@Liq

    Zitat

    aber es wäre ja auch ein bisschen abstrus, wenn man nun eine gutfunktionierende Beziehung rein spekulativ beendet, weil sich der Partner in 10-15 Jahren eventuell verändert. Oder?

    Nöö, bloss realistische Beurteilung der Lage...

    Zitat

    Davon mal abgesehen schwingt hier ein bisschen mit, dass eine Beziehung nur dann etwas Gutes ist, wenn sie bis ans Lebensende hält

    so war das,was mich betrifft,keinesfalls gemeint.


    man sollte den realismus nur bei aller verliebtheit nicht vor der tür stehen lassen. ;-)

    Pumuckl_65

    Zitat

    Nöö, bloss realistische Beurteilung der Lage...

    .. Hm .. ich weiß nicht. Ich meine, ich glaube dir durchaus, dass das bei deiner Frau so war und ich weiß auch von April66, wie das so verlief - will ich alles gar nicht abstreiten. Aber mich stört ein bisschen diese Zwangsläufigkeit in deiner Aussage.


    klar ändern sich Menschen und im Alter von 8-18 oder auch 15-25 wird man sich sicher tiefgreifender verändern, als zwischen 45 und 55. Nur diese Schwarzmalerei - der junge Herr soll doch einfach abwarten. Vielleicht entwickeln sie sich sogar noch mehr zueinander, statt auseinander? Alles möglich. Vielleicht scheitern auch 95% dieser "jungen" Beziehungen, doch möglicherweise gehört er zu den anderen 5%? Wer weiß, wer weiß @:)

    Zitat

    Aber mich stört ein bisschen diese Zwangsläufigkeit in deiner Aussage

    Mit der Zwangsläufigkeit des Lebens ist es wie mit der Physik... Sie lässt sich einfach nicht verarschen. OK, theoretisch könnte solch eine Beziehung bis ans Lebensende gut gehen, aber eben NUR theoretisch... Aus der Praxis kenne ich nicht einen einzigen Fall!

    Zitat

    Nur diese Schwarzmalerei - der junge Herr soll doch einfach abwarten. Vielleicht entwickeln sie sich sogar noch mehr zueinander, statt auseinander?

    Wäre dann in etwa halb so warscheinlich wie ein Sechser im Lotto... Wie gesagt, die Hoffnung stirbt als Letztes!


    Zumal sich ein Mensch nie mehr so stark ändert, oder wenn du willst weiterentwickelt, wie zwischen 15 und 25ig... Und das ist nunmal schlicht Tatsache

    Pumuckl_65

    Zitat

    OK, theoretisch könnte solch eine Beziehung bis ans Lebensende gut gehen, aber eben NUR theoretisch... Aus der Praxis kenne ich nicht einen einzigen Fall!

    ich schon :-) und nun?


    .. glaube mir, mir geht es nicht darum, dass ich alle Beziehungen, die in frühen Jahren geschlossen wurden, in den Himmel heben möchte. Viele davon gehen irgendwann in die Brüche - in Deutschland wird ohnehin mittlerweile jede zweite oder dritte Ehe geschieden. Aber Ausnahmen gibt es (glücklicherweise) doch hin und wieder :)* c'est tout.

    Pumuckl_65

    Zitat

    Ich weiss, deine!

    nö - "meine" meinte ich nicht. Noch lebe ich ja ;-D und bin nicht mal 30 - habe also noch ein bisschen Zeit um eine Beziehung "bis ans Lebensende" zu führen. Ich meinte ein befreundetes Paar meinerseits. Sie damals 16, er 21. Sie heute 70, er 75.

    ok - streng gesehen ist das Leben mit 70 und 75 auch noch nicht zu Ende, aber ich denke, es wird deutlich, was ich meine. Vielleicht drehen sich beie nochmal um 180° und heiraten im Alter von 90 und 95 vollkommen andere Menschen ;-) .. wer weiß :-p

    meine Großeltern waren übrigens auch bis "ans Lebensende" zusammen. Als sie sich kennenlernten war sie 15, er 16 - verstorben sind sie mit 86 und 87. Man könnte zwar die damaligen "Normen & Werte" anführen - meine Familie war aber ansonsten immer sehr "scheidungsfreudig". Meine Großeltern wurden eher ungläubig angeschaut, weil sie noch zusammen waren ;-D

    Zitat

    Eltern nicht geschieden, alle 3 Brüder noch verheiratet, bloss ich und Schwesterchen geschieden

    hui - nicht schlecht. Ich hatte einen Onkel, der 8 mal verheiratet war ;-D dazu diverse Tanten, die mindestens 3 Ehen hinter sich hatten. Wobei, meine Eltern fallen da auch eher aus der Reihe - sind auch immer noch zusammen.

    Zitat

    Eltern nicht geschieden, alle 3 Brüder noch verheiratet, bloss ich und Schwesterchen geschieden

    für meine eltern war es jeweils die zweite ehe (beide haben ihre ersten partner mit 19 geheiratet),meine schwester ist geschieden (hat mit 20 geheiratet) die ehe meines ältesten bruders besteht nur noch auf dem papier (alter der eheschliessung:sie 19,er 21) und zu mir:s.o.)


    sollte man also länger warten,bis man sich bindet,oder ist die ehe generell


    ;-D