Weisse Flüssigkeit am Penis

    Juhu! *:)


    Dachte ich frag euch hier mal was ihr davon haltet: Letztes Wochenende war ich wiedermal so schön mit meiner Freundin am kuscheln und irgendwann wurde es heftiger....Es ging soweit, dass wir beide ziemlich schnell nackt waren und sie sich einfach auf meinen Schwanz setzte....Sie reitete mich ein paar Minuten und sagte dann ich solle sie von hinten nehmen. Als wir die "Stellung wechselten", bemerkte ich dass auf meinem Schwanz so eine ganz weisse Flüssigkeit war. Nich viel, aber sie war eben da....und als sie so auf allen viernen vor mir kniete und wartete bis ich in sie eindrang, Sah ich dass auch ihr Muschieingang mit diesem "Saft" verschmiert war. Ich fand das aber nicht hässlich. Im Gegenteil: Ich empfand es als sehr geil und erregend und leckte ihr das gaze Zeugs von ihrer Muschi ab. Es schmeckte völlig normal.....naja, wie Muschisaft halt. Geil! :-p


    Wollte wissen ob eine von euch das auch schonmal hatte....Ich nehme an dass das einfach weisser Muschisaft war, oder? ;-D


    *:)

  • 3 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Die Schmierflüssigkeit setzt sich aus Wasser, Pyridin, Squalen, Harnstoff, Essigsäure, Milchsäure, komplexen Alkoholen, Ketonen und Aldehyden zusammen

    Das Scheidensekret der Frau wird durch die Glandula vestibularis major produziert!


    Auf Deutsch heißt die entweder Bartholinsche Drüse oder große Scheidenvorhofdrüse .


    Sie sitzt am Scheideneingang und unmittelbar neben der Harnröhre.


    Desweitern gibt es noch die Paraurethraldrüse oder Skene-Drüse die mit der Prostata vergleichbar ist mehrere Mündungen hat und ebenfalls solche Wirkungen hat...!!!