Das Eindringen dürfte kein Problem sein, wenn sie w i r k l i c h offen für Dich, offen für Sex ist. Vielleicht ist es doch noch zu früh ?


    Hört sich vielleicht etwas dämlich an, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Der "Entriegelungsmechanismus" sitzt im Kopf und nicht da unten.


    Ausnahmen kommen vor, da müßte m.E. aber der Arzt auch schon festgestellt und diagnostiziert haben.

    meine meinung...

    ohne gelesen zu haben was in den vorherigen beiträgen steht sage ich mal: vielleicht kann sie mit ihrem finger und auch nicht mit nem tampon "eindringen" weil es schmerzt, und nicht weil es unmöglich ist (sehr logischer satz) versucht deshalb mal beim ersten mal viel gel, vaseline oder sonst was zu benutzen (effekt wie bei seife), sodass ihr das eindringen nicht so weh tut. ansonsten weiß ich auch nicht^^

    Hey ho!

    Hab ein großes Problem. Also, vor ein paar Monaten hab ich den Beitrag hier reingestellt und dachte eigentlich, dass alles klappen würde. Ich und meine Freundin wollten jetzt vor ein paar Tagen miteinander schlafen und ich kam sogar bis zum Jungfernhäutchen in sie rein (sie war auch sehr feucht und nicht wirklich verkrampft). Allerdings tut es ihr schrecklich weh. Sie meint es brennt höllisch und das auch wenn ich mit dem finger nur wenige cm drin bin.


    Bitte helft mir schnell!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Also.... schon allein dieses "bitte helft mir schnell!" ... schlag es dir gleich aus dem Kopf das sowas "schnell" geht.


    Ich hab mir den Faden durchgelesen und muss sagen das man es auch übertreiben kann. Jemanden immer gleich zum Gyn zu schicken nur weil mal was weh tut...


    Ich sag dir was. Sie ist noch Jungfrau, das heißt das es ganz NORMAL ist das sie Schmerzen hat! Ich will damit nicht sagen das jeder die am Anfang hat, aber viele.


    Ich sag dir wie es bei mir war. Ich hatte endlose Schmerzen am Anfang. Mir tat es anfangs auch weh als mein Freund mal einen Finger in mich gesteckt hat, einfach aus dem Grund weil alles neu für einen ist, man vielleicht noch Scham hat, Angst vor dem unbekannten und sich deshalb verkampft. Der Körper ist vielleicht soweit, aber der Kopf?


    Es ist da total wichtig das man es möglichst langsam angeht. Mein Freund und ich haben auch lange gebraucht und viel geübt! Lass sie sich erst an einen Finger gewöhnen, wenn sie keine Schmerzen mehr hat versuch es mit zweien. Du musst ihr einfach die Angst nehmen, sie muss dir vollkommen vertrauen!


    Wenn es mit zwei Fingern klappt, dann geht langsam weiter. Versuch LANGSAM und VORSICHTIG in sie einzudringen, aber auch nur wenn sie wirklich feucht ist! Und wenn sie zu dolle Schmerzen hat, hör auf, streichel und küss sie wieder und lass sie selbst entscheiden ob ihr es nochmal versucht. Bei mir war es ganz genauso, wir haben cirka 8 Anläufe gebraucht bis er ihn endlich reinbekam und ich bin auch nicht sofort mit wehenden Fahnen zum Arzt gelaufen nur weil ich Schmerzen hatte.


    Lass ihr Zeit. Setz sie auf keinen Fall unter Druck. Dann klappt es sicher auch bald bei euch, ich wünsch dir viel Glück (und Geduld).@:)

    Ich finde es nicht schlimm, dass ihr deswegen beim arzt ward, so konntet ihr schließlich etwas schlimmeres ausschließen! Ich denke mal mit viel gleitgel, vertrauen&geduld werdet ihr das schaffen... sie verkrampft sich wahrscheinlich immer unbewusst, deswegen müsst ihr euch sehr viel zeit dabei lassen un sie muss dir, wie nayami schon gesagt hat, vertrauen! viel glück euch beiden! :)^

    Ich glaube nicht das das Jungfernhäutchen zu fest ist. Manchmal will man gerne Sex aber verkrampft sich trotzdem unterbewusst. War bei mir jedenfalls so, und plötzlich ging es so als wenn wir nie was anderes gemacht hätten.


    Das sind jetzt über 30 Jahre her aber ich weiss es noch weil ich mir als Frau damals unbedingt richtigen Sex gewünscht hatte aber es bei mir nicht gehen wollte.