Zipfel an der pussy, hilfe was ist das

    Hallo, das klingt vielleicht etwas lustig aber ist es ganz und gar nicht :-( ich wusste auch nicht wohin damit also frag ich hier..... als ich grade duschen war, bemerkte ich beim rasieren einen kleinen, naja haut zipfel der so...naja wie soll man das erklären am ganz unteren ende der pussy liegt....also richtung poloch. und naja ich habe ihn angepackt und ich habe nix gemerkt...ich kann reinkneifen, ja ich bin mir sicher ich könnte ihn abschneiden und ich würde nichts merken..... ich habe diesen zipfel vorher nie bemerkt..also er ist schon ein wenig dicker also nicht nur haut..... oh gott, bitte sagt mir ob das was schlimmes ist und ob das normal ist ..bitte :-(

  • 11 Antworten

    Zipfel

    Könnte das nicht einfach eine kleine Warze sein?


    In diesem Fall könnte ein Hautarzt sie bestimmt leicht entfernen, Du könntest da ohne Scham mal nachfragen.


    Eventuell könntest Du ein Foto davon machen, damit Du Dich nicht unbedingt ausziehen mußt.


    Ansonsten wird Dir Dein(e) Gyn bei der nächsten Routineuntersuchung sicherlich sagen können, was Sache ist.

    ....hm.

    also naja ich glaub ich hab das schlecht beschrieben, also das ist auch echt schwer..... das ist so ach gott wie nennt man das denn bloß...also das ist das wo ich sag mal ich mein ob reinstecke genau da an diesem loch genau da unten und da ist die ganze haut rum so fransig also bei mir auf jedenfall und ein son fransen ist halt ein wenig länger als der sonst war..also das ist schon ein ganz schönes stückchen nur halt ohne gefühl drin. und das macht mir jetzt ein wenig angst...sonst macht das nix das hängt da nur ...aber angst macht es mir trotzdem

    kleine

    Da will ich dann mal lieber keine weiteren Vermutungen anstellen, ich bin kein Mediziner. Und einen solchen solltest Du mal nach dieser Sache Fragen, dann brauchst Du danach auch keine Angst mehr zu haben, das etwas nicht in Ordnung ist.


    Alles Gute!


    PS: Du könntest auch mal im Gynäkologie-Forum fragen, aber eine verläßliche Antwort kann Dir nur ein Artz geben!

    kleine

    geh zum Hautarzt und hab keine Angst. Das ist sehr wahrscheinlich ein Hautlappen, ein so genannter "zellnaevus". Harmlos. Wenn's dich stört kannst du ihn entfernen lassen. Solche Hautlappen können sich im Laufe des Lebens bis zu 200 bilden, an allen möglichen Körperstellen. Ist höchstens ein kosmetisches Problem.


    Ich hatte vor 25 Jahren mehrere am Hodensack, die sogar bluteten - und tierische Angst, als ich beim Arzt saß. Ich hab' sie mir wegmachen lassen. In 15 min. war's erledigt. Brannte ein paar Tage und verheilte.


    Also geh zum Arzt und lass' dich beruhigen. Du bist sicher noch sehr jung und da ist es garantiert nichts Schlimmes, wenn dir das aber ein Fachmann bestätigt, kannst du es vergessen. Als Laie stelle ich natürlich keine "Ferndiagnosen", das tut nicht mal ein Arzt, aber was Harmloses ist es garantiert!


    Also: Schaff's aus der Welt und du fühlst dich wieder wohl.

    kleine

    kann ich gut verstehen. Ich bin auch so einer! Bin deshalb oft n i c h t zum Arzt gegangen und hatte wochenlang Angst. Und jedes Mal war's unnötig. Entspann' dich und schlaf gut. Und nächste Woche gleich zum Arzt. Und anschließend feiern.


    Ich freue mich, wenn ich dir bis dahin geholfen habe. Dann hat sich die "Nachtsitzung" wenigstens gelohnt.

    hab

    ich auch. Ich hab ja zuerst an Hämorrhoiden gedacht isses aber nicht. Fällt eigentlich auch kaum auf.


    Mein FA hat mir dann gesagt das das ganz harmlos ist und das das viele frauen haben.


    Vielleicht beruhigt dich das ja ein wenig ;-)

    Wenn ich Deine Beschreibung lese, denke ich das ist eine Mariske. Falls Du einen Pschyrembel oder ein MSD-Handbuch mit med. Fachausdrücken hast, mal dort nachlesen. Eine Mariske ist völlig harmlos, man sagt, dass Leute mit Verstopfung oder Hämorrhiden verstärkt dazu neigen. Ich hatte das auch und hab es bei der Hautärztin entfernen lassen. Schleimhaut heilt ja schnell, Fäden lösen sich selbst auf, vielleicht 3-5 Tage etwas unangenehm. Wird von der Krankenkasse bezahlt. Also: Man muss es nicht entfernen, von selbst geht es aber nicht zurück und wenn es stört kannst Du es ja wegmachen lassen.