Unterschiede beachten

    Hallo alle,


    ich denke, wir reden hier ein wenig aneinander vorbei. Die einen sehen den "Anblick onanierender Männer" als Teil der Sexualität, was ja völlig normal ist. Auf dieser Ebene ist das hier ja nur eine Geschmacksdiskussion. Die andere Frage ist, ob das Onanieren in der Öffentlichkeit anstößig ist, und das ist ja auch, was ich finde. Unter Öffentlichkeit ist alles zu verstehen, was von jedem eingesehen werden kann, dazu gehört m.E. auch der Garten (außer, man hat eine uneinsehbare Hecken-Ecke) und natürlich auch der FKK-Strand. FKK als FreiKörperKultur hat ja nichts mit Sex zu tun. Wenn es dort gestattet wäre, wären andere Nackt-Orte für Sex auch nicht verwerflich. Man will gern eine Runde im Dampfbad schwitzen, dann besorgen sich's da zwei einfach so - ohne mich, Leute.

    captain

    Stimmt schon, es ist ein Unterschied, ob man freiwillig zusieht oder ob es einem aufgezwungen wird.


    Ich finde es natürlich auch nicht gut, wenn Exhibitionisten Kinder auf dem Spielplatz erschrecken.


    Mich persönlich würde es, je nach Situation und Mann, nicht stören bis extrem erregen, wenn sich mir ein Exhibitionist zeigen würde.


    Außer er würde mich anspritzen oder meine Mutter wäre dabei ;-)


    Wenn es kein Exhibitionist, sondern der Partner ist, stehe ich sowieso total drauf, ihm beim Wichsen zuzusehen.


    Es gibt wie gesagt kaum einen größeren Anturner für mich...


    Am liebsten wäre es mir sogar, wenn er mich dabei gar nicht beachten würde, sondern es genauso tun würde, wie er es sonst ohne mich tut.


    Eine Variante ist, daß ich ihm dabei assistiere; z.B. seine Hoden massiere, ihn anal verwöhne oder zwischendurch an seiner Eichel lutsche, wenn er gerade etwas weiter unten reibt.


    Oder daß ich ihm mich als "Wichsvorlage" anbiete.


    Selbst in Pornos machen mich oft die Parts am meisten an, in denen Männer sich einen runterholen.


    Woher diese Vorliebe kommt, weiß ich immer noch nicht so genau.


    So geht es mir übrigens mit einigen meiner Vorlieben ;-)


    Gruß,


    Sinah

    Sinah

    Zitat

    Selbst in Pornos machen mich oft die Parts am meisten an, in denen Männer sich einen runterholen.


    Woher diese Vorliebe kommt, weiß ich immer noch nicht so genau.

    Du brauchst nur das Wort "Männer" durch "Frauen" zu ersetzen!


    Es geht mir sogar in Filmen, die keine Pornos sind noch mehr unter die Haut, obwohl es dort nur angedeutet wird oder unter einer Decke stattfindet. Dafür sind die Personen nicht so blaß, sondern Menschen mit Charakter. Einen Porno habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, weil ich die meisten so schlecht finde und keine Beziehung zu den handlungslosen, blutleeren Gestalten kriege. Ich hatte mal 'ne Zeit, wo ich Pornos öfter geguckt habe, aber eines Tages hat mich's gelangweilt. Die agieren wie Puppen.

    ans fremdgehen denken

    an alle Jungs:


    wenn ihr ne Freundin habt und irgendwo ein hübsches symphatisches Mädel seht, wenn eure Freundin ned dabei is, sprecht ihr des Mädl dann an oder wie verhaltet ihr euch?

    einen runterholen-trotz freundin

    an alle jungs:


    wenn ihr ne Freundin habt, die mit euch aber nicht schläft,wie oft hohlt ihr euch dann selbst einen runter?


    Wenn ihr mit jemandem Gv habt (regelmäßig) holt ihr euch dann trotzdem noch selber einen runter?


    Was ist für euch geiler? GV oder einen runterholen?

    Verständnis Ralf and Captain

    Ich muss sagen, dass ich für Ralfs Gedanken durchaus Verständnis aufbringen kann. Geile Gedanken hat ja wohl jede/r. Die Frage ist aber, wo man es tut und was man tut. Ich muss sagen, dass ich mir auch bei knutschenden, fummelnden Paaren am Baggersee Gedanken gemacht habe, ob das o.k. ist. Irgendwie fordern bestimmte Dinge heraus. Nur wer legt die Regeln fest? Viele sind ja auch über Bierkonsum in der Öffentlichkeit empört. Kann ich garnicht nachvollziehen.


    Ciao,


    8-)

    @ Butch

    Da besteht für mich ein klarer Unterschied. Beim Bierkonsum bleibt nichts zurück, wo man sich aus versehen reinsetzen kann und das einem dann an der Hose oder den Händen klebt. Das ist der tiefere Grund, warum ich gegen jegliches Hinterlassen von Produkten des menschlichen Organismus in der Öffentlichkeit bin.

    @CF

    Zitat

    Man will gern eine Runde im Dampfbad schwitzen, dann besorgen sich's da zwei einfach so - ohne mich, Leute.

    O.k., Captain, Du sitzt im Dampfbad und außer Dir ist nur noch ein junges Pärchen anwesend, beide gut aussehend und gut gebaut. Sie fangen an, rumzumachen, sie bläst, er fingert, dann wird in allen Variationen gefickt. Es ist vormittags in der Woche und alle Rentner sind leider ausgestorben. 20 min geht das so. Das ganze im Dampfbad, wo wegen der Nässe und dem Dämmerlicht ihre Titten noch geiler aussehen. Und Du sagst zu alledem: Ohne mich! Ich fühl mich belästigt! Ich geh mich beim Saunameister beschweren! Dabei kannst Du ungeniert diese Liveshow genießen, weil sonst niemand da ist, wegen dem Du so tun müßtest, als ob Du von alledem nichts mitkriegtest. Und die beiden, das ist klar, wollen natürlich beobachtet werden. Oder meintest Du zwei Kerle, die sich einen bzw. zwei runterholen. Auch da wäre ich an Deiner Stelle vorsichtig. Wenn sich ein Kerl mit schönem Schwanz einen wichst im Dampf, wird Dich das höchstwahrscheinlich anmachen.