Zitat

    Du und dein Schulfreund lösen einen Mathetest mit 4 Aufgaben. Du warst in Aufgabe 1 geringfügig besser als dein Schulfreund. Dein Schulfreund war jedoch in Aufgabe 4 geringfügig besser als du. In Aufgabe 2 und 3 seid ihr beide gleich gut gewesen. Alle 4 Aufgaben geben gleich viele Punkte. Hast du nun die gleiche Note wie dein Schulfreund oder eine besser oder schlechtere?"

    ich glaube nicht, daß du mich verstanden hast.


    machen wir das gleiche experiment mit 100 aufgaben: mein freund müßte in den aufgaben in denen er schlechter war als ich um das gleiche gewicht schlechter gewesen sein wie ich in den anderen aufgaben schlechter gewesen bin. das ist nicht gerade wahrscheinlich. aber du lieferst ja die antwort selbst, denn du schreibst:

    Zitat

    Der Intelligenzquotien wurde übrigens so konstruiert, dass Frauen und Männer gleich gut abschneiden.

    falls das tatsächlich stimmen sollte, ist mir auch bewußter weswegen ich von iq-tests nichts halte. sie liefern offensichtlich das ergebnis, das man sich wünscht, und sind kein befriedigendes messinstrument für intelligenz.


    aber ich liege sicher falsch, oder?

    Procrastination

    Intelligenztests messen nichts weiter als die Fähigkeit Intelligenztests zu lösen. Mehr aber auch nicht. Das man jemanden auf Grund eines guten Ergebnisses als intelligent einstuft ist dann eine Interpretation.


    Intelligenz ist doch eh schon ein abstrakter Begriff, der nicht genau definiert ist, glaub ich.

    Zitat

    und sind kein befriedigendes messinstrument für intelligenz.

    Das wird's sowieso so schnell nicht geben. Man ist sich doch einig das sich menschliche Intelligenz in Teilbereiche einteilen läst, Sprachverständnis.....bla bla usw. Für eine IQ-Zahl die beim Test dann rauskommen soll, muss man die Teilbereiche gewichten. Und wie man diese Bereiche Gewichten soll, da gibt's bestimmt unterschiedliche Meinungen.


    Ich finde Intelligenz ist ein schwammiger Begriff und kanns einfach kein befriedigendes Messinstrument geben. Ob Frauen oder Männer intelligenter kann man eben so einfach nicht feststellen.

    00-Zwiebel

    Zitat

    Ob Frauen oder Männer intelligenter kann man eben so einfach nicht feststellen.

    Guuut! ;-D Wenn man's nicht präzise feststellen kann, spricht ja auch nichts dagegen, dass ich weiterhin an die Vorrangstellung des Mannes glaube. ;-D;-D;-D;-D;-D


    *händereib *

    Betonkopp

    Genau meine Meinung!!! ;-D

    Zitat

    Schon damals, ganz am Anfang, schuf Gott nämlich klare Verhältnisse : Zuerst kam der Mann, und dann erst die Frau. Aus Adams Rippe ist Eva geschaffen, um ihm zu helfen und zu dienen -

    Zitat

    Crazyleni: Wundert mich bei diesem Nick nicht, Betonkopp

    Eine göttliche Eingebung muss es gewesen sein, die mich diesen Nick wählen ließ. ;-D;-D Er bietet in wundervoller Weise jedem einen hervorragenden Angriffspunkt, der sich über meine Aussage, gleichgültig ob ernsthaft oder humorvoll, echauffiert und vermeidet so zu meinem Vorteil, dass man sich mit meiner Argumentation beschäftigt. ;-) ;-D


    (Und ich werde jetzt nicht den gleichen Fehler machen, und Leni für crazy halten. @:)*:) )

    @April

    Zitat

    Dumm fickt gut ist eine ebenso bescheuerte Aussage wie: Alle Männer sind Schweine und Frauen sind nur auf's Geld aus.


    Eigentlich traurig, dass sich erwachsene Menschen über sowas noch eine Diskussion liefern.


    Darum halte ich mich jetzt auch zurück.

    Hat ja ganze 6 Minuten gehalten. ;-D

    Zitat

    ich glaube nicht, daß du mich verstanden hast.

    dann hilf mir doch mal auf die sprünge! :-x

    Zitat

    machen wir das gleiche experiment mit 100 aufgaben: mein freund müßte in den aufgaben in denen er schlechter war als ich um das gleiche gewicht schlechter gewesen sein wie ich in den anderen aufgaben schlechter gewesen bin. das ist nicht gerade wahrscheinlich.

    du machst den fehler, dass man statistik nicht auf den einzelfall anwenden kann. teste ich 1000 frauen und 1000 männer (zufallsstichproben etc. natürlich vorausgesetzt) ist der durchschnitt der männer und frauen gleich. picke ich 2 frauen und 2 männer heraus, kann es sein, dass die 2 männer durchschnittlich viel intelligenter sind als die 2 frauen.


    aber wahrscheinlich habe ich immer noch nicht verstanden, was du sagen wolltest. ;-D aber vielleicht hättest du ja ein paar antworten darauf, was für dich alltagsintelligenz bedeutet, wann ist für dich jemand intelligent, wann nicht?

    Zitat

    falls das tatsächlich stimmen sollte, ist mir auch bewußter weswegen ich von iq-tests nichts halte. sie liefern offensichtlich das ergebnis, das man sich wünscht, und sind kein befriedigendes messinstrument für intelligenz.

    ich behaupte auch nicht, dass es ein befriedigendes messinstrument für intelligenz ist. allerdings das aktuell beste. oder kennst du ein besseres?! mit der aussage, dass iq-tests die ergebnisse liefern, die man sich wünscht, meinst du damit, dass man sich wünscht, dass frauen und männer gleich intelligent sein sollen? der iq wurde übrigens von einem mann erfunden und zwar um die jahrhundertwende.


    je nach dem wie intelligenz definiert wird, wird in einem test (sofern es denn einen gibt) auch was anderes gemessen. es ist natürlich möglich, tests so zu konstruieren, dass frauen besser abschneiden, genauso kann man einen test entwickeln, in dem männer besser abschneiden. wenn du sagen willst, dass männer intelligenter sind als frauen, dann musst du erst mal intelligenz definieren. dieses diskussion kann man getrost der wissenschaft überlassen. deshalb bin ich immer noch der meinung, dass eine diskussion um die "alltagsdefintion" in diesem thread viel interessanter wäre. vielleicht kannst du ja auch was dazu beitragen. ;-)

    Zitat

    Intelligenztests messen nichts weiter als die Fähigkeit Intelligenztests zu lösen. Mehr aber auch nicht. Das man jemanden auf Grund eines guten Ergebnisses als intelligent einstuft ist dann eine Interpretation.


    Intelligenz ist doch eh schon ein abstrakter Begriff, der nicht genau definiert ist, glaub ich.

    meine meinung. :)^ man darf aber auch hinzufügen, dass aufgrund des iqs durchaus prognosen möglich sind in bezug auf schulerfolg etc. iq-tests messen also wahrscheinlich schon in etwa das, was der normalmensch unter intelligenz versteht.

    Zitat

    Das wird’s sowieso so schnell nicht geben. Man ist sich doch einig das sich menschliche Intelligenz in Teilbereiche einteilen läst, Sprachverständnis... bla bla usw.


    Für eine IQ-Zahl die beim Test dann rauskommen soll, muss man die Teilbereiche gewichten. Und wie man diese Bereiche Gewichten soll, da gibt’s bestimmt unterschiedliche Meinungen.


    Ich finde Intelligenz ist ein schwammiger Begriff und kanns einfach kein befriedigendes Messinstrument geben. Ob Frauen oder Männer intelligenter kann man eben so einfach nicht feststellen.

    :)^ ein wissenschaftler hat mal auf die frage, was denn eigentlich intelligenz sei, lapidar geantwortet: "intelligenz ist das, was der iq-test misst." ein ironischer hinweis darauf, dass sich auch die wissenschaft nicht einigen kann. *:)

    *:)

    Zitat

    teste ich 1000 frauen und 1000 männer (zufallsstichproben etc. natürlich vorausgesetzt) ist der durchschnitt der männer und frauen gleich.

    wieso? das ist doch gerade die frage.


    wenn die 1000 männer und 1000 frauen die 100 aufgaben beantworten und man jeweils ihre durchschnittliche punktzahl berechnet, wäre es doch ein großer zufall wenn das ergebnis übereinstimmt. (wenn man vorher noch nichts über die intelligenz weiß und die intelligenz innerhalb eines geschlechts normalverteilt ist) fische und papageien schneiden ja sicher auch unterschiedlich ab. du gehst in deinem beispiel bereits davon aus, daß die durchschnittliche intelligenz die gleiche ist.

    Zitat

    aber wahrscheinlich habe ich immer noch nicht verstanden, was du sagen wolltest.

    tut mir leid, das sollte nicht herablassend klingen.

    Zitat

    meinst du damit, dass man sich wünscht, dass frauen und männer gleich intelligent sein sollen?

    genau das meine ich, das hast du ja auch gesagt.

    Zitat

    wenn du sagen willst, dass männer intelligenter sind als frauen

    will ich nicht.

    Zitat

    dass eine diskussion um die "alltagsdefintion" in diesem thread viel interessanter wäre.

    da hast du sicher recht.

    Zitat

    vielleicht kannst du ja auch was dazu beitragen.

    das möchte ich jetzt mal den superschlauen crazyleni und april66 überlassen, denen fällt bestimmt viel dazu ein.