• An die Mädels: Eure Entjungferung

    Hi ihr, ich wollte mal wissen, wie es bei euch war, wo ihr Entjungfert wurdet? Tat es bei euch weh, oder nicht? Hat es geblutet oder nicht? Weil, wo ich letzte Woche meine Jüngfreulichkeit abgelegt habe, tat es erstens weh, als wollte er (mein Freund) mit seinem Penis durch einen harten Ring kommen. Danach blutete es so, sodass ich dachte, dass ich mein…
  • 61 Antworten

    Ja ich hab auch irwo etwas zu dem Thema gelesen:


    Lieber Dr. Sommer,


    Ich möchte bald zum ersten Mal mit meiner Freundin schlafen.


    Meine Freundin hat mir gesagt, daß dabei das Jungfernhäutchen platzt.


    Nun habe ich Angst, daß meine Eltern durch den Knall wach werden und uns erwischen!


    Antwort:Ja ja... das erklärt auch die Risse in den meisten Hauswänden


    ;-D;-D;-D

    Zitat

    im laufe der evolution einfach noch ein überbleibsel da ist

    als Überbleibsel wovon? Der Mensch ist, glaube ich, das einzige Lebewesen bei dem es das gibt. Kann also kein Überbleibsel sein.


    Aber es muß wohl irgendeine Schutzfunktion haben, daß da nicht zu früh was reingesteckt wird oder so. k.A.

    Meine Theorie ist, die Frau merkt beim ersten mal einen Schmerz, soll daher genau überlegen wen bzw. wie oft sie das nächste mal ranlässt...


    auch irgendwie unsinnig, aber auf was anderes komme ich auch nicht

    keine ahnung vor millionen von jahren inner steinzeit vielleicht aber heute doch nicht mehr, das steht doch überall dass das ding nur bisschen schleimhaut ist und nicht mehr.


    konnte NIRGENDS nachlesen dass die dinger allenernstes ne funktion hatten.


    früher waren die menschen (naja oder mehr halbaffen) auch deutlich behaarter als heute, auch wenn man heutzutage weiss dass haare keine großartige funktion haben. früher diente das als schutz gegen was auch immer.

    übrigens noch etwas:

    zu der These, dass der Mensch das einzige Lebewesen mit einem Hymen sei


    Geschlechtsorgane bei Pferden

    Zitat

    An den Muttermund (Portio), der die untere Begrenzung der Gebärmutter darstellt, schließt sich die Scheide als ein langgestreckter, muskulöser, mit Schleimhaut ausgekleideter Schlauch an, welcher bei noch ungedeckten Stuten (Maidenstute) von einer dünnen Schleimhaut (Hymen) verschlossen ist

    die Quelle gibt's gerne per PN, stammt von einer Seite über Zoophilie. Aber es stimmt ;-)