16, warum nicht einfach ficken?

    ...möglicherweise richtet sich meine Frage hier eher an die jüngere Generation. Sowohl Mädchen als auch Jungen befriedigen sich selbst. Klar, keine Sache. Dabei wäre es doch eigentlich zu einfach, wenn beide Parteien sich zusammenschließen würden. Ganz im Sinne von: Wir verstehen und gut, wir sind beide sexuell auf uns selbst angewiesen; warum nicht, wenn's beiden Spaß macht? Nach den ersten Beziehungen relativiert sich es dann wohl irgendwann, aber der Weg dahin scheint oft so lang. Ich spreche hier keineswegs vom Akt ohne Liebe, nein. Eher halte ich es für möglich, das zwei Freunde, die sich zusammengeschlossen haben um ihre ersten sexuellen Erfahrungen zu zweit zu erleben sich auch mit der Zeit außerhalb des "Ficktrainings" schätzen und lieben lernen. Zudem stellt sich auch die Frage, ob es nicht schöner ist, sein "erstes Mal" entspannt bei einem guten Freund (je nach Inszinierungswünschen) zu haben, als verklemmt mit Eile bei einer Party auf dem Klo.


    Ich habe mir das überlegt, weil mir bekannt es, dass ein größerer Teil meiner femininen Bekannten regelmäßig masturbiert und mir, trotz relativ freundlichem Gesicht und sportlichen Körper wohl auch erst mal nichts Anderes übrig bleiben wird. Dafür wäre ich einfach zu zurückhaltend, um sowas zu fragen. Und Komplexe bezüglich der Anfrage einer Sexpartnerschaft werden wohl die meisten haben, was wohl auch die Hauptursache dafür ist, das es sowas selten gibt. Was meint ihr darüber? Könntet ihr euch so etwas vorstellen? Habt ihr sowas schon erlebt?


    Wie auch immer...

  • 27 Antworten

    wird doch so gemacht... oder seh ich das falschß


    also wenn ich keinen freund habe treff ich mich auch schon mal mit nem kumpel oder so... ganz unverbindlich.


    aber wenn du noch jungfrau bist solltest du dir lieber gedanken machen dass du dein erstes mal nicht auf ner toilette oder mit ner freundin sondern lieber mit deiner freundin erlebst.... und wenn keine da is, dann musste halt noch was warten.


    lg

    ach, keine Ahnung, allerdings fände ich die Idee von 46und2 das zu planen und nett zu gestalten besser als mit einer Fremden, irgendwo. Egal, klang für mich ein bisschen wie:


    1. Man muss Zucker in den Kuchen machen


    2. (Zu 1) Ja, da stimme ich dir voll und ganz zu....allerdings, wenn du das erste Mal Kuchen backst, solltest du wirklich Zucker mit rein nehmen und nicht ungeplant einfach irgend einen Mix fabrizieren..

    Gut Sache. Also erst bumsen, dann kennen lernen? Verwegene Idee.Aber bestimmt lustig. Wie wärs, wenn Du den Vorschlag einfach mal einer Bekannten machst und uns dann von deinen Ergebnissen berichtest. So in etwa lief das bei uns nämlch auch ab.Nur daß man sich schon vorher kannte.