Beim Geschlechtsverkehr zu feucht!

    Hallo !Ich bin beim Geschlechtsverkehr zu feucht ,mein Mann mag gar nicht mehr mit mir


    schlafen ,denn er fühlt absolut nichts mehr ,wie er sagt,deshalb ist es doch schon lange her das wir Sex miteinander hatten.Er meint ich soll mit einem Handtuch mir weiterhelfen oder mit einem Kondom.Ich habe zotal die Lust verloren überhaubt mit ihm Sex zu haben,da ich i´mmer denken muß das er kein Spaß hat und hinterher wieder sagt "Würstchen in der Turnhalle"Viele Männer finden es geil das ihre Frauen so naß sind habe ich gelesen ,aber meiner findet es nicht so gut.Kann mir jemand einen Rat geben was ich da machen kann?Würde mich über zahlreiche Antworten sehr freuen.


    Gruß ,Nici

  • 38 Antworten

    Wie wär's wenn sich der Herr mal selbst was überlegt, wenn Ihm wirklich daran gelegen ist, mit Dir guten Sex zu praktizieren! Meine Partnerin bekommt gerne mal mehrere Orgasmen, was ich natürlich auch gerne forciere, und dadurch wirds natürlich immer glitschiger und, ja: die Reibung wird irgendwann so minimiert, dass man schon ordentlich durchtrainiert seien sollte, um durchzuhalten ;-) Meine Partnerin umschließt meinen Penis manchmal mit zwei Fingern direkt vor ihrer Scheide, um die Reibung wiederherzustellen. Ansonsten variiere ich gerne die Stellungen, denn man kann ja durch manche Dehnung des Penisses wieder Druck erzeugen. Oder man nimmt ihn einfach mal raus und machts mit der Hand, die Frau kann ja nicht immer für alles verantwortlich sein. Und als ordentlicher Handwerker sollte man immer ein geeignetes Werkzeug parat haben ;-D

    Hey nici02!


    Ich bin genau der gleichen Meinung wie DJekyll - weshalb machst nur Du Dir solche Gedanken???


    Soll er doch auch mal schauen, was er tun kann!


    Ich werde auch sehr nass beim Sex, aber mein Freund steht Gott sei Dank total drauf!


    Manchmal wische ich einfach mal kurz mit der Hand drüber, wenn er kurz raus geht - oder nehme auch ein Handtuch zur Hand. Das reicht oft schon aus! Anfangs ist das vielleicht ein bissl blöd, aber wir haben einfach mal drüber gesprochen (weil ich mir teilweise schon zu feucht war und nicht mehr viel spürte) und jetzt liegt das Handtuch halt ab zu einfach mal nebendran, wenn wir dran denken. Auch er wischt manchmal drüber und wir haben auch da unseren Spass dabei! :-D


    Im Grunde wollt Ihr es doch beide lösen - also sprecht ernsthaft drüber!


    Er soll doch froh sein, wenn seine Frau bei ihm so erregt ist und feucht wird! :-)

    Such dir einen anderen Mann, deiner ist offensichtlich ein völlig unsensibles egoistisches Arschloch.


    Meine Freundin wird oft so feucht dass alles klitschnass zwischen ihren Beinen ist. Komischerweise beeinträchtigt das meinen Spaß an der Sache überhaupt nicht. Eher im Gegenteil :-)

    ... feucht muß sein, aber zu feucht kann bedeuten Null Reibung und damit Null Reizung des Penis. Ich verstehe Ihn ganz gut. Eine Lösung wäre z.B. den Verkehr vor der vollen Erregung zu vollziehen. Dein Frauenarzt kann Dir sicher auch Ratschläge geben oder "Hilfsmittel" vorschlagen.

    Grundsätzlich ist eine schöne feuchte Muschi das, wo mein kleiner Freund sich am liebsten aufhält.


    Wenn es doch ein mal gar zu glitschig werden sollte, hilft immer noch die Stellung zu wechseln: Bein über die Schultern legen oder von hinten und schon wird "sie" wieder etwas enger...


    Womöglich ist auch gar nicht die Feuchtigkeit das Problem, sondern dass sie bei lang anhaltender sehr starker Erregung zu weit wird.

    @ Reitlehrer-dom

    und andere...


    Zum Frauenarzt, weil sie ihm zu feucht ist?? Tampon rein?? Wie geht's denn hier zu?? %-|


    Soll er sich doch Löschpapier drumwickeln, wenn er mit einer feuchten ... nicht klarkommt. Warum soll sich die Frau bei einer ausgeprägten körperlichen Reaktion 'n Kopp machen und dann vielleicht auch noch ein schlechtes Gewissen haben?


    Eh klar: Mir kann's gar nicht nass genug sein.