Acanthurida Da gibt es für die betrogenen Männer nicht viel zum Nachdenken, meistens machen das notgeile und feige Frauen. Wenn was in der Beziehung nicht passt ist immer noch fairer für den Partner ihn zu verlassen (auch wenn das auch sehr hart ist, aber immer noch besser als betrogen zu werden) und nicht ihn nicht aus Bequemlichkeit oder Feigheit zu behalten aber sich den Sex woanders holen. Solche Frauen sind für mich das Letzte und ich hoffe das ich so einer Frau nie begegne..

    wenns in der eigenen wohnung rausschmeisen


    und sich von der person trennen


    und sich jemand neus suchen!!


    so würde ich wohl reagieren wenn es mir pasiren würde


    zur körperlichen gewalt würde es bei mir nie kommen da ich keine frauen schlagen würde


    und mit dem die person fremdgehen würde würde ic auch nichts tun(oder doch?) da er ja nichts schlimmes gemahct hat


    das es mir noch nicht pasiert ist kann ich nichts sagen

    4-cookies

    Zitat

    Das ist wohl nicht Dein Ernst, oder?

    Mein letzter Beitrag ist weg; wenn er SO missverständlich war, ist das auch gut so. Also nochmal anders:


    Es gibt auch im Strafgesetz den Begriff der eingeschränkten Zurechnungsfähigkeit. Das ist das, was ich gemeint habe.

    Zitat

    Gewaltanwendung ist in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert

    Gott sei Dank! Das war nicht immer so und ist immer noch nicht überall so. An anderer Stelle habe ich auf die Ausbildungsmöglichkeiten des Forums ziviler Friedensdienst hingewiesen. Ich halte das für vorbildlich.

    Zitat

    Deinen Persilschein nicht akzeptieren!

    Was für einen Persilschein???:-o. Ich bin da strenger als das Strafgesetz: Ich glaube nicht, dass Unzurechnungsfähigkeit schuldentlastend ist. Nur, weil ich etwas Schlimmes nicht vermeiden konnte, macht das das Schlimme doch nicht persilscheinmäßig erlaubt!

    4-cookies

    Zitat

    Ja, da stand so einiges

    Oh, du hast es gelesen? Na dann ist es ja wenigstens angekommen:=o. Ich habe doch nur gesagt, dass man sich besser den Realitäten stellt, und aus dem Sollen nicht auf das Sein schließen kann. Und dass das bis in höchste Autoritäten nicht immer so klar gesehen wurde:=o.


    Apropos sein und sollen: Der Schluss funktioniert natürlich umgekehrt genauso wenig. Vielleicht war das das Missverständnis. Nur weil man feststellt, dass etwas so und so ist, heißt das noch lange nicht, dass man der Aussage zustimmen würde, dass das auch so sein sollte, also ganz in Ordnung ist. Voltaire hat in seinem Candide dem Leibniz sehr klar die Meinung gesagt. Auch heute noch spannend zu lesen.

    Zitat

    Lass mich raten: Notwehr und Nothilfe

    genau. Wobei natürlich das Problem ensteht dass hinterher ein Gericht in Ruhe entscheiden kann ob es passt oder nicht. Wer in einer Situation ist gem. den §§ was zu unternehmen, hat nur wenig Zeit sich zu entscheiden. Im Zweifel also lieber nichts machen? Das muss jeder für sich entscheiden.

    sicher reagiert jeder mensch anders. und sicher ist man traurig und wütend und ist sich über seine gefühle im moment nicht im klaren. aber das rechtfertigt noch lange nicht, warum man dann handgreiflich wird.


    und jeder mensch, der das wirklich tut bzw. getan hat, ist bei mir sowieso schon unten durch...


    fremdgehen ist zwar meiner meinung nach was schlimmes, aber danach gewalt anwenden das letzte.

    Zitat

    Das muss jeder für sich entscheiden.

    Bei Notwehr übernimmt das die Biologie und ggf. eintrainierte Kampfroutinen für uns.


    Bei Nothilfe ist das schon schwieriger. Da entscheidet sich, ob wir tapfer oder feige sind. Zugelangt oder weggeschaut.


    Aber nochmal zur Notwehr und der dahinter wirkenden Biologie: Ich bin mir fast sicher, dass die uralten Programme noch ungelöscht in uns schlummern und wenn sie durch die Situation geweckt werden ist nichts mehr mit bewusst entscheiden. Ein Eindringling im eigenen Revier, gar Bau - biologisch ist die Aggression ganz klar Notwehr. Egal was ich nachher darüber denke, wenn ich mit Schrecken an vorher denke, oder was Richter darüber sagen würden.

    Zitat

    Ich bin mir fast sicher, dass die uralten Programme noch ungelöscht in uns schlummern und wenn sie durch die Situation geweckt werden ist nichts mehr mit bewusst entscheiden.

    :)^ der Meinung bin ich auch. Ich bin gerade am Überlegen ob das Thema Aggression / Gewalt nicht eine eigene Diskussion wert wäre. Ich habe das letzte Jahr Aggression in mein Leben geholt und staune dass ich jetzt in vielen Belangen mehr Erfolg habe.