Wie rasiere ich meinen Sack?

    Hi,


    ich rasiere mich immer im Intimbereich. Hatte auch mal meinen Hodensack mit Enthaarungscreme enthaart. Da ich mir nicht vorstellen kann, daß Enthaarungscreme am Sack gesund ist, würde ich gerne mal wissen, wie ich den rasieren kann, ohne mich zu schneiden. Ist ja ziemlich faltig das ganze. Hat jemand Erfahrung?

  • 9 Antworten

    SeismoG

    ........ich habe mal so was in einem ziemlich harten Porno gesehen. Dem "Delinquenten" wurde die Sackhaut einfach über dem/den Hoden stramm gezogen (Wie bei einem Stopfei zum Strümpfe stopfen) und dann die Sackhaut rasiert..... Die Haut ein Stück weiter gerückt, stramm gezogen und das nächste Stück rasiert....

    Mein Tipp:

    Am Besten geht es bei mir, wenn ich beim Rasieren so richtig schön erregt bin.


    Dann hat sich mein Sack zu einer runden Kugel zusammen gezogen und läßt sich dann ohne Probleme rasieren.


    Außerdem hängt dann auch der Schwanz nicht im Weg ;-D


    Probiere es aus!

    Wow

    hab grad meinen Sack rasiert. Mit dem Mach 3. Benutz ich halt sonst auch. Schön stramm gezogen das Ding. Hat wunderbar geklappt, und kein einziger Schnitt.

    Spermator

    hehe, hab beim Rasieren eh die ganze Zeit nen Ständer. Da brauch ich mir keine Sorgen zu machen :-)


    Aber danke für die Tips Jungs. Habs aber ohne Rasierschaum gemacht (nur ein bißchen angefeuchtet), sonst sieht man ja nix.


    Gruß


    SeismoG

    SeismoG

    Na - fühlt sich geil an so ein blanker Sack - oder?


    Vergesse aber dabei nicht, auch die Innenseiten Deiner Oberschenkel zu rasieren!


    Gerade wenn Du ganz nackt bist (Zuhause, FKK, Sauna, etc.), ist es ein irres Gefühl, wenn die zarte und blanke Haut des Hodensacks an den glatten Innenseiten Deiner Schenkel entlang streichelt!


    Da ich mich seit letztem Sommer am ganzen Körper rasiere (bis auf die Kopfhaare), genieße ich das Gefühl der blanken Haut ständig - möchte es jedenfalls nie mehr missen!


    Ach ja - ich nehme auch keinen Rasierschaum, sondern ich rasiere mich unter der Dusche und reibe mich dabei mit Duschöl (von Aldi) ein. Es schäumt nicht und macht die Haut beim rasieren sehr geschmeidig. So habe ich keine Probleme mit Pickeln und Hautreizungen!


    Da ich mich täglich rasiere (benutze auch den Mach-III und bin sehr zufrieden damit), sind es keine 10 Minuten für den ganzen Körper - inklusive Sack und Pospalte!


    Ein Härchen, welches man an dem einen Tag ausgelassen hat, ist halt am nächsten Tag dran...

    das erste mal hab ich mir mit 15 meinen sack sowie meien ständeransatz und den halben teil darüber rassier. zuerst war es für mich sehr ungewohnt aber seitdem kann ich nicht mehr ohne rasrierten sack leben. fühlt sich viel schöner an. ich rasier mit rasierschaum da ich finde, dass die sackhaare sonst zu hart zum rasieren sind und es kann unangenehm sein. auch mit schaum ist es für mich überschauba und geht ruck-zuck. (ich rasiere auch lieber mit nem steifen :-D , da der sack noch zusätzlich gestraft wird.