Zu früh kommen-Abhilfe beschneidung?

    Habe gelesen dass man durch eine beschneidung mehr kontrolle über den zeitpunkt des abspritzens bekommt bzw. länger durchhält. Ich will die nächste zeit keine fixe beziehung und so wechsle ich oft die partnerInnen mit dem wehrmutstropfen dass ich oft zu früh komme (nervosität,leistungsdruck, "beweisen wollen"...).


    Könnte da eine teilweise od. gänzliche beschneidung abhilfe schaffen?

  • 18 Antworten

    also ich bin beschnitten ,aber ich kann nicht sagen das ich es dadurch etwas länger hinaus zögern könnte.es heisst das die eichel mit der zeit etwas unempfindlicher wird und dadurch man nicht zu früh kommt.wenn bei mir zb. zuviel druck direkt unter der eichel ausgeübt wird,dann könnte ich auch schnell zum schuss kommen,also unempfindlicher für reibung ist er schon aber bei druck ist er wohl ähnlich wie unbeschnitte penise.

    Eine Beschneidung KÖNNTE helfen

    Hi,


    also bei mir hat eine Beschneidung geholfen... Kommt allerdings auf den Beschneidungsstil an.


    Nach meiner ersten Beschneidung hatte ich noch so ca. 2cm innere Vorhaut, diese war sehr empfindlich und ich bin schneller gekommen als mit Vorhaut %-|.


    Bei meiner zweiten Beschneidung habe ich mir dann die innere Vorhaut komplett entfernen lassen, seit dem kann ich viel länger. Die innere Vorhaut ist also (zumindest bei mir) empfindlicher gewesen als die Eichel...


    mfg


    muhkuh

    Wenn man dem Urologen

    klipp und klar sagt, WARUM man einen eingriff haben möchte, dann müsste der doch wissen WAS zu machen ist um den wunsch des patienten zu erfüllen. Mir gehts NUR darum etwas länger durchzuhalten, also wenn das schon nur durch die durchtrennung des frenulums (bändchens) möglich ist umso besser, denn das ist ja ein geringerer eingriff als eine komplette beschneidung.


    Allerdings geht mir dabei noch eine frage durch den kopf: Wenn man am penis unempfindlicher wird, kann man dann mit 50 auch noch den sex geniessen (Ich meine in diesem alter braucht man ja schon generell eine grössere stimulanz um einen harten zu kriegen und dann ist man durch den eingriff zusätzlich unempfindlicher....)


    Hat da noch jemand eine erfahrung gemacht? *:) :)^

    Ja genau es liegt unter der eichel

    es sieht so ähnlich wie das zungenbändchen in der mundhöhle aus, wenn du die zunge nach oben einrollst.


    Bin dort auch sehr empfindlich und der orgasmus wird bei mir hauptsächlich dort ausgelöst-Also müsste eine durchtrennung doch einiges bewirken ohne sich gleich einer ganzen beschneidung auszusetzen


    (Wobei mir selbst dabei noch immer nicht klar ist ob eine beschneidung das sexuelle durchhaltevermögen nun steigert od.nicht)??

    dann ist das wohl das bändchen,genau an der stelle wirds bei mir auch ausgelöst.


    falls du dich eh entscheidest da was durchtrennen zu lassen dann kannste dich auch gleich mit beschneiden lassen ,dann haste das komplettpacket genommen.örtliche betäubung ...schnipp schnapp und das wars.davon abgesehen hat die beschneidung auch noch andere vorteile,es ist etwas hygienischer und mann soll etwas unanfälliger für ansteckungen sein.


    bist halt danach etwas nackter als andere.

    Durchtrennen/entfernen des Bändchen bringt nix, es ist nicht das Bändchen selbst was so empfindlich ist, sondern der Bereich Haut, wo es festgemacht ist. Bei meiner ersten Beschneidung wurde das Bändchen entfernt (und nicht nur durchtrennt), aber der Bereich war genauso empfindlich wie vorher...