• Aids vom Lecken möglich?

    Wenn ich eine Frau (beim ONS oder im Bordell) an Klitoris und Schamlippen lecke, ist dann eine HIV-Infizierung möglich? Falls ja, gibt es irgendeinen Schutz davor (außer Kondom über der Zunge)?
  • 19 Antworten

    naja aber 10-15 Penisse waren dann auch schon in ihr drin an dem Tag!


    Ich finde das ganze generell unappetitlich, wenn man aus Angst vor Aids und Seuchen Dental Dams und Kondome nehmen muß, dann läßt man es doch besser gleich ganz. ???

    Zitat

    naja aber 10-15 Penisse waren dann auch schon in ihr drin an dem Tag!

    Ähem, was Kondome sind, weisst Du aber, oder? ;-)


    Das sind so Teile, die erfunden wurden, damit Männer sagen können, es läge am Kondom, wenn sie mal keinen hoch kriegen. Du siehst also, ganz schön praktisch, diese Dinger. ;-)


    Gruß,


    Destroyed

    Ach ja, Kondome... ;-)


    Jetzt weiß ich auch mal wozu die gut sind. ;-D


    Nein, eigentlich hatte ich das so interpretiert, daß Du eine Nutte auch mit diesem Dental Dam Dingens nicht lecken würdest, dann wärs ja kein Unterschied.

    Selbst die "offiziellen" Seiten...

    der Aidsaufklärung im Netz sind nicht ganz einig. Die einen sagen, bei Oralsex besteht "praktisch kein" Ansteckungsrisiko, die anderen reden von einem "geringen Risiko". Vor Cunnilingus während der Periode wird allerdings auf allen von mir eingesehenen Seiten gewarnt!


    Muss wohl jeder selbst entscheiden: Der Einsatz ist extrem hoch, das Risiko jedoch eher gering - Charakterfrage.

    Das Risiko ist gering

    ich lecke auch routinemäßig jede Frau, mit der ich ins Bett gehe, sonst machts ja gar keinen Spass ;-D


    Und so Rumgefummel mit irgendwelchen Latex-Tüchern ??? Was soll das, da kann man es auch gleich ganz lassen >:(


    Aber muss jeder selbst wissen, wie er den Abend gestaltet ;-)