder "sauber" aufzubauen?

    Zitat

    Ich vermute, ihr benutzt keine Kondome?

    Ich hatte schon länger keinen Sex mehr. Aber sonst ja, mit Kondomen.


    Als ich die Infektion hatte, dachte ich mir doch, dass das automatisch mitgetestet wird. Wenn er schon was von Bakterien gefaselt hat...

    @ ANTICLIMAX,

    genau das habe ich getan. Zuerst eine 7-tägige Behandlung mit einem Breitbandantibiotikum, dann die Döderlein. Aber leider kam nach einen Tag nachdem ich die Döderlein nahm, die Regel dazwischen. Hab den Frauenarzt angerufen, bzw.die Sprechstundenhilfe und sie sagte, ich soll während der Regel aussetzen. Danach hab ich sofort weitergenommen und dann war alles eine zeitlang gut. Nachdem ich vor 4 Wochen im Hallenbad war, gings wieder los.

    Hallenbad kann ich auch vergessen, weniger wegen Bakterien, sondern wegen Pilzen oder Blasenentzündung. Womöglich solltest du mal eine gewisse Zeit darauf verzichten.


    Ich würde die Behandlung regelmäßig wiederholen. Kannst auch mal VitaminC-tabletten (zum Einführen, VagiC) probieren, die helfen auch bei Bakterien (nicht bei Pilzen.) So wie manche zu Pilzen neigen, neigst du vielleicht zu bakteriellen Fehlbesiedelungen. Da musst du vielleicht ein bisschen länger dran bleiben.

    Aber nun zurück zu der eigentlichen Frage, schließen wir eine Erkrankung und Spermareste als Ursache aus.


    Nehmen wir an, es sind 2 Tage ohne duschen vergangen, der Geruch entsteht.


    Die Ursache sind Bakterien, sind es also immer die Gardnerellen, die jede Frau in sich hat, weil es normal ist, dass sie dort sind? Es wurde ja gesagt, dass lange nicht jede Frau Beschwerden hat, oder daran erkrankt.


    Ok, Proteine und Enzyme, Bakterien werden zersetzt.


    Aber was ist die Ursache, dass gerade ein FISCHgeruch entsteht? Wieso nicht Hühnchen, oder was weiß ich?


    Mal andersrum:


    Was macht den unangenehmen Fischgeruch beim Fisch aus? Frischer Fisch riecht ja nicht.


    Welche Stoffe, Enzyme, Proteine was weiß ich haben Fische und Vaginas gemeinsam?

    Zitat

    Denn genau wie Fisch besteht Sperma vor allem aus leicht verderblichem Protein.

    Da hätten wir eine mögliche Verbindung, wenn Sperma im Spiel ist. Und genau so eine Verbindung hätte ich gerne ohne Sperma.


    Oder lässt sich das nicht aufklären?


    Dumme Fragen. |-o

    Zitat

    Hallenbad kann ich auch vergessen, weniger wegen Bakterien, sondern wegen Pilzen oder Blasenentzündung. Womöglich solltest du mal eine gewisse Zeit darauf verzichten.


    Ich würde die Behandlung regelmäßig wiederholen. Kannst auch mal VitaminC-tabletten (zum Einführen, VagiC) probieren, die helfen auch bei Bakterien (nicht bei Pilzen.) So wie manche zu Pilzen neigen, neigst du vielleicht zu bakteriellen Fehlbesiedelungen. Da musst du vielleicht ein bisschen länger dran bleiben.

    Ich hatte noch nie Probleme mit dem ganzen, vor ungefähr 2 Jahren hat das angefangen. Das verstehe ich nicht. Ich muss sowieso bald wieder zum Arzt. Nie hat mir ein Hallenbad Probleme bereitet. :-(


    Wahrscheinlich werde ich die Behandlung wiederholen müssen, obwohl sie sehr unangenehm war.

    Geruch!

    Also warum Gardnerellen nun fischig riechen kann ich auch nich genau sagen, entsteht einfach durch die Kombination von Enzymen und Stoffwechselprodukten die sie produzieren! Bakterien haben verschiedenste Gerüche, von Lindenblüten über Vanille bis zu Bahnhofsklo! ;-D


    Ja, ist mein ernst! Hab schon viel gerochen! :-)

    Beim Fisch sind es Eiweißabbauprodukte. Ein frisch gestorbener Fisch und lebender Fisch riecht nicht nach Fisch, wenn du so willst, ist Fischgeruch der Leichengeruch der Fische.


    Vermutlich sind es ähnliche Eiweißzersetzungprodukte, die den Geruch hervorrufen.