Nur eine leise Nachfrage: könnte es sein dass er vielleicht ein leichtes Kontrollproblem aufgrund von Geilheit hatte? Oder er dich einfach überschätzt hat?


    Ich gehe nicht davon aus dass er dich genötigt hat seinen Schwanz in den Mund zu nehmen, weiter gehe ich nicht davon aus dass er Gewalt anwendete bis es ihm kam?


    Was ich meine: wars vielleicht einfach die Verkettung tragischer Umstände die dazu führten?


    Wenn nicht ists eine große Sauerei die zur Anzeige gebracht werden muss...


    Wenn es dir allerdings nicht soooo unangenehm war sondern eben nur das Ende der Geschichte, daran kann man arbeiten...


    Zwergi *:)

    Im Eifer des Gefechts können immer mal Dinge geschehen, die das Drehbuch vielleicht nicht unbedingt vorgesehen hat. Und die können eben auch mal von unangenehmer Natur sein8-)


    Der Ratschlag von "Hobgoblin" war schon nicht schlecht:

    Zitat

    Kleiner Tip, es könnte helfen, wenn du beim Blasen immer deine Hand an seinem "besten Stück" behältst. Dann kannst du besser bestimmen, wie weit er in deinen Mund reingeht.

    Ist auch meine Devise - wenn man(n) mich lässt!;-)

    Zitat

    Kleiner Tip, es könnte helfen, wenn du beim Blasen immer deine Hand an seinem "besten Stück" behältst. Dann kannst du besser bestimmen, wie weit er in deinen Mund reingeht.

    Das kann ich auch empfehlen. Du solltest mit Zeigefinger und Daumen einen Ring bilden, den du dir vor den Mund hältst. Dadurch hast du zum einen mehr Kontrolle wie weit du ihn reinlassen willst und zum anderen erweitert sich dadurch dein Mund und du musst ihn nicht mehr so weit reinnehmen. Es kommt auch auf die Position an. Wenn er vor dir steht, hat er mehr Bewegungsfreiheit und daher auch mehr Kontrolle. Dann kann es schnell passieren, dass er, im Eifer des Gefechts, deinen Kopf nimmt oder Stoßbewegungen macht. Wenn er liegt, ist es besser für dich. :p>

    also gut !bin oft frauenfeindlich ABER dass was der dodel gemacht hat war ja echt bschissn sag ich jetzt mal man kann doch nicht einfach denn kopf von jemandem anderen so fest nach unten drücken und dann noch kommen,das ist einfach zu egoistisch da er nur an sich denkt.wobei das ja auch der erste date war.echt verückt.ist ja wie vergewaltigung:-/:-/

    Also ich find das mit den "zu nah heranziehen" zu hart.Ich find das bisschen frauenverachtend,weil ich glaub man sollte nur sowas machen wenn man sagt,dass man das will ansonsten hättest/solltest du nur die Eichel in den Mund nehmen,da das schon meistens reicht um einen Mann glücklich zu machen.Nächste mal einfach sagen dass man dies nicht nochmal so extrem machen mächte.

    Eiwei...


    Das hier:

    Zitat

    ansonsten hättest/solltest du nur die Eichel in den Mund nehmen,da das schon meistens reicht um einen Mann glücklich zu machen

    hatte ich glatt übersehen...


    Im Umkehrschluss soll er dann nicht mehr tun als flüchtig über die äußeren Schamlippen zu lecken? Das finde ich fast verachtender als mal die Kontrolle zu verlieren...


    Würde ich Oralverkehr aufs "Köpfchen" beschränken bekäm ich wohl einiges an Beschwerden, die größten wohl von meinem Mann dem das allein nämlich absolut rein gar nichts bringen würde....


    Zwergi *:)

    Ich glaube, die wenigsten Frauen wollen/können das wirklich... DT im wirklichen Sinne, nämlich einen Schwanz tatsächlich bis in die Speiseröhre aufzunehmen passiert eher nicht mal eben "aus Versehen", zumindest nicht, wenn ein kleines Stückchen Resthirn übrig ist...


    Mir passierts häufiger das ich mich im Eifer des Gefechtes überschätze und tatsächlich mal würden muss, dann pausiere ich ein paar Sekunden und gut ist die Sache...


    Zum DT gehört für mich weit mehr als das Anstoßen am Zäpfchen und dem daraus resultierenden Würgereiz und ein paar tränenden Augen...


    Das ist aber, wie bei jedem meiner Beiträge, nur MEINE höchstpersönliche Meinung...


    Zwergi *:)


    die nach wie vor daran übt ihren Würgereiz in den Griff zu kriegen ;-)