Wenn ich bei meiner besten Freundin übernachte oder sie bei mir, schlafen wir meistens beide nackt. Manchmal auch im gleichen Bett, so viel Vertrauen haben wir zueinander ;-D


    Das ist allerdings die einzige, bei der ich das tun könnte (abgesehen von meiner Familie und meinem Freund jetzt)

    JohnDoe30

    jetzt ohne mist, sie schlafwandelt und hat mir auch schon mal nachts an den po gegriffen. ;-D


    Wir haben uns am nächsten Morgen totgelacht, als ich es ihr erzählt habe und sie sich absolut nicht daran erinnern konnte...

    ja, inzwischen auch auswärts

    bin da durch meine beste Freundin lockerer geworden, die nie ein Problem damit hatte nackt vor mir rumzulaufen. im Sommer schläft sie auch nackt, wenn sie zu Besuch ist. ich zwar auch, aber ich hab die Unterhose immer erst unter der Bettdecke ausgezogen. irgendwann hat sie mir dann morgens mal die Decke weggezogen und ich auch irgendwie keine Anstalten gemacht noch was zu bedecken. sie hat nur gelacht und meinte, sie hätte halt auch endlich mal alles sehen wollen... |-o


    letzten Endes bin ich ihr sooo dankbar dafür, dass sie mir da viele Hemmungen genommen hat. seitdem gehen wir auch zusammen in die Sauna oder mal nackt baden, was wir früher nie gemacht haben.


    vorletzten Sommer waren wir dann mit 2 ihrer Freundinnen zusammen im Urlaub in ner kleinen Ferienwohnung. am ersten Tag am Strand legte meine beste Freundin dann auch ihr Oberteil ab. die anderen beiden guckten etwas zögerlich und taten es dann auch. an dem Abend hab ich mich dann zuhause beim Umziehen (ein Raum mit 4 Betten) auch nicht mehr umgedreht. und irgendwie wars von da ganz normal, dass jeder jeden auch splitternackt sieht. naja, gut, unter den Mädels wars eh normal. aber warum 2 Wochen auf "oben ohne" verzichten und jeden morgen und abend im Bad so nen Stress machen? ist ganz komisch, hätte ich mir früher nie vorstellen können. mir (und den Mädels) wars dann auch egal, ob sie mich mal mit Morgenlatte gesehen haben. Mein Gott, is der gleiche Schwanz, nur größer ;-) eine fragte mich dann mal als wir allein im Bad waren, ob sie mal anfassen dürfte, ihr bis dahin einziger Freund hätte nur 9 cm gehabt. naja, die Antwort hat sie nicht abgewartet. |-o


    seit dem Urlaub darf ich jedenfalls auch mit in die Sauna :-)


    aber zurück zum ursprünglichen Thema. seitdem hab ich eigentlich kein Problem mehr mit Nacktheit, auch bei anderen Freunden/innen nicht. Bei Freunden frag ich nich, obs okay ist, wenn ich nackt schlafe oder so auch mal ins Bad gehe, bei Freundinnen schon. Es hatte bisher keine(r) was dagegen! Einige waren überrascht und fands okay, andere haben es mir dann gleich getan.


    nur bei den Freundinnen, die nen Freund haben und mich bisher nicht nackt gesehen haben, bin ich vorsichtiger, auch wenn sie sagen, dass es okay ist. aber ist auch erst einmal vorgekommen, dass ich dann mit vorgehaltener Hand fast ne halbe Stunde mitten in der Nacht mit ner Freundin in der Küche stand, weil wir beide nicht schlafen konnten und was trinken wollten.


    also ich würd halt einfach fragen, obs okay ist nackt zu schlafen oder auch ins Bad zu gehen. glaub es haben wirklich die meisten kein Problem damit, nur muss einer den Anfang machen. Wenn mir das niemand vorgelebt hätte, hätte ich mich das bis heute wahrscheinlich auch nicht getraut.

    Mal was von einem ....

    ... der schon in mittlerem Alter ist. Während unserer Studienzeit gingen wir mit Nacktheit glaube ich natürlicher um als ihr heute. Zumindest scheint es so. Denn wir wollten unserer Vorgängergeneration zeigen, wie locker wir drauf waren. Deshalb war Nacktschlafen bei anderen, sich ausziehen vor anderen und Nacktbaden und -sonnen total angesagt. So gesehen war das viel schöner als neute für jemanden, der wie ich gern nackt ist. Man konnte sich fast überall nackt ausziehen, an fast jedem Badesee, sogar im öffentlichen Freibad war es völlig okay, sich auf der Liegewiese umzuziehen, ohne ein umständlich ein Handtuch davorzuhalten. Inzwischen wäre das schon fast wieder ein Skandal...


    Nur: Mit Sex und Erregung durfte das alles um Himmels Willen nichts zu tun haben. Da waren wir, glaube ich, noch genauso spießig wie unsere Vorgänger. Und wenn einer von den Jungs eine Erektion gehabt hätte oder mit der Morgenlatte vor den anderen Mädels gestanden hätte, dann wäre er gefressen worden von wildgewordenen Frühfiministinnen. Ich liebe es immer noch nackt zu sein, ich schlafe immer nackt, gehe in die Sauna und schwimme gern nackt. Kann es was schöneres geben als nackt zu schwimmen???.


    Romeo