@Satisfaction

    nee, die werden maximal von Körpereigenen Drüsen produziert. Haare sind totes Gewebe, selbst wenn dort deine Sexuallockstoffe drin enthalten wären, dann müsstest du die Haare schon verbrennen um an die Lockstoffe zu kommen. Aber ich persönlich werde bei Geruch von verbrannten Haaren weniger erregt, ich nehm dann doch lieber mit den Produkten der Bakterien vorlieb. Aber schöner aussehen und sich anfühlen tut sich's trotzdem ganz ohne Haare. Leider leidet da der Duft drunter.

    spannend...

    ich finde es echt spannend, wie sich dieser faden entwickelt hat.


    ich denke auch, dass es eine modeerscheinung ist.


    ist das schlimm? nö


    es amcht doch eh jeder wie er/sie will.


    eine/r mag es, die /der andere nicht...


    der eine "speichert" lockstoffe in "seinen haaren" der ander halt nur auf der haut...


    what´s the problem?


    ich bekenne michinsofern schuldig, das ich bei mann und frau achselhaare bei einigen kleidungsstücken wenig attraktiv finde...


    ansonsten...


    wie sagen die kids heute:


    völlig latte ;-)


    in diesem sinne ;-)

    Schöne Haare....

    gibt es nicht nur auf dem Kopf, sondern auch unter den Achseln und an der Möse.


    Schön, das heißt ja auch: gepflegt, und nicht einfach so.


    Unter den Achseln finde ich sie zum Beispiel super, wenn sie kurz sind und nur ganz eben als vorhanden sich zeigen, vor allem wenn die Frau schwearzhaarig ist.


    Und unten, also die untere Frisur: ich finde es total erregend, wenn sich das dunkle Dreieck abzeichnet, wenn meine Finger den sanften und weichen Pelz fühlen, ja sogar wenn ich mein Oralverkehr mit dem Gesicht dieses schöne Stückchen Pelz fühle!


    Gepflegt, das ist entscheidend. Nicht ob.

    behaarte muschu lecken

    :-)


    ich habe kein problem die schambehaarte möse einer frau oral zu verwöhnen. schamhaare können sehr erotisch sein; total intimrasierte frauen find ich eher unattraktiv (visuelle erfahrungen beim fkk und in der sauna). hatte oral-sex mit teilrasierter frau - es war genauso schön wie mit den unrasierten. verlange ja auch umgekehrt, dass frau meinen nur (teilrasierten) schwanz bläst.

    @ kungfukitten

    Zitat

    Übrigens schwitzt man wesentlich weniger wenn man unter den Armen rasiert ist als wenn man unrasiert ist - eigene Feststellung.

    Du kennst nicht einmal deinen eigenen Körper, oder rupfst du dir die Schweissdrüsen direkt mit aus?? Völliger Unfug deine Behauptung!

    Zitat

    aber seid ihr Männer nicht gerade selbst ein wenig Schuld daran? Wer von euch hat denn Fotos von kahlrasierten Supermodels im Hochglanzformat auf dem Rechner oder sieht sich zumindest ab und zu gewisse Seiten an? Ich wette ihr alle! Wenn sich sowas nicht mehr so gut "verkaufen" würde würde der Trend ganz klar zurückgehen - und zudem noch der Trend sich dünn zu hungern.

    Ja und Nein! Für meinen Teil stehe ich eben nicht auf solche Frauen wie du sie hier beschreibst und bei mir wird auch keine gezwungen sich zu rasieren.


    Manche Männer stehen halt auf entsexualisierte Mädels die aus deren Sichtweise "gefahrloser" zu konsumieren sind! Sag mir was über die Psyche von Männern, teils sehr fraglich was sich da offenbart!

    Zitat

    Einen solchen Fanatismus erlebt man sonst nur in der Kirche - etwa zur Zeit des Mittelalters als Frauen gejagt wurden, die rote Haare und Katzen zuhause hatten

    Nun mal langsam junge Frau!


    Die "Urviecher" so wie ich sind heute eher in der Minderheit und in einem freien Land sollte jeder so herumlaufen können wie er möchte! Aber scheinbar gibt es auf beiden Seiten ein Toleranzproblem!


    Was Anfeindungen angeht, so gehen die Modebewussten ganz klar mit negativem Beispiel voran, tut mir Leid das sagen zu müssen!


    Was dieses "haarige Thema" angeht, so bleibt mir nur noch anzumerken, das die die sich von sich selber entfremdet haben, den Anblick von nicht entfremdeten nur schwer ertragen können!


    Keiner hat übrigens jemanden zu kritisieren weil er sich nicht an gewissen Stellen rasiert!


    Jeder hat das Recht so zu sein wie er will und das auch zu zeigen!


    Diese Moden aus Amiland wo Frauen keine Frauen u. Männer keine Männer mehr sein dürfen ist einfach nur grauenhaft!


    Wenn wir uns nur noch in vorgegebenen Geschlechterrollen zwängen lassen, weils dem Kapital so gefällt dann werden wir ein Volk von kranken Menschen!


    Mein Partner und ich werden uns nicht rasieren, da kann uns diese Gesellschaft mal im Mondschein begegnen;-D*:)

    Zitat

    Am Ende hat er herausgefunden, dass Menschen, die sich nicht unter den Achseln und im Intimbereich rasieren ein wesentlich intensiveres Liebesleben geniessen könnten.

    also das kann ich mir nun nicht vorstellen...:-/bei nicht rasierten Mädels, bzw wenns etwas länger ist, vergehts mir grad...

    @ larve

    Wenn du wüsstest was du so alles isst, dann sind die Haare deines Partners noch das geringste Übel!


    Zudem: Ich frage mal ganz vorsichtig, wo leckst du deinen Partner??


    An den sensibelsten Stellen eines menschl. Körpers sind gar keine Haare. Unter den Armen sind die meisten eh recht kitzelig, was dann evtl. kein so grosser Lustgewinn bedeutet.


    Problematisch wird es nur immer wenn der jeweils Andere ein Problem mit unzureichender Hygiene seines Partners hat, ansonsten ist´s Gewohnheitssache.:=o

    @ damian

    Ich denke das es die Medien mit Schuld sind das viele so empfinden, da würde ich auch keinem einen Vorwurf draus machen wollen!


    Was dein Vorredner allerdings behauptet ist schon richtig:


    Unsere Körperhaare haben Funktionen und dienen neben Wärmedämmung usw. auch der Reichweitenverstärkung unserer Sexualdufstoffe (Pheromone).


    Für jemanden der es so nicht recht kennt ist das allerdings schon mit 'ner kleinen Überwindung verbunden es auf "Natürlich" zu probieren. Hier gilt das Spass macht was euch gefällt, nicht was Freunde u. Tv einem einreden wollen!


    Fazit: Probieren geht über studieren!;-D

    @ casanova

    Zu der Ausgangsfrage:


    Natürlich sind unserer Körperhaare etwas natürliches!


    Unnatürlich ist nur die Sichtweise die durch Medien, Kunst usw. suggeriert wird!


    Die Gründe sind simpel:


    Man will Geld verdienen und das tut man in der Tat nicht schlecht! Haare wachsen immer, somit müssen auch immer Produkte an den Mann (od. die Frau ) gebracht werden um durch diese erst zum "richtigen" Menschen zu werden.


    Leider werden hierbei Risiken u. Nebenwirkungen immer noch bewusst verschwiegen.


    Zu den Stichworten "Rasurzwang" u." Beautynormen" fällt mir nur das ein das sie eigentlich gar nicht existieren, bestenfalls in unserem Kopf.


    Die Urheber, nämlich die Amerikaner, besonders Personen der Showbranche outen sich fast täglich als "Urviecher". Offensichtlich ist man dort des Spieles Müde geworden.


    Eine entspannterer Umgang mit dem Thema würde gerade uns Deutschen auch ganz gut tun.;-)

    Hallo Zusammen!


    Ich rasiere meine Haare, weil ich es gut finde!


    Die Wolle unter den Haaren und zwischen den Beinen find ich ekelig.


    Nützlich oder nicht!


    Soll jeder so machen, wie er es will! Ganz einfach!


    LG

    Also ich finde das ganze überhaupt nicht schön!


    z.B. will ich mich doch nicht durch einen riesen Busch durchkämpfen wenn ich eine lecken will! Das ist total ecklig!


    Genau das selbe mit dem Busch unter den Armen. Für mich gehört der abrasiert.


    Da muss alles schön rasiert sein, max. 4mm länge! Für mich gehört das zur Körperplege so wie Rasieren oder Duschen.