26, ungeküsst, Jungfrau, kein Freund

    Erstmal hallo, hier gibt es soviele die mit 26 Jahren noch nie Sex hatten – das beruhigt mich ein wenig...auch wenn es das "Problem" nicht löst. Ich fange mal an ein wenig zu erzählen.


    Ich bin 26 Jahre alt, hatte noch nie Sex, noch nie einen Freund und wurde auch noch nicht geküsst bzw. habe noch nie jemanden geküsst und auch noch nicht gefummelt o.ä.


    Ich bin gutbehütet aufgewachsen, Schule war immer sehr wichtig... damals war ich auch sehr schüchtern, mit 16 hatte alle Freundinnen und Freunde in der Schule schon untereinander Sex.. ich habe immer gewartet – so wie ich heute warte....


    Als ich mit 16 nach der Schule immer noch keinen Freund hatte, dachte ich okay, ich wollte die Schule packen, dass war mir wichtig .... Mit 19 war ich mit meiner Ausbildung fertig... und hatte eigentlich immer auseden warum es nie so richtig wollte... kein Geld, lange Arbeitszeiten..und dann


    Wochenende frei, war aber nie eine Partygängerin, sondern war froh von der Großstadt meine Ruhe


    im Dorf zu haben... Habe natürlich Freunde, welche über die Jahre aber das Dorf verließen ... manche davon, haben heute weder Ausbildung noch Arbeit, sondern mit 26 lieber 3 Kinder...und lassen sich vom Freund versorgen. Das war nie das was ich wollte... auch nachdem ich mit 19 arbeitslos wurde... ich jobbe seit ich 20 jahre alt bin...halbtags, habe also viel freizeit..aber wohin?


    wenn freunde in ganz deuschland wohnen, ....das Internet wurde meine "Flucht", dort habe ich


    über die Jahre viele Freunde in ganz Deutschland ;-)...auch enge Freunde, die ich höchstens 1-2 im Jahr treffe... Zumal ich das Thema Sex auch als sehr unangenehm betrachte... jetzt bin ich 26 und


    hatte immer noch keinen Freund usw. .... ich bin auch weder religös noch sonst irgendwas... habe


    aber von meinen Eltern auch nie Lob bzgl. Schule oder so erfahren, eher immer Kritik und ich zweifel auch manchmal bei neuen Freundschaften am Vertrauen...


    ich habe ein Hobby ....dazu möchte ich aber jetzt nicht näher eingehen... und dadurch lernte ich


    auch ein paar Freunde kennen, so auch einen Mann... dem ich als einzigen anvertraut habe,


    dass ich noch JF bin..er findet es keinesfalls schlimm. ich bin aber auch nicht verliebt oder will


    was von ihm... er hatte nur manchmal so anzüglichkeiten mir gegenüber, dass ich mich unter


    Druck gefühlt habe und ihm es letztendlich gebeichtet habe... wohl ist mir manchmal dabei nicht.


    an einen callboy zu wenden, daran dachte ich – wie viele hier – bereits auch.... aber das ist ja auch keine lösung.... er meinte auch zu mir, das ich mich bitte nicht an so jemanden wegwerfen sollte..

  • 130 Antworten

    Versteh ich nicht.


    Du kennst Leute viele Leute aus dem Internet, da sind auch Männer bei oder?


    Da findest du doch bestimmt wen charmant, oder?


    Den kannst du doch auch fragen ob er Lust hätte dich zu entjungfern, oder?

    Hallo loreen18,


    mir ging es bis ich in Deinem Alter war auch so. Mittlerweile hatte ich einige wenige Partnerinnen, aber das "gewisse etwas" hat gefehlt.


    Dein Beitrag hat mich sehr berührt! Würde gerne mehr von Dir erfahren. Gibts es hier eine möglichkeit privaten Kontakt zu Mitgliedern aufzubauen?


    LG Gargi

    Zitat

    das Internet wurde meine "Flucht", dort habe ich


    über die Jahre viele Freunde in ganz Deutschland ;-)...auch enge Freunde, die ich höchstens 1-2 im Jahr treffe

    Das scheint mir dein Problem zu sein. Schalt mal öfter den Computer ab und geh unter Menschen aus Fleisch und Blut. Gar nicht mit dem vordringlichen Wunsch: "Ich muss heute meinen Traummann treffen." Sondern um einfach neue Leute kennen zu lernen. Irgendwann ergibt sich dann mal was, meist dann, wenn du am wenigsten damit rechnest.


    Natürlich kannst du dich auch bei einer der unzählingen Partnerbörsen im Web melden. Ob das was für dich ist, musst du selber wissen. Die Meinungen dazu sind geteilt: Manche haben dort ihren Schatz gefunden, andere sind bloß Zombies begegnet. Für mich wäre die Suche im Web erst der zweite Anlauf, wenn sonst gar nichts mehr geht.


    Grundsätzlich: Es ist keine schlimme Krankheit, mit 26 noch Jungfrau zu sein. Die mit 16 schon das ganze Kamasutra durchgevögelt haben und ihre Geschlechtspartner schon nicht mehr an den Fingern abzählen können, sind auch nicht unbedingt glücklicher.


    Aber wenn du das – ganz natürliche – Verlangen nach Partnerschaft und Erotik erfüllt haben möchtest, dann musst du raus ins wirkliche Leben. "Wann kommt denn endlich der blöde Prinz auf seinem dämlichen Gaul!" (aktueller Buchtitel) Antwort: Nie, wenn du bloß deine Internetfreundschaften pflegst.

    Liebe loreen18!


    Lass Dir bitte Zeit! "Es" noch nicht getan zu haben als Problem anzusehen ist definitiv der falsche Ansatz.


    Allerdings muss ich meinen Vorrednern zustimmen, dass sich immer nur im Internet herumzutreiben oder – vor allem auf dem Dorf – zu hoffen, dass der Traumprinz an der Tür klingelt ist definitv der falsche Ansatz. Den schnellen Sex findet man im Internet ganz bestimmt – aber das sollte auf jeden Fall nicht Dein erstes Mal sein.


    War in all den Jahren niemand aus ganz Deutschland dabei, der Dir etwas mehr als alle anderen bedeutet hat? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! Und wenn doch: sollte Frau auch irgendwann den Computer einfach ausschalten und sich stattdessen in den Zug setzen. Vielleicht wird ja mehr daraus.


    Alles Gute jedenfalls!


    beischeidwisser

    Doch sicherlich gab es mal den einen oder anderen - aber Treffen lassen ich eigentlich nicht zu. Einfach weil ich Angst habe, man(n) könnte es mir einfach anmerken, dass ich noch nie hatte... und natürlich sitze ich nicht nur vorm Internet sondern gehe auch auf öffentliche Termine (Konzerte, sonstige Veranstaltungen usw.) ... Auch mag ich keine Umarmungen, egal von welchem Geschlecht.. ich lasse sie zwar zu, aber ganz wohl ist mir dabei nicht...

    Zitat

    Doch sicherlich gab es mal den einen oder anderen – aber Treffen lassen ich eigentlich nicht zu. Einfach weil ich Angst habe, man(n) könnte es mir einfach anmerken, dass ich noch nie hatte...

    Was zur Hölle ist da los bei dir? Du hast auch garkeine Ahnung von unserem Geschlecht oder? Jeder Mann freut sich höllisch darüber wenn er eine entjungfern darf. Klingt jetzt blumb und blöd aber ist halt so. Wenn du denen erzählst das du Jungfrau bist dann werden die erst recht wollen!

    ja, das denke ich mir, das viele denken, ich wäre der erste..was für eine ehre... das will ich aber nicht. deshalb sag ich es auch keinem bis auf einem... der auch Verständnis zeigte... ich ihn aber nicht ganz einschätzen kann, was er will.. von mir. er ist irgendwie so wie ein beschützer...

    Zitat

    Jeder Mann freut sich höllisch darüber wenn er eine entjungfern darf. Klingt jetzt blumb und blöd aber ist halt so. Wenn du denen erzählst das du Jungfrau bist dann werden die erst recht wollen!

    genau, es ist immer sinnvoll mal alle männer zu sprechen :)^ *ironie ende*

    Zitat

    (...) Jeder Mann freut sich höllisch darüber wenn er eine entjungfern darf. Klingt jetzt blumb und blöd aber ist halt so. Wenn du denen erzählst das du Jungfrau bist dann werden die erst recht wollen!


    Heitaru

    Na na na... – nicht übertreiben, das ist wirklich keine schöne Sache, frau "muss" sie allerdings (irgendwann) hinter sich bringen, und dann – an die TE – dringend nachholen, was zumindest primär zur Selbstbestimmung auch in sexueller Hinsicht definitiv fehlt. Scheinbar hat "loreen18" zudem wesentlich schwerwiegendere Probleme mit persönlichen Beziehungen, sofern obige Schilderungen zutreffen (!?!): Ihr fehlt ganz generell gesunder Mut zu ungerechtfertigtem Vertrauen und aus selbigem Grunde ein großes Stück Selbstbewusstsein, empathisches Denken und Menschenkenntnis.


    Auch wenn "Heitaru" nett geflunkert hat – sollte diese Geschichte stimmen, verlangt es imho eher nach ein paar Sitzungen Gesprächstherapie, nicht per se nach einem geeigneten Deflorator.

    Hallo Loreen *:)


    Dir get's ja wie mir. Sagmal wie hast du das geschafft, das so lange geheimzuhalten?


    Bei mir weiss es inzwischen die gesammte Firma |-o und selbst an Praktikannten wirts weiter getratscht :-o egal zzz


    Ich kann dir nur raten, setz dich bloß nich selbst unter Druck und denk nicht soviel darüber nach du verpasst sonst viele andere schöne Dinge im Leben!

    Kann mich anderen Beiträgen nur anschliessen, wenn du meistens nur zuhause hockst und nicht unter Leute gehst wird sich vermutlich so schnell nichts an deinem Zustand ändern. Schliesslich geht es dir ja nicht nur darum, entjungfert zu werden sondern auch eine Liebe zu finden...


    Natürlich kann man seinen Traumprinzen auch übers Internet finden aber nach meiner Erfahrung stehen die Chancen da eher schlechter. Versuchs doch sonst mal mit einer Partnerbörse? Aber grundsätzlich würde ich eher sagen: geh unter Leute, wenn du einigermassen tageslichttauglich bist wird dich früher oder später schon ein männliches Wesen ansprechen. Und wenn er dir auch gefällt, warum die Angelegenheit nicht "vertiefen"? :-D Die Jungfräulichkeit stellt dabei doch überhaupt kein Problem dar, und wenn "er" damit ein Problem hat kann man ihn eh gleich vergessen!

    Ich habe in meinem Leben drei Mädels defloriert und fande/find das weder übermäßig ehrenvoll noch übermäßig wichtig. Nummer drei war übrigens eine Partybekanntschaft, die es wohl einfach endlich hinter sich bringen wollte und nichts zu dem Thema gesagt hat – ich war weder vorgewarnt noch war es irgendwie anders. Vielleicht wäre sowas ja eine Option für die Fragenstellerin.

    Hallo Loreen18,


    ich hatte mein erstes Mal mit 28, geplant, ähnlich wie du es beschreibst, einfach nur um es hinter mich zu bringen, mit einem Mann dem ich nichts bedeute und es war von vornherein als reine sexuelle Gefälligkeit deklariert, kein bling und keine Romantik, keine Gefühle und son Scheiss *lol*


    Einerseits HAT es mir was gebracht. Es nimmt eben Druck weg wenn man weiss, ok, das wars, halb so wild, hab ich mir anders vorgestellt, aber jetzt hab ich wenigstens ne Vorstellung.


    Andererseits bin ich in ähnlicher Situation wie du, ich hatte noch nie einen Freund, und das UNGEKÜSSTSEIN ist um Welten schlimmer als das *pardon* Ungeficktsein. Anders gesagt, Sex kann man noch ein wenig mit Masturbation ersetzen, aber fürs Küssen und Kuscheln gibt es eben keinen Ersatz, das kann man nicht allein, und es tut verdammt weh diese Erfahrung nicht gemacht zu haben.


    Ich habe keinen Rat für dich, will dir nur meine Erfahrungen mitteilen. Sex kann man mal ausprobieren, ich würd auch nicht davon abraten, mir hats bißchen Selbstbewusstsein gebracht, aber die eigentlichen Probleme liegen wohl woanders.


    Wünsche dir alles Gute!!! @:)