- Trotter M. Hair growth and shaving. Anatomical Record 1928;37:373-9


    - Saitoh M, Uzuka M, Sakamoto M. Human hair cycle. J Invest Dermatol 1970;54:65-81


    - Lynfield YL, Macwilliams P. Shaving and hair growth. J Invest Dermatol 1970;55:170-2


    Trotter wies in der Stdie bereits 1928 nach, dass es hier keinen Zusammenhang gibt. Wer genaueres Wissen möchte, kann sich die Texte und Studien ja besorgen und durchlesen.


    *:)

    Das ist ein subjektiver Eindruck. Es ist nunmal so, dass sich die Körperbehaarung im Laufe des Lebens verändert. Dein Haar wird mit der Zeit z.B. grau und dünner oder auf dem Rücken wachsen Haare ohne dass zu zuvor rasiert hast ;-)


    Es ist einfach so, dass die Haare nach dem Rasieren natürlich wieder wachsen. Nach zwei Tagen hast du kurze Stoppel die sich selbstverständlich aufgrund ihrer Länge bzw. Kürze hart anfühlen. Wenn du drei Wochen wachsen lässt sind sie schön weich. Also ob du nun rasierst oder nicht, spielt kein Rolle. Das Haar verändert sich auf natürliche Weise lediglich aufgrund des Alters.