Die Jungs wollen doch was sehen!

    Theorie interessiert die nicht! Das wäre genauso, also bob Euch jemand den Mond beschreibt, weil ihr ihn noch nie gesehen habt.


    Also:


    1.) Mädel spreizt die Lippen und pißt


    2.) Junge guckt


    3.) fertich


    ist das denn wirklich so schwer ???

    Ich faß es nicht!

    B--------------------K---H--V-------A


    Klar? B= Bauchnabel. K, H und V werden meist von den inneren Schamlippen verdeckt. H ist meistens näher an V als an K. Es ist kein "Loch", sonder eher ein winziger Schlitz wie beim Mann an der Eichel. Wenn die Frau nicht grad uriniert, kann er so gut wie unsichtbar sein. Jeden Einführversuch unterlassen!

    @ Björn:

    Ich zitiere Dich: "(....)ich habe immer eine Angst das ich ihr mit mein Sperma die Harnröhre verkleistere. Kann das passieren ? Ähnlich dem Verschlucken in der Luftröhre ?"


    ===> Ganz definitiv: NEIN; Was Du wahrscheinlich (nun wirklich) nicht erwartest: Es gibt sogar eine - speziell für manche Frauen sehr lustvolle + erregende ! - Sexualpraktik, bei welcher der Mann zärtlich, einfühlsam & geduldig den weiblichen Harnröhrenausgang mit seiner Zunge(-nspitze), dann z. B. mit seinem kleinen Finger so erweitert/ausdehnt, bis dass er in diesen mit seinem (natürlich erigierten) Penis = seiner Eichel eindringen kann...........so dass er alsbald in ihn [ja, genau ihn !!] seinen Samen ejakuliert !!!


    Hört sich vielleicht zunächst mal "verrückt" an :-) %-| , ist aber für BEIDE - "Männlein wie Weiblein" - ggf. unheimlich schön(!) [sofern sie's denn mögen....] !


    Diverse Freundinnen (Sexpartnerinnen) von mir haben auf diese Art ganz unvergleichliche, überwältigende, traumhafte Orgasmen erlebt, die ihrer eigenen Aussage nach "alles Andere in den Schatten stellten"..... !! :)= :)_


    DA zeigt sich evtl. 'mal wieder', dass der "Fäkalgenuss des Ablassens" = des Ausscheidens von Urin (oder gar des "grossen Geschäfts", wer weiß ;-o), aber Letzteres mag ich persönlich wirklich NICHT beim Sex) wohl "recht nah" am damit eng verwandten (?) Sexualgenuss liegt...... !! ---> "Sigmund Freud lässt grüssen", würde ich da (fast) mal sagen ! grins


    Nachvollziehbar wäre dies ja auch, wenn man bedenkt, wie aufregend es - bewiesener Maßen - für recht viele Paare ist, wenn sie sexy ihr "kleines Geschäft" *lol* intimer Weise oral in den 'liebevoll empfangenden Mund' ihres Partners/ihrer Partnerin "erleichtern" :)^ ; ==> Einfach mal probieren, statt - vorurteilsbehaftet - darüber unbesonnen zu "richten"..... !! ;-o)

    Ganz gleich, ob dieser Thread schon 15 Jahre alt ist, das Thema ist ja zeitlich unbegrenzt:


    Wer die Öffnung nicht findet, hat vielleicht danach bei einer Frau gesucht, bei der die Harnröhre in die Scheide mündet. Dies gibt’s tatsächlich und nennt sich "weibliche Hypospadie".


    LG Norbert