• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Meiner ist genau gleich (klein) wie der meine Vaters und meines Bruders. Der Vater meines Vaters hingegen hatte einen Riesen! Ich tippe da Mal drauf, dass es die Kombination von Mutter und Vater ist (den Penis des Vaters meiner Mutter habe ich nie gesehen). Und dass es Unterschiede bei Brüdern gibt, ist wohl so wie der eine die Haare/Nase/Stirn/Augen usw. des Vaters und der andere die der Mutter hat - je nachdem welche Gene mehr zum Zug kamen.

    Wie mein Dad und ich eben beide gleich klein sind, weiß ich von meinem Cousin, dass er und sein Dad gleichgroße haben (also in etwa). Weiß aber auch von nem Bekannten, dass er nen mittelgroßen hat, sein älterer Sohn (25) hab nen großen, der jüngere, grad 17, nen sehr kleinen...

    Nö.


    Du musst auch bedenken dass du aus Gene deiner Mum + Gene deines Dads zusammengesetzt bist - wenn der Dad deinre Mum nun einen Großen hat, oder der Dad deines Dads oder.. der Dad des Dads deines Dads - manchmal überspringt sowas ne Generation, eine Freundin von mir sieht genauso aus wie ihre Oma mütterlicherseits, ihre Mum sieht aber ganz anders.


    Gruß

    Zitat

    weiß nicht so genau, vielleicht ist es bei uns nur zufall, aber meine mutter hat zu uns jungs immer gesagt, wenn ihr von euren vater was habt dann den schwanz, er hatte in 32 cm rohr, habe ich selber oft gesehen da ich bis 13 das schlafzimmer mit meinen eltern teilen mußte, und ich ihn oft steif gesehen habe wenn er die mamm gefickt hat, uf jeden fall haben ich und meine beiden brüder alle um dei 25cm, mags zufall sein oder vererbung


    organist

    Aber die 32 und 25 cm sind ja sicher nur die Maße im nicht erregten Zustand, sonst wärs ja mickrig...;-D


    Ja ne, iss klar nä, der Hausfreund hat dann sicher 46 cm, weil der von deinem Vater ihr zu klein war, oder?;-D;-D

    @ Gammler

    Zitat

    aber irgendwoher muss die größe ja kommen!


    es is unmöglich das das rein phänotypisch is... und an würfelspiele in sachen genetik glaub ich kaum

    Es wird natürlich genetisch vererbt.


    Aber nicht eins zu eins von Papa zum Sohnemann,sonst wären ja Alle gleich und es gäbe keine Entwicklung.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Vererbung_(Biologie)

    Zitat

    weiß nicht so genau, vielleicht ist es bei uns nur zufall, aber meine mutter hat zu uns jungs immer gesagt, wenn ihr von euren vater was habt dann den schwanz, er hatte in 32 cm rohr, habe ich selber oft gesehen da ich bis 13 das schlafzimmer mit meinen eltern teilen mußte, und ich ihn oft steif gesehen habe wenn er die mamm gefickt hat, uf jeden fall haben ich und meine beiden brüder alle um dei 25cm, mags zufall sein oder vererbung

    organist


    Fälle wo man bis zum 13 Lebj. mit Mama und Papa das Schlafzimmer teilte sind wohl eher die Ausnahme.


    Inwieweit sich das auf die Vererbung auswirkt müsste man prüfen.


    Meine Würfeltheorie muss auch noch untermauert werden.

    Kann auch nur von dem schlaffen Zustand des Penisses meines Vaters sprechen und da ist er zwar etwas dicker aber kürzer als meiner, jedoch sollte man da auch an seine subjektive Wahrnehmung denken. Der eigene Penis kommt einem ja immer irgendwie kleiner vor wegen des Blickwinkels. Aber glaube schon dass es auch n bisschen genetische Hintergründe haben könnte.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Neben den Genen, spielen ja auch die Hormone während der Schwangerschaft und in der Pubertät eine große Rolle bei der Entwicklung der Geschlechtsorgane. Ich halte den Einfluss der Gene was die Schwanzgröße angeht für nicht so bedeutend, wenn man betrachtet was die Hormone auch noch im Erwachsenenalter für einen Einfluss haben können.