AB wann ?

    Wenn man jemanden kennenlernt, ab wann findet ihr kann man mit denjenigen schlafen, wenn man selber auf eine Beziehung aus ist? Findet ihr sehen es Männer sofort als ein Sexaffäre wenn so ca nach dem vierten mal Treffen mit ihnen ins Bett steigt?

  • 10 Antworten
    Zitat

    Findet ihr sehen es Männer sofort als ein Sexaffäre wenn so ca nach dem vierten mal Treffen mit ihnen ins Bett steigt?

    Welche Sexaffäre würde sich schon vier mal treffen, ohne das was passiert?


    Ihr seid (denke ich mal) erwachsene Menschen. Da müssen keine pubertären Unsicherheiten vorliegen. Wenn ihr euch sympathisch seid, euch anziehend findet, und euch über alles "was-wäre-wenn" im Klaren seid, dann macht es doch einfach auch in der Kennenlernphase. Man muss nur mit Enttäuschungen umgehen können, wenn es doch nichts wird.

    Dann wenn ihr beide es wollt - kann beim ersten oder beim 100. Treffen sein und solange man da ungefähr gleich tickt wird ein/zwei Treffen mehr oder weniger bis es passiert keinen Unterschied machen.

    Zitat

    Welche Sexaffäre würde sich schon vier mal treffen, ohne das was passiert?

    Klassisches Beispiel: Casanova.

    Das Ziel „Sex“ ist nicht das Problem. Der Verführungsgourmet mag enttäuscht sein, wenn die Dame sich gar nicht verführen lässt, sondern gleich ins Bett steigt. Oder er ist selber auf Fastfood aus. Kann ja alles sein.

    Das Problem ist: Wie kann eine beziehungswillge (aber deshalb nicht sexunwillige) Frau wissen, ob der Mann, den sie da kennenlernt, auch für Beziehung bereit ist? Erschwert wird die Antwort durch das Misstrauen, das entsteht, wenn sie weiß, dass Männer, die auf Sex aus sind, durchaus bereit sind, ihren Beziehungswillen schamlos auszunutzen, um sich den Sex zu erschleichen. Das umgekehrte Spiel ist aber genauso blöd: Sex taktisch einzusetzen, um an eine Beziehung zu kommen.

    Also, evelyn001, es hilft nur ehrliche Klärung davon, was du willst und was er will. Wenn du den Eindruck hast, dass er Spielchen spielt, spiele nur mit, wenn du auf dieses Spiel stehst. Sonst lass ihn sagen, was er da inszeniert und worauf er aus ist. Und gehe nicht mit ihm ins Bett, wenn du es nicht selber willst. Solange du die Frage: „Würde ich es bedauern, mit ihm Sex gehabt zu haben, wenn es dann keine Beziehung wird?“ mit „Ja“ beantwortest, tu es nicht.

    Dann, wenn Du es willst. Diese ganzen "Regeln", die vor allem aus den USA rüberschwappen, sind doch für den Kindergarten.

    Erwachsene sollten selbst entscheiden. Alles kann zu früh oder zu spät sein, aber meistens ist es weder zu früh noch zu spät, sondern einfach gut.

    Ironie AN:


    Es gibt keine zwanglosen Verabredungen und Unternehmungen. Wenn ein Mann und eine Frau sich treffen, ist es sofort ein "Date".

    Beim 1. Date nur reden.

    Beim 3. Date ein Abschiedskuss.

    Beim 5. Date Sex.


    Wenn es anders läuft, hast Du entweder etwas falsch gemacht, oder es wird nichts mehr.


    Ironie AUS.